Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 16:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vergaser läuft aus
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 20:28 
Offline

Registriert: So 12. Aug 2018, 19:56
Beiträge: 4
Vespa: et4
Land: Deutschland
Hallo,
habe gestern eine ziemlich gefährliche Situation hinter mir.
Ich hatte unbemerkt einen porösen Benzinschlauch und verlor Benzin. Als ich Gas gab, kam ich ins
Schleudern und mich hats fast geschmissen. Kam dann aber noch zur nächsten Tanke und habe das
Problem gefunden. Der dicke Schlauch zum Vergaser war am Nippel gebrochen. Konnte ihn kürzen und
dann wieder draufstecken. Es war dann aber noch ein Schläuchchen übrig, welches ich nicht zuordnen konnte.
Ich denke es ist ein Ablaufschläuchen, weil es parallel zu einem anderen Schläuchen nach unten läuft.
Habe heute extra nochmal drauf geachtet, ob der Vergaser suppt... siehe da ich habe noch ein weiteres Schläuchchen von
der Wanne der Vergasers gefunden, welches extrem Benzin verliert... denke das dieses Schläuchchen vermutlich
in das freie Ablaufschläuchchen gehört.
Hat einer eine Idee, wie das alles zusammenhängen kann??? Warum verliere ich jetzt Benzin aus dem unteren Teil
des Vergasers... kann das mit dem porösen Schlauch von gestern zusammenhängen. Außerdem springt es jetzt nicht
mehr richtig an...
Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte.. außerdem habe ich von Vergasern keine Ahnung.. versuche mich
noch etwas einzulesen..
lg
Martin

Auf dem Bild kann man das Schläuchchen sehen, welches von der Vergaserwanne kommt. Dieses habe ich in das andere Schläuchen gesteckt.. keine Ahnung, ob das stimmt???


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaser läuft aus
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3196
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Ich weiss zwar nicht was du da zusammengesteckt hast, aber das scheint auf jeden fall falsch zu sein.
Die Vespa ist nicht LEGO, da steck man nicht unkontrolliert was zusammen.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaser läuft aus
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9181
Vespa: ja
Land: Deutschland
Du hast am Unterdruckbenzinhahn einen Schlauch für die Luft, welche den Unterdruck weitergibt. Dieser Unterdruck wird über den Ansaugstutzen erzeugt. Der zweite Schlauch ist für das Benzin, welcher vom Benzinhahn zum Vergaser führt.
Dann gibt es noch den Schlauch unter der Vergaserwanne und einen weitern Schlauch an der Seite des Vergaser. Beide Schläuche dienen für einen Überlauf des Benzins.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaser läuft aus
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 22:40 
Offline

Registriert: So 12. Aug 2018, 19:56
Beiträge: 4
Vespa: et4
Land: Deutschland
Wenne hat geschrieben:
Du hast am Unterdruckbenzinhahn einen Schlauch für die Luft, welche den Unterdruck weitergibt. Dieser Unterdruck wird über den Ansaugstutzen erzeugt. Der zweite Schlauch ist für das Benzin, welcher vom Benzinhahn zum Vergaser führt.
Dann gibt es noch den Schlauch unter der Vergaserwanne und einen weitern Schlauch an der Seite des Vergaser. Beide Schläuche dienen für einen Überlauf des Benzins.

Grüße
Wenne


Heißt das, das Benzin vom Benzinhahn nur läuft, wenn ein Unterdruck besteht???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaser läuft aus
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 22:46 
Offline

Registriert: So 12. Aug 2018, 19:56
Beiträge: 4
Vespa: et4
Land: Deutschland
kölle-st18 hat geschrieben:
Ich weiss zwar nicht was du da zusammengesteckt hast, aber das scheint auf jeden fall falsch zu sein.
Die Vespa ist nicht LEGO, da steck man nicht unkontrolliert was zusammen.


Finde... das ist schon bisschen wie Lego :-)

Sieht zwar scheisse aus, aber ich glaube da wurde mal vom Vorbesitzer ein Schlauch nachgerüstet.
Habe jetzt verstanden, was welcher Schlauch macht. Der Schlauch an der Vergaserwanne dient ja für den
Überlauf... dieser ist zu kurz und war tatsächlich in dem dickeren Schlauch vom Bild.
Habe mich jetzt etwas eingelesen und denke, dass die Schwimmernadel nicht mehr richtig schliesst.
Vielleicht ist ja bei meiner Reperatur vom Benzinschlauch gestern ja etwas dreck reingekommen.
Werde das alles mal auseinander bauen und reinigen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaser läuft aus
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4106
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Oh, ein Lego-Vergaser.

Zieh die Schläuche auseinander!
Aus beiden muß im Notfall getrennt Benzin ins Freie fließen können.

Dagegen ist die Idee mit dem reinigen des Vergasers sehr gut. :D

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaser läuft aus
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 22:39 
Offline

Registriert: So 12. Aug 2018, 19:56
Beiträge: 4
Vespa: et4
Land: Deutschland
mikesch hat geschrieben:
Oh, ein Lego-Vergaser.

Zieh die Schläuche auseinander!
Aus beiden muß im Notfall getrennt Benzin ins Freie fließen können.

Dagegen ist die Idee mit dem reinigen des Vergasers sehr gut. :D


Ne, habe das schon richtig gemacht...
Das hat der Vorbesitzer einfach zusammengestückelt...
Es gibt zwei getrennte Abläufe...
Alles o.k. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaser läuft aus
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4106
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Ah, verstanden.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de