Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 21. Aug 2018, 12:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: Do 14. Jun 2018, 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jan 2018, 16:10
Beiträge: 21
Wohnort: Rhein Neckar Kreis
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland
Hi,

meiner Freundin ist ein Missgeschick passiert. Die Maschine wurde an einer Schräge abgestellt und mit einem Windstoß nahm das Ungemach seinen Lauf.
Kratzer an der Backe, verbogener Bremshebel und verdrehter Lenker.
Den Hebel habe ich ausgetauscht und auch den Lenker wieder gerade gerichtet.
Nach der ersten Testfahrt war Ihre Aussage, dass die Spur jetzt besser eingestellt ist als vorher.
Nach der 2./3. Ausfahrt bemängelt Sie jetzt aber, dass Sie Vibration und bei leichtem Loslassen ein Lenkerflattern spürt.
Das hatte die Vespa vorher nicht.
Nachdem augenscheinlich nichts "krumm" ist, die Reifen keine Gewichtet hatten die verloren gegangen sein könnten und noch die etwas dickeren Lenkerendengewichte (wegen einem früher verbauten Topcase) haben - was könnte das sein?
Das einzige was mir einfällt wäre das Lenkkopflager.
Kann das Schaden genommen haben?
Wie könnte ich das prüfen - gibt es Meinungen oder ähnlicher Erfahrungen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 00:14 
Offline

Registriert: Mi 15. Mär 2017, 11:57
Beiträge: 40
Vespa: Gts
Land: Ö
Bei Autos kann man auch die Spur ausmessen lassen, da sieht man am Prüfstand milimetergenau ob was aus der Spur läuft. Macht bei uns der zB. der Öamtc, bei euch der ADAC. Gibts sicher auch Alternativen, große Werkstätten pp

Der Fachmann weiß danach, was zu machen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 06:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9189
Vespa: ja
Land: Deutschland
Lenkerflattern ist bei den GTS-Modellen weit verbreitet. Es kann bei Abnutzung der Reifen zunehmen.
Ich vermute, dass ihr jetzt speziell darauf achtet und das Flattern auch schon vor dem Umfallen da war.
Es ist eine ärgerliche Eigenart der GTS-Modelle.
Schaue mal nach dem Luftdruck in den Reifen.

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 06:51 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1044
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Nach so einem Ereignis ist man oft sensibilisiert und bemerkt plötzlich Sachen, die man vorher nicht bemerkt hat.


Bei einem einfachen Umfaller sollte Fahrwerkstechnisch nichts kaputt gehen.

Reifen wuchten und dann ist das flattern auch erledigt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 07:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Aug 2013, 21:52
Beiträge: 324
Vespa: ET4 125, Pk50xl
Land: Deutschland
. Eventuell noch Mal überprüfen, ob das Lenkkopflager Spiel hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 08:30 
Offline

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 16:21
Beiträge: 407
Vespa: GTS 300 i.e. Super
Land: Österreich
Es ist hier schon alles gesagt worden.
Ich würde nach dem beschriebenen "Umfaller" als erstes das Lenkkopflager kontrollieren, dies sollte wirklich spielfrei sein...

_________________
GTS 300 i.e. (8/2016):Bild
GTS 300 i.e. (7/2013):Bild
GTS 125 i.e. (3/2011):Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Beiträge: 744
Vespa: 50 N
Land: Deutschland
Hansknauss hat geschrieben:
Bei Autos kann man auch die Spur ausmessen lassen, da sieht man am Prüfstand milimetergenau ob was aus der Spur läuft. Macht bei uns der zB. der Öamtc, bei euch der ADAC. Gibts sicher auch Alternativen, große Werkstätten pp

Der Fachmann weiß danach, was zu machen ist.


Zum vermessen eines Autos braucht man keine teueren Geräte.Es reichen Schnur,Maßstab und ein paar leere Bierkästen oder ähnliches.Siehe auch Wolfgang Weber (wwmotorsport) ;)
Einen Roller kann man ebenso prüfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jan 2018, 16:10
Beiträge: 21
Wohnort: Rhein Neckar Kreis
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland
GTS-Peter hat geschrieben:
Nach so einem Ereignis ist man oft sensibilisiert und bemerkt plötzlich Sachen, die man vorher nicht bemerkt hat.


Das ist sicherlich so, aber Sie hat jetzt 6Tkm mit der GTS runter. Das da vorher nie was auffällt?

Ist das das normale Vorgehen beim Prüfen des Lenkkopflagers (Gefunden in Re: Lenker rappelt - Reifen/Lenkkopflager/Federbein ...?)?
ruezi hat geschrieben:
.... Normalerweise kann man das Lenkkopflager auch prüfen indem du das Vorderrad anhebst, frei schwingen läßt und dann an der Gabel nach links und rechts bzw. vorne hinten versuchst zu rütteln - dann merkst du ob ein Spiel vorhanden ist (knacken). Das Vorderrad frei zu bekommen ist allerdings bei der Vespa nicht so einfach - ich leg ein Holzbrett unter den vorderen Teil der Fußablage und drück mit einem Wagenheber dagegen (Vespa steht natürlich am Hauptständer)


In einem anderen Beitrag sollte man nämlich: ...Lenkkopflager auch im Stand prüfen, indem du die Vorderradbremse ziehst, im Stand mit "Schmackes" die "Gabel" zum eintauchen bringst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2018, 08:18 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1044
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Lenkkopflager prüfen:

Vespa auf den Hauptständer stellen, vorderrad anheben. Entweder vorne unten was am Unterboden unterlegen bis das Rad frei ist, oder jemanden mit genug Eigengewicht fragen sich ganz hinten auf die sitzbank zu setzten.

Wenn das vorderrad frei läuft, nimmst du den lenker und Lenkst langsam von Lenkanschlag zu Lenkanschlag und fühlst ob es irgendwo klemmt oder ob es rastpunkte gibt. Wenn das Lenkkopflager im Eimer ist (was ich bei 6.000 km noch nicht glauben mag) hat es meistens einen Rastpunkt im Bereich der Lenkerstellung "Geradeaus". Der Vespa lenker fällt übrigens tendenziell immer nach links. Hängt mit dem einseitigen Gewicht der Gabel zusammen.

So prüfst du ob das Lenkkopflager rastpunkte hat, klemmt oder zu fest eingestellt ist.

Als zweites musst du prüfen ob das Lenkkopflager zu locker ist. Also auf den hobel, lenker in die Hand und vom Hauptständer abgebockt. Jetzt ziehst du die vorderradbremse und wackelst am lenker vor und zurück. Nicht Einfedern/Ausfedern sondern wirklich vor und zurück wackeln.

Da sollte kein Spiel vorhanden sein. Falls du denkst es hat ein wenig Spiel, halt die linke Hand an den Verkleidungsspalt zwischen lenker und Beinschild. Wenn du jetzt wackelst solltest du mit deinem Finger keine Bewegung spüren und auch nichts sehen.

Das wars auch schon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: So 17. Jun 2018, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jan 2018, 16:10
Beiträge: 21
Wohnort: Rhein Neckar Kreis
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland
Danke, das wer ich so mal püfen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: So 17. Jun 2018, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jan 2018, 16:10
Beiträge: 21
Wohnort: Rhein Neckar Kreis
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland
Also das Lenkkopflager ist i.O. soweit ich das beim Prüfen feststellen kann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkerflattern nach Umfaller
BeitragVerfasst: So 17. Jun 2018, 20:25 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1044
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Wie gesagt: wenns flattert, REIFEN WUCHTEN. Das ist ganz simpel die Lösung für das Problem.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: neos65, Rally200 und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de