Vespa Primavera 2018 LED Frontscheinwerfer

Alles rund um die Primavera + Sprint!
Antworten
Nachricht
Autor
zuckerjack
Beiträge: 56
Registriert: So 24. Jul 2016, 15:42
Vespa: Sprint 125 3V iget
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 2018 LED Frontscheinwerfer

#91 Beitrag von zuckerjack » So 2. Jun 2019, 08:57

sprint50hh hat geschrieben:hallo Paule,
ich spiele auch schon seit längerem mit dem Gedanken auf LED umzurüsten. Das Problem bei den 50ern scheint die Versorgung mit Wechselstrom zu sein,
LED's lassen ja nur Strom in eine Richtung durch, deshalb fehlt immer ein Teil der Wechselstromwelle
und der Scheinwerfer scheint dunkler als würde er mit Gleichtrom versorgt (Vermutung, bin kein Elektronikfachmann).

Laut dem mir vorliegenden 2016er Schaltplan bekommen die Scheinwerfer vom Wechselspannungsausgang des Spannungsreglers
ihren Strom über ein gelbes bzw. gelb-schwarzes Kabel (dazwischen liegt noch in Reihe das Scheinwerfer-Fernrelais, deshalb das gelb-schwarze Kabel).

Das weiße Kabel ist Gleichstrom vom Batteriestromkreis für den Bremslichtschalter. Die Scheinwerfer würden dann schon bei Zündung brennen.
Ob dann irgendwann mal die Batterie leer ist müsste man ausprobieren, laut Einprägung (siehe Bild bei scooter center) im Scheinwerfer
verbraucht Abblendlicht 6,1 W und Fernlicht 12,1 W im Gegensatz zu den je 35 W bei Halogen!

Allerdings weiß ich nicht ob bei den LED-Scheinwerfer Abblendlicht und Fernlicht immer zusammen brennen oder Ablendlicht oder Fernlicht wie bei den Halogen!

Gruß
Micha
Im Sprintscheinwerfer sitzen insgesamt 4 LED. Jede davon zieht etwa 3Watt. Abblendlicht oben sind 2 LED. Also ca 6Watt. Mit Fernlicht leuchten alle vier. Also oben und unten je 2 LED. Macht 12Watt.

Ich denke, dass das permanente Leuchten (nach Zündung ein) kein Problem sein sollte.

Falls es stört.. ohne mal genauer nachgesehen zu haben... Könnte man nicht die rechten Armaturen der 125er an der 50er verbauen und den Killschalter als Lichthauptschalter umbauen?

Benutzeravatar
olinger
Beiträge: 363
Registriert: Di 17. Jan 2017, 23:46
Vespa: Sprint S
Land: Deutschland
Wohnort: Köllefornia

Re: Vespa Primavera 2018 LED Frontscheinwerfer

#92 Beitrag von olinger » So 30. Jun 2019, 14:05

Ich hab es heute ausprobiert, weißes Kabel an schwarz gelb. Sicherung durchgebrannt.
Noch ne andere Variante von einem anderen Video probiert- auch durchgebrannt.
Bringt bei einer 2T wohl nix

Weiß jemand Bescheid?
Sprint S 50 2T Bj. 16

50 N Bj. 77

Penia
Beiträge: 138
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 09:11
Vespa: Primavera 2018
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 2018 LED Frontscheinwerfer

#93 Beitrag von Penia » So 30. Jun 2019, 21:53

Also meine 4t. Hat keine Wechselspannung und habe somit keine Probleme mit der nachgerüsteten LED

Benutzeravatar
olinger
Beiträge: 363
Registriert: Di 17. Jan 2017, 23:46
Vespa: Sprint S
Land: Deutschland
Wohnort: Köllefornia

Re: Vespa Primavera 2018 LED Frontscheinwerfer

#94 Beitrag von olinger » So 30. Jun 2019, 23:06

Grundsätzlich gibts bei meiner auch keine Probleme. Ich finde das led Licht nur nicht besonders hell. Ich würde gerne mal den Vergleich sehen zwischen einer nachgerüsteten und einer die es ab Werk hat.
Sprint S 50 2T Bj. 16

50 N Bj. 77

sprint50hh
Beiträge: 3
Registriert: So 26. Mai 2019, 17:38
Vespa: Sprint 50 4T 4V
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 2018 LED Frontscheinwerfer

#95 Beitrag von sprint50hh » Di 2. Jul 2019, 20:38

olinger hat geschrieben:Ich hab es heute ausprobiert, weißes Kabel an schwarz gelb. Sicherung durchgebrannt.
Noch ne andere Variante von einem anderen Video probiert- auch durchgebrannt.
Bringt bei einer 2T wohl nix

Weiß jemand Bescheid?
Hallo Olinger,
habe am 22.06. meinen LED-Scheinwerfer incl. neuem Zierring und Adapterkabel verbaut,
passte alles, ich musste nix dran "rumflexen".
Auch springt die Vespa noch wie am ersten Tag an, die Batterie scheint das Leuchten bei Zündung "ein" mitzumachen.
Das Fernlicht (oben) leuchtet zusammen mit dem Abblendlicht (unten).

Entgegen meines Stromlaufplanes ist die Stromzufuhr zum Lichtschalter ein graues Kabel.
Dieses habe ich durchtrennt, das eine Ende vom Scheinwerferfernrelais endet isoliert in einer doppelten Lüsterklemme.
Das Ende zum Lichtwechselschalter ist über die doppelte Lüsterklemme und einen Abzweigklemmverbinder verbunden mit dem weißen Kabel der Stromzuführung zum Hupenschalter,
siehe Schaltplan.

Verdrahtet habe ich es unter der oberen Lenkerverkleidung, dort kann man dann auch die 3 Kabel(-farben) des Lichtwechselschalters sehen.

Ich empfinde das Licht schon heller, sehe den Lichtkegel bzw. -balken jetzt auch schon tagsüber im Schatten an der Wand,
was vorher nicht möglich war.
Auch bei der Neigungseinstellung im Dunkeln leuchtete er ziemlich weit den Garten aus.
Mal sehen wie es in der dunklen Jahreszeit auf der Sraße aussieht...

Einen Vergleich zu den aktuellen Modellen habe ich allerdings nicht.


Gruß
Micha
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
olinger
Beiträge: 363
Registriert: Di 17. Jan 2017, 23:46
Vespa: Sprint S
Land: Deutschland
Wohnort: Köllefornia

Re: Vespa Primavera 2018 LED Frontscheinwerfer

#96 Beitrag von olinger » Mi 3. Jul 2019, 03:35

Super, danke dir. werde ich die Tage mal schauen ob es bei der 2T genau so aussieht.
Sprint S 50 2T Bj. 16

50 N Bj. 77

Antworten