Ein Schlüssel für alles?!

Alles rund um die GT-Modelle!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Waechter.Hamburg
Beiträge: 702
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:15
Vespa: GTS300 Super i.e.
Land: Pro[D]omo

Ein Schlüssel für alles?!

#1 Beitrag von Waechter.Hamburg » Mi 12. Sep 2018, 09:29

Moin, bei meiner damaligen LX50 konnte man den Zündschlüssel
auch für den Koffer benutzen, wenn man das Schloss bearbeitet hat.
Nach sehr langer Zeit der Abstinenz besitze ich ja nun wieder eine Vespa.
Eine GTS 300 SS mit Koffer. Nun nervt mich ja wieder diese Schlüsselei.
Kann man das Schloss des Koffers immer noch so herrichten, dass der
Zündschlüssel auch passt?
Hat das schon jemand gemacht?
Oder wurde das Kofferschloss mittlerweile so konzipiert, dass das nicht
mehr möglich ist?
Wie ist eure Erfahrung?
Ich habe noch nicht nachgesehen und traue mich auch nicht so.
Waechter.Hamburg
Bild
Verband der Prodomofahrer / Nl. Deutschland / Außenstelle Hamburg / OV Bramfeld

Benutzeravatar
90Racer
Beiträge: 748
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 03:13
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#2 Beitrag von 90Racer » Mi 12. Sep 2018, 09:34

Hi,

Ja ist möglich, habe ich gemacht. Du brauchst einen Zylinder, in den Dein Schlüssel an sich passt. Wende Dich dafür z.B. An Rita hier aus dem Forum. Dann musst Du den Zylinder / die Schließplättchen anpassen. Dazu ist die bebilderte Anleitung hier im Forum zu finden. Wirklich easy oder Schlüssel zu Rita schicken, die kann das auch machen, ist aber wirklich nicht nötig.


Gruß aus dem Neandertal

Edit: einziges kleines Problem bei mir war, dass der Fanghaken ein wenig nachgebogen werden musste,
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 since 04/18

Benutzeravatar
derLimburger
Beiträge: 9364
Registriert: So 13. Sep 2009, 09:59
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Wohnort: nomen est omen

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#3 Beitrag von derLimburger » Mi 12. Sep 2018, 10:10

90Racer hat geschrieben:.... Dazu ist die bebilderte Anleitung hier im Forum zu finden. ....

https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=5&t=28624


;)
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Das Internet ist ein großer Spucknapf

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder

Männer-Urlaub in den Cevennen
Goldener Oktober in den Vogesen

Benutzeravatar
Waechter.Hamburg
Beiträge: 702
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:15
Vespa: GTS300 Super i.e.
Land: Pro[D]omo

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#4 Beitrag von Waechter.Hamburg » Mi 12. Sep 2018, 11:05

:elefant: :klatschen: Dann hat sich ja nichts geändert.
Nur hatte ich es damals nicht so aufwändig gemacht,
sondern nach dem Schlüsselstecken die überstehenden
Plätchen einfach abgefeilt bis diese bündig waren.
Geht viel schneller, hat den selben Effekt und ist
ebenso sicher. Denke ich.
Und wer weiß schon, dass das Schloss bearbeitet worden ist.
Danke Euch
Waechter.Hamburg
Bild
Verband der Prodomofahrer / Nl. Deutschland / Außenstelle Hamburg / OV Bramfeld

Benutzeravatar
90Racer
Beiträge: 748
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 03:13
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#5 Beitrag von 90Racer » Mi 12. Sep 2018, 21:02

Hi,

Funktioniert aber nur, wenn Du Deinen Zündschlüssel einführen kannst. Dies ist ab einem bestimmten Baujahr wohl nicht mehr möglich, man braucht dann einen enstsprechendes neues Schloss, das Du anpassen musst....

Und ob das feilen schneller ist als das tauschen der Plättchen??


Gruß aus dem Neandertal
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 since 04/18

Benutzeravatar
MarcFlemming
Beiträge: 79
Registriert: So 4. Sep 2016, 21:27
Vespa: GTS 300 i.e. Super
Land: Deutschlandf

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#6 Beitrag von MarcFlemming » Do 13. Sep 2018, 05:14

Hab ich beim Schlüssel Dienst umstiften lassen.

Gesendet von meinem Commodore C-64 mit Tapatalk
Bin wach.
Mehr möchte ich zu meinem jetzigen Zustand nicht sagen.

Benutzeravatar
Waechter.Hamburg
Beiträge: 702
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:15
Vespa: GTS300 Super i.e.
Land: Pro[D]omo

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#7 Beitrag von Waechter.Hamburg » Do 13. Sep 2018, 09:28

MarcFlemming hat geschrieben:... snip ...
Gesendet von meinem Commodore C-64 mit Tapatalk
:lol: :lol: :lol: der ist gut :klatschen: :klatschen: :klatschen: :klatschen:
90Racer hat geschrieben:Hi,

Funktioniert aber nur, wenn Du Deinen Zündschlüssel einführen kannst. Dies ist ab einem bestimmten Baujahr wohl nicht mehr möglich, man braucht dann einen enstsprechendes neues Schloss, das Du anpassen musst....

Und ob das feilen schneller ist als das tauschen der Plättchen??


Gruß aus dem Neandertal
Schlüssel passt, habe ich gerade ausprobiert. Werde wohl feilen, denn ich kenne mein Geschick. Entweder passt nachher etwas nicht oder ich kann ein zweites bauen. :(
Waechter.Hamburg
Bild
Verband der Prodomofahrer / Nl. Deutschland / Außenstelle Hamburg / OV Bramfeld

Benutzeravatar
GTom
Beiträge: 487
Registriert: Fr 10. Jul 2009, 16:04
Vespa: 278er OLS
Land: Deutschland
Wohnort: Landkreis Lüneburg

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#8 Beitrag von GTom » Sa 15. Sep 2018, 15:45

Für diejenigen, die die neue Version des Schlosses haben und es tauschen müssen:

Das mechanisch zum Zündschlüssel kompatible Topcas-Schloss hat die Teilenummer 299676.
Gruß Tom

Rita
Beiträge: 6107
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#9 Beitrag von Rita » Sa 15. Sep 2018, 21:06

die teilenummer stimmt zwar.....
aber nicht immer kommt das umbautaugliche schloß....(ist Glücksache)

piaggio verwendet 3 verschiedene..... im koffer und genauso beim ersatzteil.....

Rita

Benutzeravatar
GTom
Beiträge: 487
Registriert: Fr 10. Jul 2009, 16:04
Vespa: 278er OLS
Land: Deutschland
Wohnort: Landkreis Lüneburg

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#10 Beitrag von GTom » So 16. Sep 2018, 09:18

... außer, man bestellt bei dir, dann ist man natürlich auf der sicheren Seite. ;)

Rita
Beiträge: 6107
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#11 Beitrag von Rita » So 16. Sep 2018, 09:59

ich habe auch schon die nicht umbautauglichen im Nachschub gehabt....

logisch, daß ich keins von denen an Forumskameraden verschicke, die umbauen wollen...

Rita

in der letzten Lieferung waren 10 von den guten .... ;) :)

Benutzeravatar
Ulljanrich
Beiträge: 111
Registriert: So 2. Okt 2016, 14:02
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzwald

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#12 Beitrag von Ulljanrich » Di 18. Sep 2018, 18:05

Hallo Rita,
könntest Du mir ein passendes Schloß für den Umbau schicken?
Viele Grüße!
Thomas
Festina lente - eile mit Weile.

Rita
Beiträge: 6107
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#13 Beitrag von Rita » Mi 26. Sep 2018, 15:14

Hallo Thomas,

Sendung vorhin an Dich abgeschickt

Rita

Benutzeravatar
itsmenow
Beiträge: 65
Registriert: Di 20. Sep 2016, 17:03
Vespa: GTS250 i.e / 300 HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#14 Beitrag von itsmenow » Fr 28. Sep 2018, 13:30

Hallo Rita,

was kostet ein umbautaugliches Schloss?

Viele Grüße
Sandra
GTS 250 i.e. (05/2008) Bild

Rita
Beiträge: 6107
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ein Schlüssel für alles?!

#15 Beitrag von Rita » Fr 28. Sep 2018, 15:50

Schloß 21,50
Versand im Brief 3.-
Schloßumbau bei mir zu Deinem Schlüssel passend 29.-
dann Versand Einschriebbrief 5.-
auch zusätzliche Schlüssel können auf Wunsch mitgefertigt werden

Rita

Antworten