Gas Griff Dreht Durch..

Modellübergreifendes Unterforum! Allgemeine Vespa-Themen!
Antworten
Nachricht
Autor
ET Oldie
Beiträge: 700
Registriert: Do 9. Mär 2017, 18:38
Vespa: GTS
Land: deutschland

Gas Griff Dreht Durch..

#1 Beitrag von ET Oldie » Sa 13. Okt 2018, 00:06

Hallo Vespa Fans,

mir ist was neues passiert. Ich wollte ein Langsamfahrer überholen (Tempo 50 in eine 70er Zone), am Gas gedreht und erstmals kein Beschleunigung möglich. Normalerweise ist diese Bereich das Goldene für ein 187er ET4. So schnell es ging mal angehalten und stelle fest der Gas Griff dreht sich als wäre es viel zu locker drauf.

Gummigriff dreht sich als wäre Schmiermittel dazwischen. Kein Vollgas möglich. Im Stand, nach hinten gedreht, rutsch es ganz leicht gegen nichts, also nach hinten zu drehen ist es ein Endlos-Geschichte. Kein Widerstand.

Was ist los?

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6898
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Gas Griff Dreht Durch..

#2 Beitrag von mikesch » Sa 13. Okt 2018, 02:23

Ich gehe davon aus das der Gasgriff deiner ET4 Leader nicht anders konstruiert ist als der meiner old M04.

Fehler:
Der Gummigriff rutscht auf der Plastikhülse des Gasgriffs durch. Es ist Fett oder eine Flüssigkeit eingedrungen.

Lösung:
Gummigriff vorsichtig ganz zur Seite abziehen, dabei den Griff mit Drehbewegung nach Hinten unterstützen.
Nachschauen ob der Gummigriff nirgens eine Beschädigung hat wo Wasser eindringen könnte.
Danach Griff innen und Hülse mit Bremsenreiniger gründlich entfetten. Mit sauberem Tuch trocknen.
Jetzt Griff innen und Plastikhülse mit Bremsenreiniger ganz leicht "schmieren" und sofort bis Anschlag aufstecken.

Fertig, jetzt rutscht nichts mehr durch.
Wer sehr genau ist steckt die Gummihülse so auf wie sie ab Werk war; das Piaggio Logo zeigt in Nullstellung nach oben. :mrgreen:
Falls das Griffprofil schon ziemlich blank ist, so wie es bei mir nach 50000km war, kannst du überlegen gleich beide Gummihülsen neu zu bestellen und auszutauschen.

Achtung, linke und rechte Gummihülse haben bei mir unterschiedliche Durchmesser.
Der linke Griff wird nach dem gleichen Schema abgezogen und vorbehandelt.

Falls bei dir Griffe mit Chromringen von der LX verbaut sind gilt oben gesagte Demontage/Montageanleitung auch aber
sie werden zusätzlich mit winzigen Madenschrauben Innensechskant auf der Plastikhülse/Lenkrohr fixiert.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

ET Oldie
Beiträge: 700
Registriert: Do 9. Mär 2017, 18:38
Vespa: GTS
Land: deutschland

Re: Gas Griff Dreht Durch..

#3 Beitrag von ET Oldie » Sa 13. Okt 2018, 14:51

Es hat nichts gebracht, viel zu ausgeleiert nehme ich an. Gleich neuen gekauft beim freundlichen Händler um die Ecke, alles Prima!

Besten Dank.

Benutzeravatar
Socca5
Beiträge: 351
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 14:22
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Holledau

Re: Gas Griff Dreht Durch..

#4 Beitrag von Socca5 » Sa 13. Okt 2018, 21:37

Hatte witzigerweise gestern nacht das gleiche wahrgenommen an meiner GTS. Allerdings habe ich die Zelioni Handgriffe. Habe es aber auch mit Bremsenreiniger gemacht. Bisher funktioniert es... mal sehen ob es wieder nachlässt.
Gruss Tom

zur Zeit ohne Vespa

Benutzeravatar
kölle-st18
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gas Griff Dreht Durch..

#5 Beitrag von kölle-st18 » Sa 13. Okt 2018, 22:27

Was noch besser hält, ist Cola.
Vor dem Aufschieben des Griffes "diesen" innen mit Cola benetzen
der Zuckeranteil in der Cola sichert nach der Trocknung für den notwendigen Halt.
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.

Benutzeravatar
r60fahrer
Beiträge: 252
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 13:30
Vespa: GTS/LXV/Cosa
Land: Deutschland

Re: Gas Griff Dreht Durch..

#6 Beitrag von r60fahrer » Sa 13. Okt 2018, 22:51

Da hat wohl jeder sein eigenes Rezept. Haarspray geht auch :)
Schöne Grüße aus der Oberpfalz, Michl

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6898
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Gas Griff Dreht Durch..

#7 Beitrag von mikesch » So 14. Okt 2018, 04:36

Nun nehme ich doch noch zum Thema "Griffklebstoffe" Stellung.
Ich habe von diesen diversen "Klebstoffen" auch schon gehört und dennoch nicht empfohlen da ich mir nicht sicher bin ob diese Methode auf Dauer zuverlässig und sicher ist.
Es erinnert mich ein wenig an Hausfrauentipps der Kategorie "was Oma noch wußte".
Übrigens ein unbedingt wichtiges Wissen welches ich voll unterstütze um die Umwelt zu schonen.

Wenn ich nicht auf die Bremswirkung von Gummi auf Hartplastik oder verchromtes Metallrohr vertraue, würde ich eher zu echten Klebstoffen neigen.
Einige Tropfen eines flüssigen Bastelklebers halten sicher genauso und sind auch wieder lösbar.
Schraubensicherungslack als techn. Klebstoff habe ich wegen des hohen Preises nicht erwähnt.
Leider kann ich selbst diese Klebstoffe wegen mangelnder Erfahrung der chemischen Verträglichkeit nur bedingt empfehlen.

Als Vergleich eignen sich die Pedalgummis oder die Lenkradhülle beim Pkw welche vom TÜV geprüft und bei dem kleinsten Verdacht bemängelt werden.
Komischerweise käme hier keiner auf die Idee derart wichtige Gummis irgendwie zu kleben wenn sie locker sind.
Oder doch? Ich jedenfalls nicht.

Fazit:
Wenn der Grip der Griffe nachlässt, egal ob Innenhaftung oder blankes Außenprofil kann ich aus Sicherheitsgründen nur zum Austausch ohne Hilfsklebstoffe raten.

Als Gleitmittel sind in dem Fall übrigens einige Tropfen Wasser geeignet. ;)
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

ET Oldie
Beiträge: 700
Registriert: Do 9. Mär 2017, 18:38
Vespa: GTS
Land: deutschland

Re: Gas Griff Dreht Durch..

#8 Beitrag von ET Oldie » So 14. Okt 2018, 12:25

Auf jeden Fall ist die neue drauf und ist fest.

Ein anderes Problem ist dann aufgetaucht. Gleich nach der neue Griff Montage, müßte ich kurz mal auf die AB nach Mainz fahren. Ich dachte der Griff war falsch drauf da ich nur mit Mühe die 95km/h erreichen könnte. Mehr ging nicht. Was nun? Der Gaszug öffnet der Vergaser voll, daran liegt es nicht.

Dann überlegte ich, so jetzt ist die große Scheibe drauf. Kann es daran liegen? Mal kurz die Sommer scheibe wieder drauf, und prompt hatte ich die 115+ am Tacho.

Hohe Scheibe minus 20km/h. Ich werde die Sommerscheibe drauf lassen bis es mal richtig kalt wird.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6898
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Gas Griff Dreht Durch..

#9 Beitrag von mikesch » So 14. Okt 2018, 12:45

Diese starken Schwankungen sind nach meinen Beobachtungen ursächlich auf die vorherrschenden Windverhältnisse zurückzuführen.
Ich habe bei mittelhoher Scheibe windbedingte Schwankungen von bis zu 15km/h auf meiner Hausstrecke.
Die Scheibenhöhe allein kann diese starken Schwankungen nicht bewirken.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

ET Oldie
Beiträge: 700
Registriert: Do 9. Mär 2017, 18:38
Vespa: GTS
Land: deutschland

Re: Gas Griff Dreht Durch..

#10 Beitrag von ET Oldie » So 14. Okt 2018, 15:40

Da könnte was dran sein. Die hohe Scheibe habe ich schon einigen Winter gehabt, aber noch nicht diesen Differenz bemerkt. Die Vespa hat aber auch ziemlich geflattert beim Fahrt, also viel Wind....

Antworten