Tubeless Reifen- ja oder nein?

Alles rund um die PX + PK!
Nachricht
Autor
Frank-63
Beiträge: 341
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 22:35
Vespa: P200E, Faro Basso
Land: BaWü

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#46 Beitrag von Frank-63 » Fr 22. Jan 2021, 12:26

Also der Luftdruck ist seit über einer Woche praktisch unverändert, das ist die gute Nachricht. Da ich vorne eine Grimeca NT Nabe fahre mußte an dieser etwas gefräst werden, sonst hätte das nicht gepasst und hinten sind mit der orginalen Bremstrommel die Stehbolzen recht kurz, da werd ich wohl längere montieren müssen, damit die Muttern genug Gewinde haben.... :roll:
Gruß Frank....




Vespa P200E Bj 82 - Faro Basso Bj 56 Bild

Frank-63
Beiträge: 341
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 22:35
Vespa: P200E, Faro Basso
Land: BaWü

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#47 Beitrag von Frank-63 » Mo 3. Jan 2022, 10:28

Hab nun die Pinasco-Felgen seit letzem Jahr eingetragen und das ging mit dem Prüfbericht sehr einfach. Die schlauchlosen Reifen verhalten sich so, wie ich erhofft hatte, über Wochen praktisch kein Luftverlust. Also hat sich für mich der Umbau gelohnt und die Felgen mit ein paar extra Schrauben sehen auf der Vespa recht gut aus.
Gruß Frank....




Vespa P200E Bj 82 - Faro Basso Bj 56 Bild

mkeuer
Beiträge: 6
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 18:03
Vespa: PX80E Lusso
Land: Deutschland

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#48 Beitrag von mkeuer » Mo 3. Jan 2022, 19:10

Was macht Ihr bei einem Platten?
Felge teilen und neuen Schlauch rein geht ja nicht, denn die schlauchlosen Reifen lassen sich unterwegs nicht mehr aufziehen.

Frank-63
Beiträge: 341
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 22:35
Vespa: P200E, Faro Basso
Land: BaWü

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#49 Beitrag von Frank-63 » Mo 3. Jan 2022, 19:33

Also Reifen flicken geht wie beim Auto auch. Loch wird vorbereitet und dann mit Flickset abgedichtet also ein Gummistöpsel mit Vulanisierungslösung eingezogen, von außen.

Einen neuen Reifen aufziehen geht genau wie bei den Schlauchfelgen…

Ich spreche hier von den geteilten Pinascofelgen.
Gruß Frank....




Vespa P200E Bj 82 - Faro Basso Bj 56 Bild

Benutzeravatar
RollerTourAxel
Beiträge: 10
Registriert: So 3. Mär 2024, 13:09
Vespa: PX200E Lusso
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#50 Beitrag von RollerTourAxel » Mi 15. Mai 2024, 07:23

Ich habe mir die SIP Tubeless 2.0 2.10 x 10 Felgen für meine PX gegönnt, sehen richtig gut aus und haben einen perfekten Rundlauf - ABER!!!

Die Montage von einem Heidenau K80 hat selbst ein erfahrener Reifenfachbetrieb mit besonders flutschiger Montagepaste für LKW Reifen nicht hinbekommen, der Heidenau eiert. Man hat sogar 5 bar Druck draufgegeben, aber der Reifen rutscht einfach nicht richtig ins Felgenbett.

In einem anderen Forum hat man von dieser Kombi (SIP und Heidenau) abgeraten, da der Heidenau wohl gegenüber anderen Reifen eine sehr starke Wulst hat, dadurch wird die Montage fast unmöglich, obwohl u.a. der Heidenau K80 für diese Felge freigegeben wurde, warum auch immer?

Aktuell versucht der Reifenfachbetrieb den teuren und nagelneuen K80 runterzuziehen und es kommen DUNLOP ScootSmart 51P drauf, die sollen viel leichter zu montieren sein, was ich wirklich hoffe, habe für die misslungene Montage schon genug Geld verbrannt.

Ich fahre seit 1985 Vespa, bisher immer mit geteilten TT Reifen, hatte nie einen Platten, kann mich zumindest nicht erinnern, dennoch finde ich die SIP TL Felgen top, denn sie sind aus ALU und rosten nicht, dies war bei den geteilten Stahlfelgen immer ein Problem, besonders innen. Ich möchte maximale Sicherheit und einen perfekten Rundlauf, gerade bei den Rädern, daher habe ich mich für die SIP Felgen entschieden. Ich hoffe der Dunlop kann jetzt ordentlich montiert werden, ansonsten werde ich mir eine Alternative überlegen müssen.

Ich hänge mal noch ein Foto mit den SIP Felgen an, da sind allerdings noch die K80 drauf, die aber leider eiern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Frank-63
Beiträge: 341
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 22:35
Vespa: P200E, Faro Basso
Land: BaWü

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#51 Beitrag von Frank-63 » Mi 15. Mai 2024, 08:35

Deshalb fahre ich die Teilbaren Felgen für Tubelessreifen von Pinasco, da kann ich selbst montieren und das geht recht easy…
Gruß Frank....




Vespa P200E Bj 82 - Faro Basso Bj 56 Bild

Benutzeravatar
RollerTourAxel
Beiträge: 10
Registriert: So 3. Mär 2024, 13:09
Vespa: PX200E Lusso
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#52 Beitrag von RollerTourAxel » Sa 18. Mai 2024, 09:39

Bei den teilbaren Felgen von Pinasco ist es aber wohl nicht einfach, den Gummiring der die Hälften abdichtet richtig zu montieren, oder wie sieht das aus?

Die perfekten Felgen für die Vespa gibt es wohl noch nicht, jetzt versucht mein Reifenhändler die Heidenau K80 noch einmal richtig aufzuziehen, wenn das nicht funktioniert, kommen die Dunlop ScootSmart 51P drauf, die sollen auf jeden Fall funktionieren.

Frank-63
Beiträge: 341
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 22:35
Vespa: P200E, Faro Basso
Land: BaWü

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#53 Beitrag von Frank-63 » Sa 18. Mai 2024, 10:22

Ich hatte mit 2 Felgen überhaupt kein Problem den Gummiring einzulegen :unwissend:

Vielleicht wäre es besser wenn da Leute was dazu schreiben die das schon gemacht haben und nicht vom Hörensagen….
Gruß Frank....




Vespa P200E Bj 82 - Faro Basso Bj 56 Bild

Doc B
Beiträge: 1497
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:52
Vespa: GTS 300
Land: Niedersachsen

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#54 Beitrag von Doc B » Sa 18. Mai 2024, 11:29

RollerTourAxel hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2024, 09:39

Die perfekten Felgen für die Vespa gibt es wohl noch nicht...
Die Pinascofelge ist schon topp, man hat die Vorteile aus beiden Welten: Reifen selbst wechseln, kein Schlauch und perfekter Rundlauf. Der Gummiring ist kein Problem.

Bei den normalen Felgen mit Schlauch würde ich immer die Edelstahlfelgen von BGM nehmen, ebenfalls perfekter Rundlauf.

Benutzeravatar
RollerTourAxel
Beiträge: 10
Registriert: So 3. Mär 2024, 13:09
Vespa: PX200E Lusso
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#55 Beitrag von RollerTourAxel » Mo 20. Mai 2024, 12:06

Ich habe so meine Zweifel, dass der Gummiring so dicht hält? Vielleicht ist diese Sorge auch unbegründet, aber es ist und bleibt gegenüber einer einteiligen Felge definitiv eine Schwachstelle und bei Reifen bzw. Felgen mag ich keine Schwachstellen, zumal ich jetzt nicht ohne Grund von TT auf TL wechseln möchte.

Morgen wird noch mal versucht, die Heidenau K80 auf die SIP Tubeless Felgen zu ziehen, sollte das absolut nicht funktionieren, probieren wir es mit dem Dunlop ScootSmart 51P, der soll wie gesagt angeblich leichter zu montieren sein als der Heidenau.

Doc B
Beiträge: 1497
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:52
Vespa: GTS 300
Land: Niedersachsen

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#56 Beitrag von Doc B » Mo 20. Mai 2024, 14:01

RollerTourAxel hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2024, 12:06
Ich habe so meine Zweifel, dass der Gummiring so dicht hält? Vielleicht ist diese Sorge auch unbegründet, aber es ist und bleibt gegenüber einer einteiligen Felge definitiv eine Schwachstelle.
Da müsste sich jeder Autofahrer mit mehrteiligen Felgen ins Hemd machen und Motorradfahrer mit Speichenrädern völlig wahnsinnig sein...

Das ist dicht und funktioniert einwandfrei!

Frank-63
Beiträge: 341
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 22:35
Vespa: P200E, Faro Basso
Land: BaWü

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#57 Beitrag von Frank-63 » Mo 20. Mai 2024, 14:43

Ich hab diese Felgen seit 4 Jahren in Gebrauch und es gab noch kein Problem bez Undichtigkeit im Gegenteil diese schlauchlosen Reifen halten die Luft viel besser als irgendein Schlauchreifen und ich hab einiges probiert.

Nur an der Bremsplatte/ Aufnahme vom Hinterrad kann es gut sein länger Schrauben zu verwenden, da das Gewind etwas kurz sein kann. Kein großes Ding aber eben Schrauben mit 10.9 oder 12.9 verwenden
Gruß Frank....




Vespa P200E Bj 82 - Faro Basso Bj 56 Bild

Benutzeravatar
RollerTourAxel
Beiträge: 10
Registriert: So 3. Mär 2024, 13:09
Vespa: PX200E Lusso
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#58 Beitrag von RollerTourAxel » Mo 20. Mai 2024, 19:44

Frank-63 hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2024, 14:43
Ich hab diese Felgen seit 4 Jahren in Gebrauch und es gab noch kein Problem bez Undichtigkeit im Gegenteil diese schlauchlosen Reifen halten die Luft viel besser als irgendein Schlauchreifen und ich hab einiges probiert.

Nur an der Bremsplatte/ Aufnahme vom Hinterrad kann es gut sein länger Schrauben zu verwenden, da das Gewind etwas kurz sein kann. Kein großes Ding aber eben Schrauben mit 10.9 oder 12.9 verwenden
Das mit den längeren Schrauben verstehe ich irgendwie nicht, die Gewindebolzen sind doch fest in der Trommel, wie soll man da andere reinbekommen?

Frank-63
Beiträge: 341
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 22:35
Vespa: P200E, Faro Basso
Land: BaWü

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#59 Beitrag von Frank-63 » Mo 20. Mai 2024, 21:40

Ja stimmt aber die kann man ausbauen bzw von hinten den verpressten Teil abbohren, dann den Bolzen rausdrehen, Gewinde nachschneiden und eine 10.9 Sechskantschraube incl. Unterlegscheibe einbauen, natürlich mit Schraubensicherung.

Dann hält das wunderbar oder min so gut wie orginal...
IMG_3505.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Frank....




Vespa P200E Bj 82 - Faro Basso Bj 56 Bild

Benutzeravatar
RollerTourAxel
Beiträge: 10
Registriert: So 3. Mär 2024, 13:09
Vespa: PX200E Lusso
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Tubeless Reifen- ja oder nein?

#60 Beitrag von RollerTourAxel » Di 21. Mai 2024, 08:29

Danke für die schnelle Antwort, bevor ich jedoch irgendwas ausbohre, versuche ich es jetzt noch mal mit den SIP Tubeless, hoffe der Monteur bekommt den K80 heute richtig aufgezogen oder zumindest den Dunlop, sollte beides nicht funktionieren, werde ich mir die Edelstahlfelgen von BGM gönnen, dann ist halt wieder ein Schlauch drin, aber die Felgen gammeln nie wieder und sind somit sicherer als die original Felgen.

Antworten