Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 21. Jun 2018, 14:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 351
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Hallo Flori,

bevor ich an den Spannungsregler ginge, würde ich erst einmal den Reflektor mit der Lampenfassung auf feste Verbindung überprüfen.
So wie Vespinella bereits geschrieben.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:59
Beiträge: 493
Wohnort: steirische Toskana
Vespa: GTS 125ie GTS 250ie
Land: Österreich
Hi,
also als Funkenmariechen mal gesprochen:
Grundsätzlich sollte die Bordnetzspannung zwischen 12,5V und 14,8V liegen (14,8V ist jedoch der absolute max-Wert!; wenn man schon 15V zusammenbringt, dann ist der Regler schon am Eingehen).
Im Gegensatz zu manch weitverbreiteter Meinung ist jedoch für unsere GTSn eine Unterspannung von 11,5V bis 11V für die Steuergeräte schon grenzwertig.

Meine Erfahrung mit Leuchtmitteln H4 im Zweirad: Grundsätzlich sind die Lampen speziell für 2-Räder besser geeignet, als das "Kann-man-überall-einbauen-wurscht-in-was"-Lampenzeugs, jedoch läßt die Qualität der Marken-2-Radlampen mittlerweile sehr zu wünschen übrig.

Wenn die Lampe jedoch so oft durchbrennt (und das neue Material nicht mal ein paar KM aushält), dann würde ich mit einem Multimeter/Voltmeter für Gleichspannung (Symbol= V und dazu ein durchgängiger Strich unten auf dem 3 kleine Striche sitzen; Multimeter kostet im Baumarkt ein paar Euros und muss kein Über-Drüber Fluke sein => billiger als 1 Werkstattstunde) mal direkt auf den Versorgungstecker der Lampe messen (Batterie zu messen im Motorlauf ist mal der Beginn, jedoch wirken sich Übergangswiderstände (korrodierte PINs, schlechte Steckverbindungen, wackelige Stecker,usw) oft gravierender aus, als ein bisschen mehr Spannung.

Erschütterungen können eine Ursache sein, nur halten diese H4-Lampen grundsätzlich schon auch was aus.

H4 LED (wie schon gesagt) sind nicht zugelassen, und erkennen die uniformierten Streckenposten auch SEHR schnell.
Sind grundsätzlich für einen H4-Lampenschirm (Parabol) auch kaum geeignet; viele H4-LED-Lampen haben kein Streulichtschutzblech für Abblendlicht; sehr angenehm für den Gegenverkehr! Und was hilfts, wenn du gut gesehen hast, du aber auf der Motorhaube des Gegenverkehrs liegst, weil der nichts mehr gesehen hat ausser einem grellen Licht.

Mess am besten auf den Lampenstecker (die Verkleidung ist für den Lampenwechsel sowieso runter!).

LG,
WW

_________________
"Alles ist möglich! Außer man machts nicht!"
"Ich sehe Licht am Ende des Tunnels! Weiß nur noch nicht, ob es Tageslicht, oder der entgegenkommende Zug ist!"
_________________________
HOMEPAGE
***DIE WEINBERGVESPE***
_________________________


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 25. Jan 2018, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8900
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Hatte das bei meiner 300er. Wollte besseres Licht.....gabs auch, hat aber nie lange gehalten.
Mein O-Birne war auch schnell hin.
Bin seit dem immer die Phillips LongLife-EcoVision gefahren. Nie wieder Ärger.
Gibts einzeln zu kaufen. Kann ich nur empfehlen.

Gruß Willi

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 29. Jan 2018, 08:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2009, 15:28
Beiträge: 114
Vespa: GTS250 i.e.
Land: Deuschland
So, hier ein kleines Update.
Es war wohl doch der Spannungsregler!
Bei intensiveren Messungen stellet sich heraus, das die Betriebsspannung folgende Werte lieferte:
Motor aus: ca. 12V
Motor an 12.5 – 13.5V
Gasgeben: Kontinuierlicher Anstieg auf über 17-18V

--> demzufolge hab ich dann den (Tage zuvor bestellten) Spannungsregler ausgetauscht…mal wieder…. Und ich wird‘s NIE WIEDER tun! :evil: :evil:
Hat mich mehrere Stunden, graue Haare, blutige Finger und jede Menge Geld in die „Fluch-Kasse“ gekostet…. Wie kann man das Ding so hinter dem Kühler einbauen, dass man kaum bis gar nicht dran kommt ??? Haben Italiener so kleine Hände? Oder mehr Gelenke in den Fingern als ich? :pistole: :pistole:
Und wenn wir schon dabei sind… wer zum Henker hat sich das ausgedacht, dass man das Handschuhfach, die Bodenplatte und auch die Seitenverkleidung abbauen muss, um den Spannungsregler zu tauschen? Ganz zu schweigen von der Scheibe, den Spiegeln und diverse Abdeckungen, um die Glühbirne zu wechseln…. Bei jedem x-beliebigen China-Roller wäre das Ganze in 5 Min und 3 Schrauben erledigt… man man man… :teufel:

_________________
Gruß aus Südbaden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 29. Jan 2018, 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:59
Beiträge: 493
Wohnort: steirische Toskana
Vespa: GTS 125ie GTS 250ie
Land: Österreich
Hi Flori,

:klatschen: :klatschen: geschafft ist geschafft, und die Vespa ist halt eine Diva.

Ist wie wenn du ein schönes Mädel entkleidest: Zuerst ists eine Plagerei, bis du das ganze Geraffel runter hast, ABER dann machts Spass! ;)
Und du hast noch zusätzlich einen Pluspunkt von der ganzen Aktion: Durch die Flucherei und Einzahlung in die Fluch/Reisekasse geht sich jetzt nicht Lignano beim nächsten Urlaub aus, sondern die Amalfi-Küste! ;)

Scherz beiseite: Viel mehr Ärgerei ists, wenn du mit kaputtem Regler weiterfährst und dir das Motorsteuergerät abschießt, da wirds dann richtig teuer! Und die ECU ist recht kapriziert, was Überspannung anbelangt!

Aber Gratulation für die gelungene Operation und die Entlohnung steht ja an: Spass beim Fahren ohne Zitterpartie!

LG,
WW

_________________
"Alles ist möglich! Außer man machts nicht!"
"Ich sehe Licht am Ende des Tunnels! Weiß nur noch nicht, ob es Tageslicht, oder der entgegenkommende Zug ist!"
_________________________
HOMEPAGE
***DIE WEINBERGVESPE***
_________________________


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Corni123, gerald schwab, Hebi und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de