Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 21. Aug 2018, 12:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 11:43 
Offline

Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: S 50 4T - 4V
Land: Deutschland
Hallo Zusammen,

Ich hab mir vor ca 2 Jahren eine S 50 4 Takter 4V gekauft, mit ca 8800 km.

Hatte damals nur eine kurze Probefahrt gemacht (wenn ich mich recht erinnere, war da der Abzug auch schon so schlecht, mir aber nix weiter dabei gedacht)

Dann stand die Vespa erstmal sehr lange, also eigentlich bis jetzt.

Habe erstmal neue Variorollen (Malossi HT) 5,0 gramm (wie original), neuen Malossi Keilriemen und einen neuen Malossi Luftfilter reingebaut. Sowie das alte Motor- und Getriebeöl abgelassen und gegen ein frisches ersetzt.

Den durchgegammelten Auspuff habe ich gegen einen Tecnigas GP4 Auspuff getauscht.

Die Vespa springt (jetzt wieder) gut an, läuft ruhig soweit.

So, nun zu meinem eigentlichen Problem. Wenn ich aus dem Stand losfahren möchte, passiert erstmal so gut wie gar nichts. Sie läuft wirklich sehr sehr langsam los und es braucht ein paar Km/h bzw U/min bis sie anfängt richtig zu beschleunigen ...
Endgeschwindigkeit erreicht sie dann etwa 63 km/h laut tacho (Distanzring ausgebaut). Auch während der Fahrt nimmt sie sehr schön das Gas an, aber beim Anfahren an der Ampel , dauerts schon 3-4 Sekunden bis man vom Fleck weg kommt.

An einer kleinen Kuppe oder an einem Berg bewegt sie sich überhaupt nicht vom Fleck. Hier fehlt komplett die Leistung. An einer Kreuzung hat man echt schiss, wenn Gegenverkehr im Anmarsch ist, dass man auch ja rechtzeitig abbiegen kann.

Hab schon bisschen gelesen und gestöbert. Folgendes habe ich bereits gemacht / kontrolliert:

- Vergaser zerlegt und gereinigt. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Luftzuführung aus dem Solenoidventil stillgelegt wurde. Erst hab ich mir gedacht, dass dies ursächlich ist, aber das soll ja ganz im Gegenteil sich sogar eher positiv auf das Beschleunigungsverhalten auswirken. Ansonsten nix auffälliges am Vergaser.
- wie oben schon geschrieben, neue Variorollen, neuer Keilriemen und neue Luftfilter
- Auspuff nochmal auf Dichtheit überprüft = passt

So, dann gestern mal die Zylinderkopfhaube abgeschraubt und das Ventilspiel gemessen. Ich vermute hier liegt auch der Hund begraben.

Sofern ich alles richtig gemacht habe, haben die oberen Ventile ein Ventilspiel von 0,10 mm und die unteren von 0,05 mm bzw noch weniger.
Soll heißen, bei einem Ventil hab ich gerade so die 0,05er Fühlerlehre dazwischen bekommen, bei der anderen ging nicht mal die 0,05er rein.
Bei den oberen Ventilen flutschte bei einem Ventil die 0,10 er schön durch, bei der anderen etwas strammer... aber ich denke das geht so in ORdnung.

Würde also bedeuten, dass das Ventilspiel der Auslassventile viel zu gering ist ? Die Handbücher geben hier ein Ventilspiel von 0,15 mm an.

Was mir gerade noch einfällt, wenn man nach etwas längerer Vollgasfahrt vom Gas weggeht, dann gibts ausm Auspuff ein fettes "peitschen" .

Ich würde gerne das Ventilspiel selbst einstellen. Hierfür gibt es ja diese Eichplättchen. Muss hierzu die Nockenwelle vorher raus, um die Eichplättchen zu tauschen?

Oder bin ich gar auf dem Holzweg, und es liegt doch an was anderem?

Bin für jede Hilfe / Ratschlag dankbar !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 8302
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Hast den Riemen selbst gewechselt?

Warum frage ich: hatte mir ebenfalls den Malossiriemen bei s.p bestellt. Dort war er für mein Modell ausgewiesen. Es stellte sich heraus, dass er nicht passt, viel zu kurz ist und genau die Phänomene produzierte, wie du sie beschreibst. Mit O riemeb6alles gut.

Zum Ventilspiel kann ich dir keine Auskunft geben.

Ob oben beschriebene Ursache bei dir zutrifft :unwissend:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 13:36 
Offline

Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: S 50 4T - 4V
Land: Deutschland
Ja ich hab den Keilriemen Malossi X-Special Belt verbaut.

Laut Angaben is dieser 5mm kürzer.

Gut, werde mal einen piaggio probieren.

Nichtsdestotrotz sind die Ventilspiele nicht korrekt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2018, 21:48 
Offline

Registriert: So 24. Jul 2011, 13:03
Beiträge: 3489
Vespa: LX 50 4V 4T, PK 50
Land: Deutschland
Hast du schon bei der Stichwort-Suche Solenoid-Ventil eingeben und mal ein bisschen recherchiert?

Meine 4T-Vespa hat momentan auch ganz furchtbare Beschleunigungsprobleme, auf schnellen Straßen mit viel Verkehr ist das lebensgefährlich :roll: ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2018, 22:03 
Offline

Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: S 50 4T - 4V
Land: Deutschland
Ja habe ich ... ist/war bereits deaktiviert , wie ich iben schon schrieb.

Oder welche Infos hast du zu dem ventil?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Jun 2018, 19:48 
Offline

Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: S 50 4T - 4V
Land: Deutschland
Update:

(Auslass-) Ventile auf 0,15mm eingestellt. Ergebnis: bisschen besser, aber auch noch nicht so mega zufriedenstellend.

Hab dann nochmal den Malossi Keilriemen raus und mit einem. Original piaggio Keilriemen vermessen, haben beide den gleichen Umfang. Also bleibt der Malossi Keilriemen.

Hab jetzt noch eine Malossi Multivar rein und die beiligenden 6,1 gramm Rollen gegen die 5,0 gramm Rollen getauscht.

Ergebnis: Anfahren braucht noh immer eine kleine Denksekunde , aber man kann an einem Berg mit 13% Steigung anfahren und beschleunigt auch.

Vielleicht bin ich auch einfach zu sehr 2 Takter verwöhnt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Jun 2018, 22:42 
Offline

Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: S 50 4T - 4V
Land: Deutschland
https://youtu.be/aMH17cm4RfM

Hier im video, Berganfahrt. Sie tut es, aber sie braucht einfach 4-5 sekunden bis sie den motor hoch drehen lässt. Warum? Ab etwa 10 km/h gehts dann und der motor dreht willig hoch, vorher nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 10:02 
Offline

Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: S 50 4T - 4V
Land: Deutschland
Nochmal Update:

Heute Morgen kurze Unde gefahren. Es ist wieder fast wie vorher, irgendwie hab ich das Gefühl, als bekäme sie zu wenig sprit beim Anfahren? Einmal ist sie mir fast abgestorben beim Losfahren an der Kreuzung. Ist echt unccool wenn man auf der Kreuzung steht und Querverkehr anrollt und nicht vom Fleck kommt. Ist sie ein wenig am rollen, so ab ca 10km/h beschleunigt sie dann auch.

Hat denn noch irgendwer eine Ideeeeeeee?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 10:50 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Beiträge: 1131
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Dann würde ich mal einen neuen Vergaser testen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 10:53 
Offline

Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: S 50 4T - 4V
Land: Deutschland
Bin schon dabei mir einen neuen zu organisieren....

Es fällt auf, wenn sie kalt ist, ist das Problem weniger, nach 5 minuten fahren ist das Prblem mehr! Grad nochmal probiert, beim anfahren ruckelt/rupft es ganz leicht, bis sie dann etwas auf drehzahl komt ... evtl auch die Kupplung? Die sah aber echt gut aus ..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 13:58 
Offline

Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: S 50 4T - 4V
Land: Deutschland
So, neuen (gebrauchten - aber nagelneu) Vergaser besorgt und schon eingebaut.

Stelle keinen Unterschied fest zum alten, Anfahrverhalten ist nach wie vor nicht zur 100 Prozent überzeugen. Vorallem im warmen Zustand ist es schlechter als im kalten.

Malossi Multivar fliegt wieder raus, hat eigentlich nicht viel bis gar nix gebracht.

Nochmal zum Problem, ich geb gas, sie fährt ein bisschen an dann ist ein Loch und erst dann kommt bisschen drehzahl und leistung.

Aus lauter Verzweiflung kommt jetzt noch mal der tecnigas gp4 runter und ein originaler drauf.

Sobald die Kiste bisschen Fahrt hat, so ab ca 10 km/h zieht sie , aber vorher is echt Katastrophe...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de