Hat schon mal jemand versucht Kunststoffteile zu lackieren

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
GTV-Kai
Beiträge: 1576
Registriert: Do 18. Jun 2009, 11:51
Vespa: GTV 250 Avio
Land: Deutschland
Wohnort: Bratislava

Re: Hat schon mal jemand versucht Kunststoffteile zu lackieren

#16 Beitrag von GTV-Kai » Fr 26. Nov 2010, 01:27

Rollerundkleinwagen hat geschrieben:Sorry Kai,
da sind unsere Geschmäcker wohl zu verschieden. Ich finde hochglänzende Orangenhaut halt nur mäßig dekorativ, das sieht für mich nach danebengegangener Glanzlackierung aus, egal wie lange es hält.
Kein Problem.
Hier gehts ja auch nicht um persönlichen Geschmack, sondern um das User- Frage:
"Hat schon mal jemand versucht Kunststoffteile zu lackieren".
Darauf hab ich halt geantwortet und sofort unterstellt bekommen, dass das dann kein Profi war.

Fazit: es ist möglich. Ob nun rot oder braun oder narbig oder gespachtelt, ist letztlich "lulli".
Schönes Wochenende!
PRODOMO- Gründungs - Präsi, Träger des Freizeitnobelpreises und Berufsjugendlicher im Ruhestand, Zentrale Bratislava
Bild

Benutzeravatar
Wespen_Stich
Beiträge: 402
Registriert: Di 23. Okt 2018, 19:15
Vespa: GTS
Land: GER

Re: Hat schon mal jemand versucht Kunststoffteile zu lackieren

#17 Beitrag von Wespen_Stich » So 19. Jul 2020, 21:22

Altes Thema aber auch nach 10 Jahren noch ein Thema :-)
Habe gelesen dass Füllern, schleifen und lackieren das ganze möglich machen. Aber wie sieht es aus wenn ich die Unebenheiten soweit runter Schleif bis alles glatt ist ohne zu Füllern? Hat das jemand probiert?

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 320
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: Hat schon mal jemand versucht Kunststoffteile zu lackieren

#18 Beitrag von Vespaforfun » Mo 20. Jul 2020, 00:37

Ist halt die Frage welcher Aufwand größer ist..
Zudem wirst du dabei so einiges an original Substanz (Stabilität?) abtragen und Füllern und haftgrundieren musst du trotzdem, wenn es vernünftig glatt werden soll.

Antworten