Infos zum Modelljahr 2023

Alles rund um die GT-Modelle!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
corsahunter
Beiträge: 84
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 21:19
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#91 Beitrag von corsahunter » Mo 19. Sep 2022, 22:48

DJ WOLF hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 20:49
https://murteirabakery.com/Vespa-75-Years-WTBR

schaut euch mal diese seite an, da schaut die gts so ähnlich aus wie auf der heute hier im thread reingestellten möglichen neuen gts in gelb
Der vordere Kotflügel / Radabdeckung wirkt nicht sehr harmonisch, nicht stimmig, zu groß/hoch...

Damit sind auch die Farben klar:
Gelb, rot, grau, weiß als Standard...
Zuletzt geändert von corsahunter am Mo 19. Sep 2022, 23:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 13786
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#92 Beitrag von DJ WOLF » Mo 19. Sep 2022, 22:57

corsahunter hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 22:48
DJ WOLF hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 20:49
https://murteirabakery.com/Vespa-75-Years-WTBR

schaut euch mal diese seite an, da schaut die gts so ähnlich aus wie auf der heute hier im thread reingestellten möglichen neuen gts in gelb
Der vordere Kotflügel / Radabdeckung wirkt sehr harmonisch, nicht stimmig, zu groß/hoch...

Damit sind auch die Farben klar:
Gelb, rot, grau, weiß als Standard...
ich glaube du hast mich nicht verstanden, ich wollte damit aufzeigen, dass die "neue" gelbe gts schwachsinn ist, außerdem ist diese internetseite vom vorjahr, unser forumskollege hat zuviel in diese gelbe gts reininterpretiert... orientiert euch an den fotos vom erlkönig thread oder wartet bis zum 3.10.!

Benutzeravatar
MrMirk
Beiträge: 1707
Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Vespa: GTS 250 2015
Land: Deutschland
Wohnort: Leverkusen

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#93 Beitrag von MrMirk » Mo 19. Sep 2022, 23:00

Ich tippe auf 244 bis 278 Beiträge bis zum Start der Intermot ...
lebe dein ändern

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 13786
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#94 Beitrag von DJ WOLF » Mo 19. Sep 2022, 23:04

MrMirk hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 23:00
Ich tippe auf 244 bis 278 Beiträge bis zum Start der Intermot ...
du kennst mich noch immer nicht :lol: :lol: :lol:

ValentinGTSxxx
Beiträge: 2
Registriert: So 31. Jul 2022, 21:54
Vespa: Pk125
Land: De

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#95 Beitrag von ValentinGTSxxx » Di 20. Sep 2022, 01:12

Dachte dass das 75 Jahr der Vespa schon 2021 erreicht war.
Komische das mit der 75 Jahre Jahre jungen Wespe 🐝 geworben wird die eigentlich schon 77 Jahre alt ist… ;)

Wir werden sehen! 😎

Back2Vespa
Beiträge: 1659
Registriert: Do 18. Okt 2012, 08:45
Vespa: GTS 300 RS
Land: Österreich

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#96 Beitrag von Back2Vespa » Di 20. Sep 2022, 01:26

Vespaforfun hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 22:25
Ihr glaubt doch nicht im Ernst das dieses unprofessionell gerenderte Bild auf der Homepage auch nur im Ansatz etwas zu bedeuten hat.. :) :) :)

Da hat sich irgendein schlecht bezahlter Praktikant mit Photoshop ausgetobt und freut sich jetzt nen Ast wie die Leute in den Foren so abgehen..
Überleg mal logisch. Warum sollte Vespa einen Praktikanten mit Photoshop herumwerken lassen, wenn es doch genug Bilder einer gelben GTS gibt? Da müsste man doch keine Arbeit investieren. Das macht doch keinen Sinn. Dieses "unprofessionell gerenderte Bild" auf der offiziellen Vespa-homepage passt 1:1 zu den Erlkönig-Fotos, mir ist unklar, wie man das nicht erkennen kann.

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: warm und trocken..

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#97 Beitrag von Vespaforfun » Di 20. Sep 2022, 02:00

Der "Praktikant" ist nur ein Synonym dafür, dass Vespa seit Jahren seine Homepage nicht vernünftig pflegt.. Aber geschenkt..

Das Youtube Video das ich verlinkt habe ist schon etwas älter, zeigt aber 1:1 dasselbe wie die "gelbe" Vespa (Scheinwerfer etc..)
Also entweder ist der Autor dieses Videos mittlerweile Designer bei Piaggio, oder jemand hat sich gedacht: Oh das sieht ja interessant aus, ich nehme mal ne andere Farbe und mach es nicht ganz so auffällig wie im original Rendering (hier kommt wieder Photoshop ins Spiel)
Die sogenannten "Erlkönig" Fotos zeigen so rein gar nichts (ausser Tarnfolie und Fake-Anbauten) und auch hier wurden die Fotos ziemlich sicher nachbearbeitet..

Aber hey, das ist Marketing at its best..
Das Interesse der Kunden (alt oder neuKund:innen) ist geweckt, es wird diskutiert und gemutmaßt dass es eine Freude ist..

Wie schon ein Vorschreiber hier schrieb:
Warum sollte Piaggio so einen Aufwand betreiben für derartig geringe aber aufwendige Produktionsänderungen, die vielleicht noch für 2 jähre maximal genutzt werden kann?
Die große E-Vespa steht garantiert schon auf irgendeinem Prüfstand und da ist das Geld sehr viel besser investiert..
Aber das glaubt mir ja eh niemand :)

Wie gesagt: warten wir ab!
..politische Botschaften, gleich welcher Art, haben in einem technischen Forum nichts zu suchen!

Back2Vespa
Beiträge: 1659
Registriert: Do 18. Okt 2012, 08:45
Vespa: GTS 300 RS
Land: Österreich

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#98 Beitrag von Back2Vespa » Di 20. Sep 2022, 07:43

Es macht doch keinen Sinn, ein fremdes, bearbeitetes Foto zu nehmen, wenn Vespa tausende professionelle Fotos einer gelben GTS hat.

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 13786
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#99 Beitrag von DJ WOLF » Di 20. Sep 2022, 07:49

vespaforfun, vespa tut immer erst alles in letzter sekunde wenn sie unbedingt müssen, warum sollten sie jetzt eine zweite e-vespa rausbringen wenn es für 2035 sogar noch nicht sicher ist ob motorräder von einem verbrennungsmotoren verbot betroffen sind?
harley hat vor jahren ganz groß die erste e-harley präsentiert, wie viele fahren davon herum? ich war vor 2 wochen bei der european bike week am faaker see, rate mal wieviele e-harleys unter den 100000 zum großteil harley fahrern dabei waren? richtig, keine einzige...
obwohl eine e-harley genug leistung und reichweite hätte im gegensatz zur e-vespa...
back2vespa, ich glaube das gelb fliegt aus der farbpalette und wird durch das tarngrün ersetzt...

UniTracker
Beiträge: 44
Registriert: Sa 27. Aug 2022, 09:19
Vespa: GTS 300 SuperSport
Land: Deutschland

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#100 Beitrag von UniTracker » Di 20. Sep 2022, 08:16

Rita hat geschrieben:das mit dem Keyless wäre für mich ein Grund die Variante nicht zu kaufen!!

Diebstahlerleichterung!!

Rita
Ich finde Keyless insbesondere bei einem Roller oder Moped auch total kontraproduktiv und unpraktisch.
Alleine schon das doofe Gefühl, den Schlüssel nicht im Zündschloss, sondern irgendwo in der Hose oder so, beim fahren verstauen zu müssen, ist doch total unpraktisch.

Den geringeren Diebstahlschutz nicht mal betrachtet….

Für einen Kurierfahrer mag das Sinn machen, für einen Genussfahrer meiner Meinung nach überhaupt nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Hans42
Beiträge: 415
Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Bayern
Wohnort: MÜNCHEN

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#101 Beitrag von Hans42 » Di 20. Sep 2022, 08:46

von einer italienischen FB Gruppe (GTS 300) kamen gestern ein paar Aufnahmen aus Rom
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Andi

GTS 300 Super Tec

Benutzeravatar
Hans42
Beiträge: 415
Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Bayern
Wohnort: MÜNCHEN

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#102 Beitrag von Hans42 » Di 20. Sep 2022, 08:49

die Spiegel sind auch neu
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Andi

GTS 300 Super Tec

Benutzeravatar
Hans42
Beiträge: 415
Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Bayern
Wohnort: MÜNCHEN

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#103 Beitrag von Hans42 » Di 20. Sep 2022, 08:59

leider ist die Größe der Bilder zu groß für die Anhänge
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Andi

GTS 300 Super Tec

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 13786
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#104 Beitrag von DJ WOLF » Di 20. Sep 2022, 09:36

hans42, verwende bitte www.picr.de, da ist dateigröße egal!
das sind wieder von piaggio freigegebene fotos, nix neues seit du uns erstmals das erlkönig foto von der facelift gts auf der autobahn bei pontedera gezeigt hast. ein foto von vorne und vom vorderen federbein wäre interessant.
bei vespa sprechen sie offiziell von einem neuen modell was kommen soll, für mich ist das aber alles nur ein umfangreiches facelift der gts und die tiefer gesetzte kennzeichenhalterung kotzt mich mehr an als das unnötige keyless system.
aber danke für das reinstellen der fotos!

Schorsch
Beiträge: 2475
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Infos zum Modelljahr 2023

#105 Beitrag von Schorsch » Di 20. Sep 2022, 09:43

UniTracker hat geschrieben:
Di 20. Sep 2022, 08:16

Ich finde Keyless insbesondere bei einem Roller oder Moped auch total kontraproduktiv und unpraktisch.
Alleine schon das doofe Gefühl, den Schlüssel nicht im Zündschloss, sondern irgendwo in der Hose oder so, beim fahren verstauen zu müssen, ist doch total unpraktisch.
Dachte ich auch bis ich mal keyless Leihbikes fahren konnte.
Ich finde es geradezu genial einfach, der Schlüssel kommt zuhause sicher in die Hosen- oder Jackentasche und kann dort bleiben, unterwegs, beim tanken usw braucht nicht mehr mit rum gefingert werden.
Den geringeren Diebstahlschutz nicht mal betrachtet….
Liegt es da am System oder am Verhalten der Fahrer?

Verschiedenste PKW auf der Diebstahlhitliste lagen auch schon mit Schlüssel vorne.
Ein mechanisches Lenkradschloss ist auch kein Tresor.

Wobei ich natürlich einräume das Piaggio hier sicher wieder am untersten Level anbietet.

Wird das Keyless bei allen Modellen verbaut, dann wären die 400 € Mehrkosten ja noch günstig, oder kommt es als zusätzliches Extra.

Antworten