Variomatik -BGM PRO

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 956
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Variomatik -BGM PRO

#136 Beitrag von zirri01 » Sa 1. Aug 2020, 06:48

Supersteven hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 01:44
Spielt da das Fahrergewicht (90 kg) und das Fahrprofil (kurvige Landstraßen, am liebsten bergauf und ein bisschen in der Stadt) eine Rolle bei der Auswahl der Gewichte?

lg

Super :vespa: steven
Fahrprofil und Fahrergewicht spielt nie eine Rolle bei der Auswahl der Rollengewichte.

Grüße zirri01

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 320
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#137 Beitrag von Vespaforfun » Sa 1. Aug 2020, 11:22

Supersteven hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 01:44

14 g? Interessant! Dachte, du bist mit 12,5 g so zufrieden. Aber das Bessere ist der Feind des Guten! Hast du dich da in 0,5 g Schritten hochgearbeitet, oder gleich mehr riskiert? Bin jetzt unsicher, ob ich nicht doch mehr als 12,5 g nehme. Spielt da das Fahrergewicht (90 kg) und das Fahrprofil (kurvige Landstraßen, am liebsten bergauf und ein bisschen in der Stadt) eine Rolle bei der Auswahl der Gewichte?

lg

Super :vespa: steven
Bin gleich auf 14g gegangen.. Fahrprofil und Fahrergewicht spielen keine Rolle. Mich hat die leicht erhöhte Anfahrt- Einkuppeldrehzahl gegenüber der Serie bei 12,5g gestört..
Ich bin nicht so der Drehzahlfreak, ist ja kein Zweitakter :)

Platz für den Riemen ist genug da, da gibts keine Probleme.. Wie gesagt, wahrscheinlich verträgt die HPE sogar die gleichen Gewichte bei den Pulleys wie die Originalrollen.. Mal sehen ob beim nächsten Ölwechsel Lust habe das auszuprobieren..

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 956
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Variomatik -BGM PRO

#138 Beitrag von zirri01 » Sa 1. Aug 2020, 21:31

Vespaforfun hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 11:22
Bin gleich auf 14g gegangen..
14g????? Welche Beschleunigungsdrehzahl ergibt sich mit den 14g?
Damit verschenkst du aber ziemlich an möglichem Leistungspotential des Motors

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 320
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#139 Beitrag von Vespaforfun » So 2. Aug 2020, 00:22

Das ist ne gute Frage.. mangels Messgerät kann ich dazu leider keine Aussage treffen.

Das kurze "Verschlucken" (der Moment wenn die Drehzahl ein wenig einbricht, mir fällt leider kein anderer Begriff dafür ein) beim vollen Beschleunigen ist jetzt weg, die Drehzahl bleibt konstant!

Bei vollem Leistungseinsatz aus dem Stand hebt immer noch das Vorderrad kurz ab und der TopSpeed ist marginal besser. Der Durchzug hat sich nicht verändert, aber generell empfinde ich alles etwas weniger aufgeregt..
Wie gesagt, ich bin´s zufrieden!

Bin heute knapp 300km bergauf, bergab, geradeaus, Teillast, Vollast Autobahn gefahren und mit dem aktuellen Setup sehr happy..

CS1969
Beiträge: 2
Registriert: So 2. Aug 2020, 16:35
Vespa: HPE Super Notte
Land: Deutschland
Wohnort: Würzburg

Re: Variomatik -BGM PRO

#140 Beitrag von CS1969 » So 2. Aug 2020, 20:16

Ich lass die Woche die BGM Vario in meiner HPE notte verbauen. Gibt’s noch was zu beachten, oder ist der Kit wie er ist, passend.

Gibt’s Alternativen ?

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 320
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#141 Beitrag von Vespaforfun » So 2. Aug 2020, 20:54

Sollte wohl so passen..

Alternative: Spar das Geld, bestelle Pulley Rollen (Käseecken). Investiere den Rest besser in einen vernünftigen Stossdämpfer

Antworten