Kaufberatung

Modellübergreifendes Unterforum! Allgemeine Vespa-Themen!
Antworten
Nachricht
Autor
lignatec
Beiträge: 1
Registriert: Di 30. Jun 2020, 18:41
Vespa: v50n
Land: Deutschland

Kaufberatung

#1 Beitrag von lignatec » Di 30. Jun 2020, 19:05

Hallo liebe Vespagemeinde

Ich hab mal ne grundsätzliche Frage in die Runde - ich bin seit kurzen auf der Suche nach einer etwas älteren Vespa zum herrichten /fahren eventuell weiterverkaufen (das mach ich seit Jahren mit Ape 50 so - bin also nicht ganz "weltfremd")
Jetzt ist mir ne V50L Bj 68 vor die Füße gefallen - in dem Baujahr wurde ein Modelwechsel vollzogen - das Schätzchen hat laut Besitzer einen V50 Rahmen aber der Lenker stammt schon vom Nachfolgemodell (50N Special) und wurde so schon ab Werk zusammengeschraubt.
Jetzt ist meine Frage an euch - ist so was wertentwicklungsmäßig ehr die "blaue Mauritius" oder der berühmte „Griff ins Klo“.
Sprich muss Mann so was unbedingt haben oder ratet ihr ehr zu einem "sortenreinen" Modell.

Bin gespannt wie ihr so darüber denkt.

The Boy
Beiträge: 16
Registriert: So 1. Mär 2020, 10:51
Vespa: Gts 300 HPE SS
Land: Deutschland

Re: Kaufberatung

#2 Beitrag von The Boy » Di 30. Jun 2020, 19:33

Moin,
Das hängt wohl völlig davon ab mit wie viel Herz du dabei bist.
Würde ich mir nochmal eine alte Px kaufen und zwar für ein guten Preis, weil die gehen echt in die Höhe, würde ich sie wohl bis zum Schluss behalten.
Mir geht es aber da nicht um eine Wertsteigerung sondern weil das meine wirklich schöne Jugend war.
Also wie gesagt Herz oder Money.
Lg

Vollhorst
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 10:07
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland

Re: Kaufberatung

#3 Beitrag von Vollhorst » Di 30. Jun 2020, 20:30

lignatec hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 19:05
Hallo liebe Vespagemeinde

Ich hab mal ne grundsätzliche Frage in die Runde - ich bin seit kurzen auf der Suche nach einer etwas älteren Vespa zum herrichten /fahren eventuell weiterverkaufen (das mach ich seit Jahren mit Ape 50 so - bin also nicht ganz "weltfremd")
Jetzt ist mir ne V50L Bj 68 vor die Füße gefallen - in dem Baujahr wurde ein Modelwechsel vollzogen - das Schätzchen hat laut Besitzer einen V50 Rahmen aber der Lenker stammt schon vom Nachfolgemodell (50N Special) und wurde so schon ab Werk zusammengeschraubt.
Jetzt ist meine Frage an euch - ist so was wertentwicklungsmäßig ehr die "blaue Mauritius" oder der berühmte „Griff ins Klo“.
Sprich muss Mann so was unbedingt haben oder ratet ihr ehr zu einem "sortenreinen" Modell.

Bin gespannt wie ihr so darüber denkt.
Es gab mal eine kurze Zeit V50 mit Blechkaskade und dem Trapezlenker der Special, allerdings nicht 1968, sondern Ende der 70er Jahre. Gibt auch irgendwo noch Bilder vom damaligen Werbeprospekt.

Da die erste Serie der 50 Special erst 1972 vorgestellt wurde, kann ein 68er Rahmen noch nicht so einen Lenker gehabt haben. Das wird eine Bastelkarre sein, für die der Anbieter eine Legende zur Gewinnmaximierung erfunden hat.

Der "Modellwechsel" in 1968 bezieht sich alleine darauf, dass der Rahmen im Trittbrettbereich 1,5 cm länger wurde ("allungata") und das Piaggiologo von 4- auf 6-eckig umgestellt wurde.
Zuletzt geändert von Vollhorst am Mi 1. Jul 2020, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.

Dr.Mabusse
Beiträge: 890
Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Vespa: mehrere
Land: Eckental

Re: Kaufberatung

#4 Beitrag von Dr.Mabusse » Mi 1. Jul 2020, 08:22

Ich kann derzeit bei den PX nur sehr bedingt Wertzuwachs erkennen.
Die Preisvorstellungen der Verkäufer werden höher.
Zu welchen Preisen wird aber verkauft, wenn überhaupt.

Die 125er mögen ein wenig gestiegen sein, wegen der neuen Führerscheinregelung.

50er gibt es wie Sand am Meer.
Es kommen kommen immer noch Mengen aus Italien.
Selten sind die 50SS, Sprinter und SR, eventuell eine ganz frühe
aus 1963.

weissbierjojo
Beiträge: 826
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 14:50
Vespa: GTS300, 72erGTR, PX
Land: Baden !
Wohnort: in der Nähe von Lahr/Schwarzwald

Re: Kaufberatung

#5 Beitrag von weissbierjojo » Mi 1. Jul 2020, 20:31

Also grundsätzlich würde ich mir ne Vespa kaufen, die in dem Zustand vom Band gelaufen ist. Technik Tuning ok....Rest muss aber original sein. Und genau so wird das auch in den Vespakreisen gesehen. Den Rest kannst dir zusammen reimen.
Irgendwelche Teilemischungen wird dir niemand bezahlen.
Nächstes Thema......Wertzuwachs......ich fahr meine Oldies weil sie geil sind......und deswegen werden sie gehegt und gepflegt.....Wert interessiert mich einen Scheiss....in 200 Jahren gibts die nicht mehr.....ich denke du weißt was ich damit sagen will.
Such ne gute Original....von mir aus auch ordentlich!!!!! Neu lackiert.....aber auf jeden Fall authentisch

Antworten