2 ET4 M04 und 2 Probleme

Technik im Detail!
Nachricht
Autor
p3ncilcase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 15:40
Vespa: ET4.M04
Land: Deutschland

2 ET4 M04 und 2 Probleme

#1 Beitrag von p3ncilcase » Do 26. Mär 2020, 09:58

Hi zusammen,

nachdem ich jetzt gefühlt 2 Tage lang alles gelesen habe muss ich meine Probleme jetzt auch mal schildern, incl dem was ich laut meinem Lesen alles tun müsste um die Probleme zu beheben, wäre nett wenn mir das einer dann bestätigen kann damit ich nicht Stundenlang suche und teste :)
Beide ET4 waren lange stillgelegt, Vorbesitzer hat wohl schon rumgebastelt, sprangen beide nicht an.
Hinweis: Mir macht basteln zwar tierisch Spass, bin aber trotzdem Neuling auf dem Gebiet wenn es um die Feineinstellung geht. Ein/Ausbau von Teilen ist kein Thema.

-------------------------------------------------
Problemfall 1 (silberne ET4):

Bereits gemacht:
- Lichtmaschine neu, durchgemessen (laut forum post, alle werte OK) (danach sprang sie wieder an)
- Vario überprüft, gereinigt, neue Rollen (originale) eingelegt.
- Benzinschläuche scheint der Vorgänger schon neu gemacht zu haben.
- Andere CDI (von einem funktionierenden Roller) eingebaut da ich bei meinem Hauptroller (orange) die EFFE eingebaut habe.
- Ölwechsel

Aktuelles Problem:
- Springt schlecht an
- Zieht nicht richtig und fährt max. 30/40 km/h bei Vollgas. Geht dann beim Gas loslassen auch gerne direkt wieder aus.
- Schleifende Geräusche aus dem Motor, könnte aber auch nur meine Vorstellung sein da er einfach schlecht anspringt.

Was ich denke das ich machen muss:
- Vergaser einstellen
- Falschluft-Check
- ... ?
--------------------------------------------------
Problemfall 2 (schwarze ET4):

Bereits gemacht:
- Lichtmaschine neu, durchgemessen (laut forum post, alle werte OK) (danach sprang sie wieder an)
- Vario überprüft, gereinigt, neue Rollen (originale) eingelegt.
- Benzinschläuche neu gemacht
- aktuell eine neue billig-CDI drin (2Extreme) - und ja ich weiss die taugt nicht so viel, zum testen reicht es aber erstmal, notfalls kann ich gegen eine andere tauschen.
- Neuer Tacho (danach gingen alle Lichter wieder)
- An der Leerlaufschraube gespielt wegen dem zu hohen drehen (siehe Probleme unten)

Aktuelles Problem:
- Springt schlecht an
- Dreht direkt VIEL zu hoch und gibt gefühlt dauerhaft vollgas. Wenn man kurz bremst geht es und dann dreht sie wieder hoch.
- Hat irgendwo an den Sicherungen einen Wackler
- Rasseln aus dem Variokasten wenn man kein Gas gibt (beim Gasgeben alles ok)
- Auspuff knallt ab und zu beim Anlassen

Was ich denke das ich machen muss:
- Vergaser einstellen
- Falschluft-Check
- ... ?


Generell wäre die Frage für alle beide was ich im Detail evtl einstellen müsste? Gemischschraube rein/raus?
Kann ich andere Sachen noch testen?
Tips wie ich das am besten einstelle oder was ich vergessen haben könnte?

Kann gerne auch noch Fotos/Videos oder ähnliches nachliefern um das Problem weiter zu beschreiben.
Bin für jede Hilfe dankbar, wie erwähnt habe ich beriets einige Sachen zum Vergaser einstellen oder Auspuffknallen nachgelesen, das werde ich auch noch testen wenn ich mal wieder dazu komme.

Gruß aus Frankfurt

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 10727
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#2 Beitrag von avanti » Do 26. Mär 2020, 10:01

In Frankfurt findest du bei Rita die kompetenteste Hilfe.
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

p3ncilcase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 15:40
Vespa: ET4.M04
Land: Deutschland

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#3 Beitrag von p3ncilcase » Do 26. Mär 2020, 10:05

Danke Dir, wollte aber erstmal schauen ob ich es selber hinbekomme, deswegen hab ich mir ja 2 Stück zum probieren geholt :D

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6691
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#4 Beitrag von mikesch » Do 26. Mär 2020, 12:16

∫p3ncilcase: ...Beide ET4 waren lange stillgelegt, Vorbesitzer hat wohl schon rumgebastelt...
Dann viel Spaß.
Solche Großbaustellen kann man im Forum nicht wirklich behandeln.
Im Bedarfsfall wirst du dir externe Hilfe holen müssen.

Ich rate dir deine Eigenratschläge zu befolgen und dann weiter zu sehen.
Die zweite hat warscheinlich Falschluft.
Bestell dir in jedem Fall das Schrauberbuch von Schneider damit du Detaillkenntnisse bekommst.
Viel Erfolg.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

roberto1
Beiträge: 1465
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 09:48
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Wohnort: Vorort von München

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#5 Beitrag von roberto1 » Do 26. Mär 2020, 13:02

Was ich nicht verstehe (hilft zwar auch nicht weiter) dass die Roller nach dem Durchmessen der Limas wieder angesprungen sind. Vorher nicht?

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6691
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#6 Beitrag von mikesch » Do 26. Mär 2020, 14:39

@ Kann gerne auch noch Fotos/Videos oder ähnliches nachliefern um das Problem weiter zu beschreiben.

Dann mach das mal, so kann ich mir keine richtige Vorstellung machen.

Bei der silbernen scheint der Motor keine Kompression mehr zu haben wenn der Rolller nur 30-40 fährt.
Nenne mal Type, Laufleistung lt. Tacho, BJ von beiden Rollern.
Das klappern im Leerlauf machen alle Varios, da ist nichts defekt.
Knallen beim anlassen kann ganz banal ein zu schwacher Akku sein.
Der Motor schafft die geforderte Mindestdrehzahl nicht.
Wenn der Motor mit Kicker sofort kommt ist es eindeutig der Akku.

Wenn du die billigen Ankerplatten aus der Bucht genommen hast ist es kein Wunder das die Motoren nicht anspringen und laufen.
Erst kürzlich ist jemand kläglich an den Dingern gescheitert und hat danach seine alte mit neuen Kabeln versehen, danach lief sofort wieder alles.
Lies das mal hier im ET4 Bereich nach.
Bohrtuermchen heißt der User.
Der gesamte Thread dürfte für dich interessant sein.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

p3ncilcase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 15:40
Vespa: ET4.M04
Land: Deutschland

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#7 Beitrag von p3ncilcase » Do 26. Mär 2020, 15:31

roberto1 hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 13:02
Was ich nicht verstehe (hilft zwar auch nicht weiter) dass die Roller nach dem Durchmessen der Limas wieder angesprungen sind. Vorher nicht?
Nach dem Wechsel der Lichtmaschinen sind beide angesprungen, danach alles gemessen laut dem anderen Post von mikesch und die Werte waren alle gut.

p3ncilcase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 15:40
Vespa: ET4.M04
Land: Deutschland

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#8 Beitrag von p3ncilcase » Do 26. Mär 2020, 15:36

mikesch hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 14:39
@ Kann gerne auch noch Fotos/Videos oder ähnliches nachliefern um das Problem weiter zu beschreiben.

Dann mach das mal, so kann ich mir keine richtige Vorstellung machen.

Bei der silbernen scheint der Motor keine Kompression mehr zu haben wenn der Rolller nur 30-40 fährt.
Nenne mal Type, Laufleistung lt. Tacho, BJ von beiden Rollern.
:) silber ca. 16.000 , schwarz 32.000, beides ET4 M04, Baujahr sollte beides 1996 bzw 1997 sein, aber da sollte kein Unterschied sein? da beides M04.

Das klappern im Leerlauf machen alle Varios, da ist nichts defekt.
:) das ist schonmal gut zu wissen, mache aber mal ein video.

Knallen beim anlassen kann ganz banal ein zu schwacher Akku sein.
Der Motor schafft die geforderte Mindestdrehzahl nicht.
Wenn der Motor mit Kicker sofort kommt ist es eindeutig der Akku.
:) werde ich testen mit einer Autobatterie, guter Tip.

Wenn du die billigen Ankerplatten aus der Bucht genommen hast ist es kein Wunder das die Motoren nicht anspringen und laufen.
Erst kürzlich ist jemand kläglich an den Dingern gescheitert und hat danach seine alte mit neuen Kabeln versehen, danach lief sofort wieder alles.
Lies das mal hier im ET4 Bereich nach.
Bohrtuermchen heißt der User.
Der gesamte Thread dürfte für dich interessant sein.
:) werde ich mir durchlesen, deswegen hatte ich für meine orangene eine EFFE bei SIP bestellt, die kann ich zum testen ja mal reinmachen.
Antworten hinter den smileys :)
Die Vergasereinstellungen mache ich sobald ich Zeit habe mal wieder in die Hütte zu kommen wo die gerade stehen. Videos dann natürlich auch.

p3ncilcase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 15:40
Vespa: ET4.M04
Land: Deutschland

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#9 Beitrag von p3ncilcase » So 29. Mär 2020, 08:59

So, endlich mal die versprochenen Fotos und Videos.

Cdi: mitsuba ist im silbernen, die 2extreme im schwarzen.
Vergaser: erkennt man glaube ich.

Vergaser einstellen hat wenig bewirkt. Die silberne läuft zwar aber hat ein fieses Rasseln. Kompression kann ich erst Montag überprüfen.
Wenn sie aufgebockt ist könnte man denken es ist genug Kraft bei Gas geben da, sobald man fährt geht nix.


https://youtu.be/3JyiPYVovMA

Bei der schwarzen bewirkt Standgas und einstellen auch gar nichts, Gaszug hängt auch nicht, dreht aber hoch wie blöd.

https://youtu.be/3qCvCMdMceE

Videos auch anbei.

Fragen:
An welchen Stellen überprüft man alles die Falsch luft?
Wegen dem Rasseln, Motor raus und reinschauen? Bild
Bild
Bild


Bild

Bild
Zuletzt geändert von p3ncilcase am So 29. Mär 2020, 08:59, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6691
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#10 Beitrag von mikesch » So 29. Mär 2020, 12:06

Bei der silbernen scheint sich ein Teil im Antrieb gelockert zu haben.
Hier hilft nur den Variodeckel abzunehmen und nachzuschauen.
Wenn du Pech hast gibts schon unreparable Schäden an der Kurbelwelle bzw an der Wandler/Kupplungseinheit.
Keinesfalls den Motor mit diesen Geräuschen laufen lassen.

Bei der schwarzen sollte zunächst der Vergaser ausgebaut und überprüft bzw zerlegt werden.
Es könnte an einer nicht ganz schließenden Drosselklappe liegen.
Ebenso könnte es ein ausgeschlagenes Drosselklappenlager sein.
Es ist schwer bis unmöglich aus der Ferne die Ursache zu bestimmen.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

p3ncilcase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 15:40
Vespa: ET4.M04
Land: Deutschland

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#11 Beitrag von p3ncilcase » So 29. Mär 2020, 14:32

Danke das hilft ja schonmal weiter. Unter dem Vario Deckel war eigentlich alles ok, der war schon ab. Bleibt wohl nur motor raus..

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk


p3ncilcase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 15:40
Vespa: ET4.M04
Land: Deutschland

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#12 Beitrag von p3ncilcase » Mo 30. Mär 2020, 20:57

So, neustes Update : Die schwarze läuft. Lag wohl am Vergaser, habe den von dem silbernen rein und schon dreht er nicht mehr so hoch. Das Rasseln aus dem Vario Kasten, wenn man kein Gas gibt, ist allerdings echt laut, dass kommt doch meist von den Zahnrädern über den variator oder?

Bei dem silbernen habe ich den Motor ausgebaut, der wird jetzt erstmal gereinigt und dann baue ich mal Stück für Stück auseinander, Bilder folgen.

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk


Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6691
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#13 Beitrag von mikesch » Mo 30. Mär 2020, 23:28

Gut das du den Vergaser als Ursache eingegrenzt hast.
Ich hätte jetzt erst mal die Ursache im Vergaser gesucht und beseitigt.

Den Motor der silbernen auszubauen war eine gute Idee.
Lass als erstes das Motoröl ab sonst bekommst du eine Riesensauerei während der Reinigung beim drehen des Motors aber spätestens beim zerlegen.

Zeig mal Fotos vom Antrieb mit abgenommenen Variodeckel und demontierten Vario.
Ich möchte in erster Linie mal den Kurbelwellenstumpf sehen.
Auch den Variator und die entnommenen Rollen/Gewichte mal zeigen bitte.

Demontiere auch den Wandler mit Kupplung/Glocke.
Vielleicht hast du da was übersehen.
Zeig auch hier mal Fotos.

Bei Beginn der Arbeiten solltest du ein Konzept, gutes Werkzeug und ein Schrauberbuch besitzen.
Die Arbeiten sind zu komplex um einfach drauflos zu schrauben.
Ich besitze dieses Buch von Hans-Jürgen Schneider zu 16,95 plus Porto.

Tip:
Schau genau hin wo du bestellst.
Es gibt auch eine kostengünstigere und ressourcenschonendere Alternative für Gebrauchtbücher bei Amazon.
Schrauberbücher sehen bei mir sowieso nicht lange neu aus.
Ich kann mir nicht jedesmal die Hände waschen wenn ich was nachlesen muß.
Die Tabellen mit den Drehmomentwerten würde ich allerdings kopieren, in Folie legen und z. B. an die Wand hängen.

Woher kommen die grünen Bildstörungen bei einem deiner Fotos?
Kannst du es bitte noch mal austauschen, oder geht das bei Tapatalk nicht mehr? Ich hoffe doch.
Upload über Tapatalk ist wegen der nötigen Mobilfunkübertragung sicher störungsanfälliger als z.B. Festnetzübertragung zu www.picr.de bei dem du das Bild vorprüfen kannst bevor du es ins Forum stellst.
Du weißt schon was mit deinen Daten passiert wenn du das ach-so-tolle und praktische Tapatalk benutzt?
Sie speichern einfach alles was du mit deinem Handy machst.
Tapatalkuser machen das gern und freiwillig in dem sie die AGB einfach abnicken und das nur weil sie es gaaanz bequem haben wollen.

Aber über dieses Thema gehts hier ja gar nicht, sorry.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

p3ncilcase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 15:40
Vespa: ET4.M04
Land: Deutschland

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#14 Beitrag von p3ncilcase » Di 31. Mär 2020, 07:55

Danke für die Tips, die Probleme bei den Bildern lagen eher an einer schlechten Internetverbindung oben im Garten. Tapatalk ist mir bekannt, aber da ich ja erstmal keine Personenbezogenen Daten hier poste hält sich meine Aluhut-Mentalität in Grenzen :)
Bilder habe ich jetzt korrigiert, aber zeigen ja auch nicht wirklich viel.

Da die schwarze mit dem Vergaser von der silbernen jetzt erstmal läuft (noch etwas unrund aber das ist vermutlich wirklich nur falschluft, video folgt) bleibt der da auch erstmal verbaut. Ich habe noch 2 Vergaser, den einen der ja nicht ging und einen weiteren Ersatzvergaser die ich jetzt einfach erstmal reinigen lasse (schadet ja eh nicht) und dann wieder in die silberne verbaue wenn ich den Motor soweit fertig habe.

Jetzt mache ich mich erstmal daran das Motoröl abzulassen (hätte ich echt vergessen) und den dann mal sauber zu machen damit ich mir nicht alle 5 Sekunden die Finger sauber machen muss beim Schrauben.
Sobald ich weiter bin folgen dann Bilder und Infos :)

p3ncilcase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 15:40
Vespa: ET4.M04
Land: Deutschland

Re: 2 ET4 M04 und 2 Probleme

#15 Beitrag von p3ncilcase » Di 31. Mär 2020, 19:00

Runde 1.. Glocke hoffentlich morgen. BildBildBildBildBild

Antworten