Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 13. Nov 2018, 00:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 19:41
Beiträge: 1243
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas
Vespa: mehrere
Land: Deutschland
Hallo,
ich möchte euch bei zwei Problemen, die unsere geliebte Cosa hat um Rat bitten:

1. Die gute bremst hinten zu stark... Wenn man nur das Bremspedal bedient, bremsen zwar beide Räder, aber das hintere blockiert recht schnell. (Mir ist bekannt, dass hinten stärker gebremst wird als vorne, aber soviel?) Wenn man, bevor man das Bremspedal bedient, den Bremshebel etwas zieht (quasi vorspannt) bremst sie sehr viel direkter und ohne blockierendes Hinterrad. Bremsbeläge sind soweit Ok, und der Bremsflüssigkeitsstand passt.


2. Bei Fahrten unter Volllast, (ab Tacho 85, ca. 6000 u/min) beginnt der Motor zu ruckeln. Wenn man den Motor z.B. im dritten so hoch dreht, läuft alles ganz normal...
Dieses ruckeln äußert sich manchmal wie normales, kurzes Gaswegnehmen, manchmal aber auch etwas heftiger. Ich habe schon sicherheitshalber die Ölzufuhr überprüft, die ist aber in Ordnung.


Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Woche, und grüße herzlich
Johannes

_________________
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992
2018- Piaggio Ape 50 Kasten Bj.2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 9439
Vespa: ja
Land: Deutschland
Der Bremshebel ist aber eine Not- bzw. Behelfsbremse. Gebrems wird eigentlich nur mit dem Fuß, oder nicht?
Es könnte sein, dass der Hauptbremszylinder oder ggf. der Radbremszylinder vorne nicht mehr ordentlich geht, weshalb es zu stark unterschiedlichen Bremsdrücken kommen kann.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 18:41 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Beiträge: 5178
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
vielleicht sollte mal eine Grundeinstellung der Bremsbacken vorgenommen werden...

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 19:41
Beiträge: 1243
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas
Vespa: mehrere
Land: Deutschland
Die vorderen sind meines Wissens nach richtig eingestellt... werde ich aber nochmal kontrollieren. Frage: Wie werden die hinteren eingestellt?
@Wenne: Ja, eigentlich ist die Handbremse nur als Notbremse gedacht...

_________________
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992
2018- Piaggio Ape 50 Kasten Bj.2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 19:31 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Beiträge: 5178
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
hinten 2 Excenter mit SW 13

vorne erst am Bremszug nachstellen bis sie schleifen.... dann bissl lockern...

danach durchs Guckloch an den Rändelschrauben einstellen

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 9439
Vespa: ja
Land: Deutschland
So hat man es in den 70-er Jahren bereits bei den Käfern gemacht. :mrgreen:

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 18:52
Beiträge: 834
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Beim Ruckeln kann es sein, dass Dein elektrischer Benzinhahn eine Macke hat. Ist der Running Gag bei der Cosa. Mach den Benzinhahn mal manuell auf. Ist eine Schraube, die aus dem Vergaserdeckel rausguckt. SW 7
Ganz aufdrehen, nicht nur ein paar Umdrehungen.

Grüße

Martin

Edit: Idealerweise haust Du bei der Cosa das originale Luftfiltergedöns raus und bedüst wie eine normale 200er.
Ranzige Schaumstofflufis sind auch sehr nervig und die Cosa läuft irgendwie immer zu mager.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 19:41
Beiträge: 1243
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas
Vespa: mehrere
Land: Deutschland
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Werde weiter berichten

_________________
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992
2018- Piaggio Ape 50 Kasten Bj.2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 15:10
Beiträge: 744
Vespa: 50 N
Land: Deutschland
Edit: Idealerweise haust Du bei der Cosa das originale Luftfiltergedöns raus und bedüst wie eine normale 200er.
Ranzige Schaumstofflufis sind auch sehr nervig und die Cosa läuft irgendwie immer zu mager.[/quote]


So ein Schwachsinn :x


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: So 13. Mai 2018, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 19:41
Beiträge: 1243
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas
Vespa: mehrere
Land: Deutschland
Hallo,
das Problem des Ruckeln ist breits beseitigt: Das Mischrohr war verdreckt. Nach der Reinigung fährt die Cosa zwar wie sie soll, bremst aber noch nicht richtig: Ich habe beide Bremstrommeln geöffnet und gründlich gereinigt. Zum einstellen der hinteren Bremse habe ich eine Frage: Wie macht man das? Muss an den beiden Schauben, die in der Mitte der Bremsbacken liegen gedreht werden? Ich habe jetzt erstmal vorsichtshalber nichts verändert. Die vordere Bremse habe ich einstellen können.
Ich bedanke mich im voraus für Antworten.

_________________
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992
2018- Piaggio Ape 50 Kasten Bj.2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: So 13. Mai 2018, 16:17 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Beiträge: 5178
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
Holzklotz untern Motor, daß Du das Hinterrad drehen kannst....
eine der beiden Schrauben drehen, bis das Rad blockiert.... dann minimal lockern ....dann dito an der 2ten Schraube

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Sa 19. Mai 2018, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 19:41
Beiträge: 1243
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas
Vespa: mehrere
Land: Deutschland
Ok, vielen Dank für die Antwort. Ich werde weiter berichten, sobald ich Zeit gefunden habe an der guten Cosa zu schrauben...

_________________
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992
2018- Piaggio Ape 50 Kasten Bj.2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Sa 2. Jun 2018, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 19:41
Beiträge: 1243
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas
Vespa: mehrere
Land: Deutschland
Liebes Forum,
nachdem ich heute morgen beide Bremsen eingestellt habe, bremst die gute so, wie sie soll...
An dieser Stelle möchte ich mich nochmal für die freundliche Hilfe bedanken.

_________________
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992
2018- Piaggio Ape 50 Kasten Bj.2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: So 15. Jul 2018, 17:04 
Offline

Registriert: Mo 25. Jun 2018, 21:35
Beiträge: 11
Vespa: noch keine
Land: Deutschland
Hallo, da ich grade eine Cosa zum probefahren hab, häng ich mich mal hier an.

Weil dieses ruckel bei einer konstanten Drehzahl so zwischen 4500-5000u/min auch.
Wenn die Cosa warm ist hat sie kein Standgas, geht einfach aus, beim Kaltstart ist das Standgas vermutlich wegen Choke ok...

Könnte da auch dieses Mischrohr verantwortlich sein oder gibt's noch andere Möglichkeiten ?!

Gruß Frank

_________________
....noch ohne Vespa....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Probleme mit Cosa
BeitragVerfasst: Do 19. Jul 2018, 20:25 
Offline

Registriert: Mo 25. Jun 2018, 21:35
Beiträge: 11
Vespa: noch keine
Land: Deutschland
Hallo, da ja scheinbar niemand etwas über das Problem der Cosa weiß, nun die Frage :

Wo gibt es eine vernüftige Reparaturanleitung , anhand derer ich mich in die Technik etwas einlesen könnte und evtl. den/die Fehler selbst beheben könnte oder gibt es sowas auch als download ?!

wäre schön, wenn jemand helfen könnte...

der frank

_________________
....noch ohne Vespa....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de