Stoßdämpfer vespa gts

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Vebserich
Beiträge: 412
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 21:28
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#136 Beitrag von Vebserich » Mi 11. Jul 2018, 22:50

Ich werde das am Wochenende nochmal komplett korrekt ausmessen und den Negativfederweg richtig einstellen, mal sehen was dabei rauskommt. Ich berichte dann.

Edit, eventuell eine blöde Frage, aber wie bestimme/messe ich eigentlich den Gesamtfederweg?
Gruß
Steffen

Benutzeravatar
G.A.S.
Beiträge: 500
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Wohnort: bei Heidelberg

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#137 Beitrag von G.A.S. » Do 12. Jul 2018, 09:45

Hallo Steffen,

" Wie habt ihr eure BGMs eingestellt von der Vorspannung? "

ich habe die Federvorspannung so eingestellt, dass man von unten 10mm Gewinde messen kann. Also sehr wenig Vorspannung.
Zuletzt geändert von G.A.S. am Fr 13. Jul 2018, 11:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Günter

weissbierjojo
Beiträge: 815
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 14:50
Vespa: GTS300, 72erGTR, PX
Land: Baden !
Wohnort: in der Nähe von Lahr/Schwarzwald

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#138 Beitrag von weissbierjojo » Do 12. Jul 2018, 10:18

Vebserich hat geschrieben:Ich werde das am Wochenende nochmal komplett korrekt ausmessen und den Negativfederweg richtig einstellen, mal sehen was dabei rauskommt. Ich berichte dann.

Edit, eventuell eine blöde Frage, aber wie bestimme/messe ich eigentlich den Gesamtfederweg?
Der Gesamtfederweg ist eigentlich im komplett ausgefederten/angehobenen Zustand die dann sichtbare Länge des Tauchrohres des Dämpfers.

Benutzeravatar
Vebserich
Beiträge: 412
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 21:28
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#139 Beitrag von Vebserich » So 15. Jul 2018, 23:04

Zum Fahren kam ich vorhin nicht mehr, aber zum vermessen. Also erstmal vielen Dank für den Tipp vorweg, denn die Vorspannung war in jedem Fall zu hoch.
Ich bin vorne jetzt gemessen mit ca. 83kg Gewicht bei 13mm Vorspannung und hinten Stufe 3. Letztere federt schon ganz ordentlich ein, 4 war aber zu viel Vorspannung. Aber man muss vielleicht auch etwas testen, da man beim Roller viel hecklastiger sitzt als beim Motorrad.
Gruß
Steffen

Robin S
Beiträge: 2
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 21:08
Vespa: GTS 300 FL
Land: Deutschland

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#140 Beitrag von Robin S » Sa 21. Jul 2018, 21:44

Guten Abend die Herrschaften,

ich bin neu hier, hänge mich aber direkt mal an den Thread meines dringlichsten Interesses.

Zu mir:
Ich bin im mittleren Alter, besitze eine PX 80/135 22Z und seit einem Jahr eine GTS 300 Touring 2015.
Ich bin 1,95 groß und wiege (ähäm) diese Saison gute 123 kg. Im Gegensatz zu mir ist mein Fahrstil schon eher sportlich.

Die GTS habe ich seit dem Kauf viel bewegt. Die vordere Aufhängung ist mir gleich etwas unangenehm aufgefallen (konnte mir nicht vorstellen, was man da zu VFL verbessert haben will).
Nun, mit 7300 km, fängt dazu die Aufhängung/Federbein scheints das Poltern an. Es scheint auch schon Verschleiß einzutreten, das Gefühl, dass das Federbein in jeder Lebenslage außer im Stand überfordert ist, nimmt deutlich zu.

Habt Ihr für meine Gewichtsklasse eine Empfehlung für vorne?
BGM einfach hatte ich mal an der PX, fand ich aber total mies, weil entweder Hoppeln (Federspannung hoch) oder Durchschlagen angesagt war.

Im Voraus besten Dank.

Benutzeravatar
The Vesparider
Beiträge: 541
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#141 Beitrag von The Vesparider » So 22. Jul 2018, 11:48

Probier mal Bitubo und gleich den Rundumschlag mit vorne und hinten! Die BGMs scheinen auf dem gleichen Niveau zu spielen, aber ich kenne diese nicht!
Habe zwar 43kg weniger als du drauf mit meinen 1,88m aber finde aber den Unterschied gewaltig! Kann man mittels Gutachten auch eintragen lassen :genau:
Soweit ich weiß, haben auch viele Bitubo drauf die sehr viel zu zweit fahren, dort scheint es sich auch sehr zu lohnen!
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute

Benutzeravatar
mr_bene
Beiträge: 437
Registriert: Do 20. Mai 2010, 14:46
Vespa: GTS300S
Land: AT
Wohnort: Wien

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#142 Beitrag von mr_bene » Mo 23. Jul 2018, 00:03

Habe vorne und hinten malossi
Bin sehr zufrieden
Kann mir wer sagen wie lange die Dämpfer ca halten!?
Der vordere (ca. 2012) wird langsam ruppig
Danke
Vespa GTS300S 2014
(50S 102ccm 1968 - GT125L 2003 - GTS300S 2008 R.I.P. + GTS300S 2014)
Bild

kletskoek
Beiträge: 209
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 22:32
Vespa: GTS300SS - 150Sprint
Land: Deutschland

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#143 Beitrag von kletskoek » Mo 23. Jul 2018, 21:32

mr_bene hat geschrieben:Habe vorne und hinten malossi
Bin sehr zufrieden
Kann mir wer sagen wie lange die Dämpfer ca halten!?
Der vordere (ca. 2012) wird langsam ruppig
Danke
Unterschiedlich. Wenn du denen richtig die Sporen gibst sind die nach 20 Betriebsstunden durch, kannst aber auch länger etwas davon haben und davon kannst du ausgehen.
Nach 6 Jahren darf aber mal die alte Plörre raus. Das merkst du dann schon wenn die nur noch durchfedern und nicht mehr dämpfen. Dann sind die bestenfall fürn Ackercross noch gut genug. Kosten je nach Servicehändler, 50-70€ im Schnitt für Ölwechsel, Gas auffüllen, Kolbenstange polieren und Dichtungen tauschen.

Ram_master_g
Beiträge: 32
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:15
Vespa: Lxv50
Land: Deutschland
Wohnort: Süddeutschland

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#144 Beitrag von Ram_master_g » Mi 25. Jul 2018, 10:56

So, ich hab mir das auch mal durchgelesen und möchte während des Winterschlafs auch mal umrüsten.
Basis: Vespa GTS 300 Super BJ 09, 20tkm, Topcase.

Ich würde gerne den Dämpfer vorne machen und hinten die Lager neu machen.
Zusätzlich habe ich noch eine LXV50, bei ihr bin ich mit dem Seriendämpfer mega zufrieden.
Eigentlich lebe ich nach dem Prinzip: "Wenn, dann richtig".
Aktuell Idee: Vorne Bitubo und hinten Serie. Komplett Bitubo ist mir einfach zu teuer....

Hättet ihr einen anderen Vorschlag?

Gewicht von mir: 75kg, Weibchen (fährt durch Nachwuchs sehr selten mit) 65.
Fahrprofil: Täglich 5 km, davon 2km sehr Kurvenreich mit um die 100km/h
Was erhoffe ich mir: Kein so tiefes Eintauchen mehr/Lenkerflattern losbekommen.

hardy.b
Beiträge: 704
Registriert: Do 26. Sep 2013, 23:51
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#145 Beitrag von hardy.b » Mi 25. Jul 2018, 14:22

Kann nicht nachvollziehen, was so schlecht an den Serien-Dämpfern ist!? Für mich alles OK, auch mit Sozius Betrieb, nun sind wir aber auch Leichtgewichte...!
Bin von einer Harley Sportster oder Triumpf Bonneville schlechteres gewohnt!
Grüße aus Hamburg, Hardy

cyborg
Beiträge: 3
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 14:26
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#146 Beitrag von cyborg » Mi 25. Jul 2018, 14:55

Zuerst mal ein freundliches Hallo in die Runde,
Für mich war ja eigentlich von Beginn an klar, dass ich die Stoßdämpfer an meiner Gts 300 tauschen werde und nach entsprechender Recherche war die Wahl auch auf die BGM Competition vorn und BGM Sport hinten gefallen.
Bestellt aber was soll ich sagen die BGB für vorne sind einfach seit Wochen nicht lieferfähig und langsam verliere ich schon die Geduld.
Daher hier nochmals die konkrete Frage, lohnt es sich auf die BGM Competition zu warten oder sind die Bitubo Stoßdämpfer vorne -BITUBO GEV BlackEdition, 240mm (-2013, 2017-
nicht gleichwertig denn diese wären lieferbar.
Na ja Jammern auf hohem Niveau
Danke für euer feedback

kletskoek
Beiträge: 209
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 22:32
Vespa: GTS300SS - 150Sprint
Land: Deutschland

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#147 Beitrag von kletskoek » Mi 25. Jul 2018, 22:35

cyborg hat geschrieben:Zuerst mal ein freundliches Hallo in die Runde,
Für mich war ja eigentlich von Beginn an klar, dass ich die Stoßdämpfer an meiner Gts 300 tauschen werde und nach entsprechender Recherche war die Wahl auch auf die BGM Competition vorn und BGM Sport hinten gefallen.
Bestellt aber was soll ich sagen die BGB für vorne sind einfach seit Wochen nicht lieferfähig und langsam verliere ich schon die Geduld.
Daher hier nochmals die konkrete Frage, lohnt es sich auf die BGM Competition zu warten oder sind die Bitubo Stoßdämpfer vorne -BITUBO GEV BlackEdition, 240mm (-2013, 2017-
nicht gleichwertig denn diese wären lieferbar.
Na ja Jammern auf hohem Niveau
Danke für euer feedback
Mir sind die Bitubo weggegammelt, die Performance war allerdings einwandfrei. Inzwischen bin ich bei den BGM, das passt bisher beides.

Benutzeravatar
stromanGTS
Beiträge: 252
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 09:57
Vespa: GTS 300 Super ABS
Land: Deutschland
Wohnort: Südstadt/H

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#148 Beitrag von stromanGTS » Do 26. Jul 2018, 13:53

Moin in die Runde,

ich überlege auch auf Zubehördämpfer umzusteigen.

Kann mir jemand im Raum Mannheim (wo ich meine GTS im Sommer fahre) eine Werkstatt empfehlen, die neue Dämpfer fachgerecht einbaut.
Ich möchte nicht zu irgendeiner Motorrad-Frickel-Werkstatt gehen.
Grüße aus der Südstadt
Steffen
................................................................................
Ist das Alter nicht mehr messbar, fährt man besser mit der :vespa:

Benutzeravatar
G.A.S.
Beiträge: 500
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Wohnort: bei Heidelberg

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#149 Beitrag von G.A.S. » Do 26. Jul 2018, 19:52

Hallo Steffen,

da würde ich dir Vespa Eder in MA-Rheinau empfehlen.
Dorthin fahre ich auch.
Grüße Günter

Benutzeravatar
stromanGTS
Beiträge: 252
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 09:57
Vespa: GTS 300 Super ABS
Land: Deutschland
Wohnort: Südstadt/H

Re: Stoßdämpfer vespa gts

#150 Beitrag von stromanGTS » Do 26. Jul 2018, 22:42

G.A.S. hat geschrieben:Hallo Steffen,

da würde ich dir Vespa Eder in MA-Rheinau empfehlen.
Dorthin fahre ich auch.
Hallo Günter,
danke. Genau da habe ich heute einen Termin für Ende August gemacht.
Neue Reifen (Metzeler Feelfree Wintec) und Wilbers Stoßdämpfer. Ich bin gespannt.
Grüße aus der Südstadt
Steffen
................................................................................
Ist das Alter nicht mehr messbar, fährt man besser mit der :vespa:

Antworten