P200E Motorhälften teilen

Alles rund um die PX + PK!
Nachricht
Autor
Rita
Beiträge: 6219
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: P200E Motorhälften teilen

#46 Beitrag von Rita » Mo 12. Feb 2018, 15:50

und ordentlich mit Schmackes von hinten gegen den Kicker gehauen ???

Rita

DieselDriver
Beiträge: 86
Registriert: Di 15. Jun 2010, 15:27
Vespa: PX125, P200E
Land: Österreich

Re: P200E Motorhälften teilen

#47 Beitrag von DieselDriver » Mo 12. Feb 2018, 15:55

Ja, auch versucht.

Jetzt hab ich die Vespa etwas zur Seite gelegt, sodass der Rostlöser und das Kriechöl schon reinfließen kann.

Als nächstes, bevor ich dem Motor ausbaue, werde ich die Öffnung unterhalb mit einer Kamera inspizieren (falls man da so reinkommt) - mal sehen, wie der Bolzen an der freien Stelle aussieht.

Rita
Beiträge: 6219
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: P200E Motorhälften teilen

#48 Beitrag von Rita » Mo 12. Feb 2018, 16:16

kann ich dir so sagen .... sehr rostig....

Rita

also doch den Spezialbohrer...

DieselDriver
Beiträge: 86
Registriert: Di 15. Jun 2010, 15:27
Vespa: PX125, P200E
Land: Österreich

Re: P200E Motorhälften teilen

#49 Beitrag von DieselDriver » Mo 12. Feb 2018, 16:28

Ja Spezialbohrer oder zwei Langmuttern zusammenschweißen und nach dieser Führung dann bohren?
Die 3-4cm würde ich schon reinbohren, aber wenn der gesamte Bolzen verrostet ist, wovon ich jetzt ausgehe, ist das eine echt blöde Arbeit.

Und das Primärritzel auf der Kupplungsseite, das mit der Kurbelwelle verschraubt ist, muss nicht gelockert werden, dass die Kurbelwelle mit der Lichtmaschinenhälfte mit runter geht?

UPDATE:

Soeben gelang es mir die Motorhälfte links oben, wo die Kabel von der Zündankerplatte rauskommen, ganz wenig wegzuziehen - man hört, dass es auf den 4 Bolzen (bzw. den linken oberen um eine oder zwei Rillen des Gewindes nach vorne ging). Das war gestern noch nicht möglich.

DieselDriver
Beiträge: 86
Registriert: Di 15. Jun 2010, 15:27
Vespa: PX125, P200E
Land: Österreich

Re: P200E Motorhälften teilen

#50 Beitrag von DieselDriver » Di 20. Mär 2018, 18:42

Jetzt hat der Bolzen nachgegeben. ;-)

Beim Runternehmen ist mir eine Feder entgegengesprungen (nicht die vom Kickstarter). Wo gehört diese hin bzw. wie herum wird diese wieder eingebaut?

Auf welcher Seite muss sich das Zahnrad des Kickstarters beim Zusammenbauen befinden?

Bild

Rita
Beiträge: 6219
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: P200E Motorhälften teilen

#51 Beitrag von Rita » Di 20. Mär 2018, 19:28

die drückt das Kickstarterritzel auf den Tannenbaum.....

Rita

wenn Du das auf die Welle steckst.... und die Ferder am kleineren Ende mit bissl Fett aufs Zahnrad klebst.....schnackelt das... mußt dann beim Gehäuse zusammenführen den Kickstarter bissl rauf- und runter bewegen...

DieselDriver
Beiträge: 86
Registriert: Di 15. Jun 2010, 15:27
Vespa: PX125, P200E
Land: Österreich

Re: P200E Motorhälften teilen

#52 Beitrag von DieselDriver » Di 20. Mär 2018, 19:33

Danke. Diese (Teil 15 auf Skizze) wird also auf den Zahnkranz gesteckt und dann die Motorhälfte raufgesteckt?
Sollte ich diese Feder erneuern - so sieht sie noch ok aus?

In welcher Position muss sich das Kickstarterzahnrad befinden, wenn die Motorhälfte raufgesteckt wird?

Bild

Rita
Beiträge: 6219
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: P200E Motorhälften teilen

#53 Beitrag von Rita » Di 20. Mär 2018, 19:45

20 auf 24 stecken.... feder mit fett draufkleben...(mit der kleineren Seite funktionierts besser)

Rita

Rita
Beiträge: 6219
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: P200E Motorhälften teilen

#54 Beitrag von Rita » Di 20. Mär 2018, 19:48

die 13 muß beim zusammenstecken bissl bewegt werden....

sind die gummipuffer noch gut??

der rechte sieht aufm Bild OK aus ... der linke eher nicht...

Rita

DieselDriver
Beiträge: 86
Registriert: Di 15. Jun 2010, 15:27
Vespa: PX125, P200E
Land: Österreich

Re: P200E Motorhälften teilen

#55 Beitrag von DieselDriver » Di 20. Mär 2018, 22:12

Ok, danke.

Werde sicherheitshalber beide Puffer neu geben - sind durch das Erwärmen und Abkühlen bestimmt etwas gealtert und der eine ist schon etwas geschrumpft.

Rita
Beiträge: 6219
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: P200E Motorhälften teilen

#56 Beitrag von Rita » Mi 21. Mär 2018, 08:26

wenn Du möchtest... kann ich Dir Originalteile schicken...

Rita

DieselDriver
Beiträge: 86
Registriert: Di 15. Jun 2010, 15:27
Vespa: PX125, P200E
Land: Österreich

Re: P200E Motorhälften teilen

#57 Beitrag von DieselDriver » Mi 21. Mär 2018, 09:48

Danke.

Hab sie soeben beim Piaggio Händler bestellt. Auf die Zündankerplattenschrauben warte ich auch noch - der österreichische Importeur hat Probleme mit der Ersatzteilversorgung.

Antworten