Verkauf 946

Alles rund um die Nove Quarantasei - 946!
Antworten
Nachricht
Autor
maunzerle45
Beiträge: 1
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 23:01
Vespa: 946
Land: Deutschland

Verkauf 946

#1 Beitrag von maunzerle45 » Sa 18. Mai 2019, 01:13

nahezu unverkäuflich ist dieses Modell
Händler winken ab und bieten max. 4500.-€ mit allen Extras und makellosem Zustand

In Mobile gibt es bei 5900.- nicht einmal eine Reaktion
Bin gespannt was bei 5500.-€ passiert ?
Warum will kein Mensch mehr für gutes Design bezahlen ?

Benutzeravatar
MrMirk
Beiträge: 765
Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Vespa: GTS 300 HPE - PX 150
Land: Deutschland
Wohnort: Leverkusen

Re: Verkauf 946

#2 Beitrag von MrMirk » Sa 18. Mai 2019, 07:40

Hallo xy,

mit dem ersten Beitrag im Forum sollte man sich vorstellen und nicht direkt rumheulen. Die 946 war einfach vollkommen überteuert, zu schwer und hat zu wenig Leistung, auch wenn sie optisch sehr gelungen ist. In 20 Jahren kann man vielleicht Mondpreise dafür erhalten, jetzt wohl eher noch nicht.

MrMirk
lebe dein ändern

Benutzeravatar
Magnum
Beiträge: 312
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 22:01
Vespa: Sei Giorni verkauft
Land: Deutschland

Re: Verkauf 946

#3 Beitrag von Magnum » Sa 18. Mai 2019, 07:58

maunzerle45 hat geschrieben:nahezu unverkäuflich ist dieses Modell
Händler winken ab und bieten max. 4500.-€ mit allen Extras und makellosem Zustand

In Mobile gibt es bei 5900.- nicht einmal eine Reaktion
Bin gespannt was bei 5500.-€ passiert ?
Warum will kein Mensch mehr für gutes Design bezahlen ?

Liegt´s vielleicht an der Farbe?

Wäre die Kiste rot und hätte einen 300-er Motor, käme ich ins grübeln ;) !

Benutzeravatar
Fifikofsky
Beiträge: 490
Registriert: Di 3. Jul 2018, 17:11
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Verkauf 946

#4 Beitrag von Fifikofsky » Sa 18. Mai 2019, 08:44

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. Auch wenn die 946 als Disign-Ikone gefeiert wurde, finde ich sie
einfach nur grausslich und völlig over-designt. Dafür soviel Geld auf´n Tisch zu legen...?...mein Herz müsste ein Äffchen sein... :cafe:
Remmdedemmdemm...Bild

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11657
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Verkauf 946

#5 Beitrag von Wenne » Sa 18. Mai 2019, 09:18

Ich würde mir eine 946 kaufen, wenn der Preis stimmt.
Die angedachten Preise und auch die Abverkaufspreise waren für meinen Geschmack zu hoch.
Design bieten alle Vespas. Die 946 hat ein tolles Design, aber fahrtechnisch ist sie nicht der Renner.
Preise um 4000 bis 5000 sind für diese Design genug.

Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7132
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Verkauf 946

#6 Beitrag von mikesch » Sa 18. Mai 2019, 09:34

Hallo Maunzerle und willkommen im Forum. :D

Lass dich nicht verunsicherm, eine 946 ist eine Dessignicone und soll es auch sein, nichts weiter.
Von praktischer Nutzung steht nichts im Prospekt und wird vom Käufer auch nicht erwartet.
Der Preis ist auch gerechtfertigt, schließlich hast du ne Menge bezahlt.

Dein Kunde kann allerdings nur Interesse zeigen wenn du das gute Stück mal zeigst und z.B. die Laufleistung und das BJ angibst.
Was hälst du von dem Vorschlag?
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Schorsch
Beiträge: 1919
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Verkauf 946

#7 Beitrag von Schorsch » Sa 18. Mai 2019, 09:36

maunzerle45 hat geschrieben: Warum will kein Mensch mehr für gutes Design bezahlen ?
Selbst wenn es gutes Design ist, so handelt es sich dabei um ein Serienprodukt ohne besondere technische Besonderheiten aber mit sicherheit nicht um ein Anlageobjekt wie mancher Sportwagen ebenfalls italienischer Herkunft.

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 11221
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Verkauf 946

#8 Beitrag von avanti » Sa 18. Mai 2019, 09:47

Man kann es auf die Frage reduzieren, ob ein 946 preiswert ist.
Wenn man sich dann noch am Nutzwert orientiert, wird es mager für diesen Roller.
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11657
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Verkauf 946

#9 Beitrag von Wenne » Sa 18. Mai 2019, 10:54

Sobald eine 946 gefahren wurde und einige tausend km auf der Uhr hat, ist sie leider nur noch ein reines Gebrauchsfahrzeug.
Ein Sammler würde sich soch ein Teil nicht in die Garage stellen.
So etwas verkauft sich nur über den Preis.
Als Beispiel:
eine 946 mit unter 1 tkm geht nicht für 6000 Euro weg. Sie steht wie Blei.
Eine 946 mit ca. 8 tkm wird bestimmt keine 5000 Euro bringen.

Ob ich mich täusche? Eher nicht.

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

billa42
Beiträge: 61
Registriert: Do 24. Sep 2015, 16:42
Vespa: 946 und GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Utrecht und Heidelberg

Re: Verkauf 946

#10 Beitrag von billa42 » Sa 18. Mai 2019, 13:51

Hallo,

welche Farbe hast du? Schwarz und weiss gibt es zu viele. Ich habe meine zweite 946 EA über Einkaufspreis nach zwei Jahren verkauft. Silberne und Blau gibt es nicht so viele.
Ich behalte meine weisse und meine EA 946 und werden auch gefahren.

noch etwas zur Technik. ASR und LED Scheinwerfer waren 2013 nur bei der 946 zu haben. Dies ist aber schon 6 Jahre her und die Technik findet sich nun bei fast allen Vespen. Der Preis ist und war hoch. Deshalb muss man das Geld dafür nicht ausgeben, kann aber :D
Eine Geldanlage ist es nicht, auch weil man dann nicht mit ihnen fahren sollte.
Vespa 946 EA, Vespa 946 in weiss, Vespa GTS SS matt gelb und GTS SuperTech demnächst in weis matt

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11657
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Verkauf 946

#11 Beitrag von Wenne » Mo 20. Mai 2019, 19:22

Der erste Beitrag von Maunzerle, Fragen über Fragen und das war es dann.
Keine Reaktion.
Was soll man davon halten?

Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 11221
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Verkauf 946

#12 Beitrag von avanti » Mo 20. Mai 2019, 19:33

In den letzten Tagen hatte wohl wieder jemand multiplen Anmeldezwang ...
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

derkai
Beiträge: 712
Registriert: So 8. Mai 2016, 18:36
Vespa: GTS300
Land: Deutschland

Re: Verkauf 946

#13 Beitrag von derkai » Di 21. Mai 2019, 08:20

Musste gerade erst einmal bei Mobxxx nachschauen. Sehr ambitioniert, was da aufgerufen wird.

Ich finde sie echt schön, aber der Motor war und ist für mich einfach ein k.o Kriterium. Und der Preis auch.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Hans42
Beiträge: 357
Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Bayern
Wohnort: MÜNCHEN

Re: Verkauf 946

#14 Beitrag von Hans42 » Di 21. Mai 2019, 08:28

Ich hatte auch eine der ersten 946.

Für mich war sie wunderschön, im Nutzen allerdings sehr stark eingeschränkt. Kein Platz unter der Sitzbank, keine Leistung, wenig Fahrspaß, unnötige und teure Extras (z.B. ASR), keinerlei technische Möglichkeit, den Antrieb zu optimieren.

Ich war sogar am Gardasee mit ihr (MUC - RIVA 400km), in einem Tag je hin und zurück, aber Fahrspaß kam nicht wirklich auf.

Von Sterzing hoch zum Brenner (15km) überholten mich fünf Wohnmobile, schon bei leichten Steigungen ging der Tacho von 90 auf 60 runter, das war für mich, der wirklich viele Kompromisse einging, dann zu viel.

Was bringt mir die schöne 946, wenn der Motor nicht dazu passt ?

VG Andi
GTS 300

Benutzeravatar
Chiemseevespe
Beiträge: 514
Registriert: So 13. Dez 2015, 21:21
Vespa: Sei Giorni
Land: BRD

Re: Verkauf 946

#15 Beitrag von Chiemseevespe » Di 21. Mai 2019, 21:27

Ich hatte sogar Zwei, nacheinander, jeweils zwei Jahre.
Mit keinem Zweirad hatte ich so wenig Wertverlust.
Gut eingekauft und gut verkauft.
Aber leider wie schon oft geschrieben, bildschön, gutes Fahrwerk, unterirdische Fahrleistungen.

Zu zweit eine Wanderdüne.

Aber sie waren sooo schön.

Antworten