Was ist das für ein Modell ?

Damit sich auch unsere geliebten Klassiker hier zu Hause fühlen!
Antworten
Nachricht
Autor
Mechanic_90
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 18:52
Vespa: VNA
Land: Deutschland

Was ist das für ein Modell ?

#1 Beitrag von Mechanic_90 » Mo 29. Jan 2018, 19:21

Hallo, ich habe eine Vespa von meinem Onkel geschenkt bekommen.
Nun bin ich mir überhaupt nicht sicher was für ein Modell es ist zwecks Ersatzteile etc.
Ich würde die Vespa echt gerne wieder zusammen setzen.
Habe mehrere Kisten mit Teilen dabei.

Hat jemand eine gute Quelle für Ersatzteile / Reperaturleitfäden / Infos

Gruß Andreas :vespa:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
schmoelzer
Beiträge: 1201
Registriert: So 8. Jun 2014, 18:52
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Modell ?

#2 Beitrag von schmoelzer » Mo 29. Jan 2018, 19:28

Fahrgestellnummer?

Benutzeravatar
-John-
Beiträge: 48
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 15:52
Vespa: GT 125 L
Land: Deutschland

Re: Was ist das für ein Modell ?

#3 Beitrag von -John- » Mo 29. Jan 2018, 19:32

Hallo Andreas,

ich tippe mal auf eine Vespa 125 (VNA1T) aus dem Jahr 1958. Zumindest deutet die Nummer auf dem Motor darauf hin.
Siehe auch https://wiki.germanscooterforum.de/inde ... A1T-VNA2T)
Das ist aber nur eine Vermutung ;)

Viele Grüße
Johannes
Zuletzt geändert von -John- am Mo 29. Jan 2018, 19:36, insgesamt 1-mal geändert.
Alle Angaben ohne Gewähr!

Benutzeravatar
-John-
Beiträge: 48
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 15:52
Vespa: GT 125 L
Land: Deutschland

Re: Was ist das für ein Modell ?

#4 Beitrag von -John- » Mo 29. Jan 2018, 19:36

Aus unerklärlichen Gründen funktioniert der Link nicht.
Einfach mal "Vespa 125 VNA1T" in der Suchmaschine eingeben. Der erste Eintrag ist es.
Zuletzt geändert von -John- am Mo 29. Jan 2018, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Alle Angaben ohne Gewähr!

Mechanic_90
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 18:52
Vespa: VNA
Land: Deutschland

Re: Was ist das für ein Modell ?

#5 Beitrag von Mechanic_90 » Mo 29. Jan 2018, 19:41

Ist die Rahmennummer gleich auch die Fahrgestellnummer ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Mechanic_90
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 18:52
Vespa: VNA
Land: Deutschland

Re: Was ist das für ein Modell ?

#6 Beitrag von Mechanic_90 » Mo 29. Jan 2018, 19:51

Das war auch meine Vermutung VNA1 wegen dem Motor der dabei ist, also wenn es der Originale ist.

Benutzeravatar
90Racer
Beiträge: 702
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 02:13
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW

Re: Was ist das für ein Modell ?

#7 Beitrag von 90Racer » Di 30. Jan 2018, 08:53

Hi,

Da scheinst Du ja einen echten Schatz bekommen zu haben! Neu lackiert? Aber ohne Papiere?

Anleitungen und Shops finden sich zur Genüge im Netz!

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß bei der „Auferstehung“.

Gruß aus dem Neandertal
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 since 04/18

Benutzeravatar
schmoelzer
Beiträge: 1201
Registriert: So 8. Jun 2014, 18:52
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Modell ?

#8 Beitrag von schmoelzer » Di 30. Jan 2018, 16:52

Könnte aber schwierig werden, Papiere zu bekommen, da die Fahrgestellnummer eigentlich keine von Vespa ist. Nach Motor ist es eine VNA1. Da Vespa nicht wie andere Hersteller früher identische Motor- und Chassisnummern haben.

Normalerweise hat auch Dein Rahmen eine Nummer wie z.B. VNA1T 01001 - 010300 wenn Bj 1957 oder VNA1T 010301 - 068031 wenn Bj. 1958. Ab 1959 wäre es eine VNA2T. Beide Varianten wurden mit dem VNA1M Motor gebaut. Eine Rahmennummer mit einem Buchstaben an der 3. Stelle ist jedenfalls untypisch für Vespa.

Es könnte auch ein Lizenzprodukt eines anderen Herstellers sein, evtl. eine ACMA aus Frankreich, eine Douglas aus England oder eine Motovespa aus Spanien. Ich habe keine Ahnung, ob die evtl. die Karossen selber bauten und von Vespa die Motoren geliefert bekamen. Die asiatischen Hersteller lass ich einfach mal weg.

Melde Dich mal im GSF an. Da hocken die Spezies für alte Roller.

Grüße

Martin

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11121
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Was ist das für ein Modell ?

#9 Beitrag von Wenne » Di 30. Jan 2018, 17:53

Ich vermute eher, dass die abgebildete Nummer gar nicht die Fahrgestellnummer ist.

Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Mechanic_90
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 18:52
Vespa: VNA
Land: Deutschland

Re: Was ist das für ein Modell ?

#10 Beitrag von Mechanic_90 » Fr 2. Feb 2018, 21:59

Oh nein, ihr macht mir ja richtig Mut :?

Ja sie wurde neu Lackiert das ist aber bestimmt schon 35 Jahre her.....

Mechanic_90
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 18:52
Vespa: VNA
Land: Deutschland

Re: Was ist das für ein Modell ?

#11 Beitrag von Mechanic_90 » Fr 2. Feb 2018, 22:19

Wo soll denn bei dem Modell sonst die Nummer stehen ?
Kann es sein das die überlackiert wurde oder sind die sonst immer nur in der kleinen Blech Plakette eingestanzt ?

scarface
Beiträge: 40
Registriert: Mi 1. Jul 2009, 04:16
Vespa: 150 gl
Land: deutschland

Re: Was ist das für ein Modell ?

#12 Beitrag von scarface » Di 6. Feb 2018, 23:24

Hast du noch mehr Bilder? Sofern es wirklich eine VNA ist, wird es wahrscheinlich eine Augsburg sein.
Dafür spricht der Gusslenker mit grosser Tachoausparung( VDO?), italienische VNA hatten Blechlenker. Hilfreich wären Bilder von den Anbauteilen ( Sitzbank, Rücklicht, Scheinwerfer, Tacho, Hupe usw...). Rahmennummer findest du hinten links unten an der Bördelkante.

Benutzeravatar
Bullie
Beiträge: 128
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 10:54
Vespa: TX200, PX150, GTS300
Land: Deutschland
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Modell ?

#13 Beitrag von Bullie » Mi 7. Feb 2018, 13:54

Gerade wenn es eine Augsburger Vespa ist, handelt es sich an dieser Stelle mit Sicherheit nicht um die Rahmennummer, da die Rahmennummer bei den deutschen Modellen an einer anderen Stelle angebracht war. Vgl. dazu die Tabelle hier: https://rollerladen.com/de/Fahrgestellnummern.html

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11121
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Was ist das für ein Modell ?

#14 Beitrag von Wenne » Mi 7. Feb 2018, 16:10

Bullie hat geschrieben:Gerade wenn es eine Augsburger Vespa ist, handelt es sich an dieser Stelle mit Sicherheit nicht um die Rahmennummer, da die Rahmennummer bei den deutschen Modellen an einer anderen Stelle angebracht war. Vgl. dazu die Tabelle hier: https://rollerladen.com/de/Fahrgestellnummern.html
Bei meiner Sprint ist die Rahmennummer auch weiter rechts angebracht.
Schaue doch mal von Innen, ob sich am Blech nicht weiter hinten etwas abzeichnet.

Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

scarface
Beiträge: 40
Registriert: Mi 1. Jul 2009, 04:16
Vespa: 150 gl
Land: deutschland

Re: Was ist das für ein Modell ?

#15 Beitrag von scarface » Mi 7. Feb 2018, 16:24

Produziert wurden die Rahmen auch bei den Augsburgern
In Italien, daher auch die Fin links unter der Backe . Die Augsburger hatten zusätzlich zur ital. FIN noch eine eigene FIN. Die ist meistens auf dem Trittbrett genietet und nicht
im Rahmen eingeschlagen, diese Nummer steht auch im Brief.

Antworten