Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 17. Jul 2018, 12:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LX125 Getriebeöl wechseln
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2017, 17:30 
Offline

Registriert: Fr 16. Mär 2012, 10:43
Beiträge: 151
Wohnort: Pfalz
Vespa: 300 GTS
Land: Deutschland
Hi,
kann(darf) man Getriebeöl API5 anstelle von API4 einfüllen?

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LX125 Getriebeöl wechseln
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2017, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 3945
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Das ATU Öllexikon sagt:

Kann man auch Getriebeöl API GL-5 statt API GL-3/ GL-4 einsetzen?

Jeder Autofahrer möchte eine komfortable und schnelle Synchronisation ohne Kratzgeräusche. Das bedeutet, daß die Reibung am Synchronkonus nicht zu hoch sein darf, um hakeliges Schalten zu vermeiden. Sie sollte jedoch auch nicht zu niedrig sein, um ein Durchrutschen des Synchronringes zu vermeiden, was wiederum eine Schaltung unmöglich machen würde.
Da zum Teil eine zu geringe Reibung beim Einsatz eines API GL-5 - Schmierstoffes in einem Synchrongetriebe beobachtet werden kann, wird vom Einsatz ausdrücklich abgeraten.

Bei dem Einfachgetriebe deiner LX dürfte es aber keine negativen Auswirkungen haben.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LX125 Getriebeöl wechseln
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2017, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3150
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Nach diesem Öllexikon könnte ein höherer Verschleiß entstehen.
http://www.atu.de/pages/werkstatt/unsere-werkstatt/oel-lexikon-getriebeoel.html

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LX125 Getriebeöl wechseln
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2017, 21:04 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4917
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
was die ATU Deppen so von sich geben, würde ich nicht auf die Goldwaage legen.... die haben doch eh keinen Plan (außer davon, wie man Kunden verarscht und übern tisch zieht)

aktuell die nervige "Rotkäppchen Reklame)

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LX125 Getriebeöl wechseln
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2017, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3150
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Rita hat geschrieben:
was die ATU Deppen so von sich geben, würde ich nicht auf die Goldwaage legen.... die haben doch eh keinen Plan (außer davon, wie man Kunden verarscht und übern tisch zieht)

aktuell die nervige "Rotkäppchen Reklame)

Rita

ich glaube aber nicht, dass die Aussage von ATU ist.
Die haben die Öl-Spezifikationen auch abgeschrieben.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LX125 Getriebeöl wechseln
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 01:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 3945
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Nach dieser Beschreibung ist das Getriebeöl nach API GL5 für einfache Stirnradgetriebe nicht konstruiert worden.
Schau mal bei API Spezifikationsklassen.
Dort ist eine leichtverständliche Darstellung der verschiedenen Getriebearten zu sehen.
Demnach kommt unser Vespa Stirnradgetriebe schon mit API GL3 bzw. API GL 4 klar.
Getriebeöle nach API GL5 sind für Kegelradgetriebe wie sie in Achsgetrieben in PKW, LKW oder Traktoren vorkommen geignet.
Die Abwärtskompatibilität ist aus meiner laienhaften Sicht dennoch gegeben.

Hier der Link der PDF <klick>

Praktischer Tip: Hast du das Öl umsonst bekommen oder der Kassenbon ist weg, benutze es.
Hast du es bezahlt und besitzt den Kassenbon noch, umtauschen.
Das 4rer dürfte etwas preiswerter sein da es weniger Chemikalien oder Additive enthält.
Außerdem dürfte das 5er noch mehr stinken und giftiger sein als 4er beim einfüllen oder verschütten.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LX125 Getriebeöl wechseln
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 07:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jan 2010, 10:59
Beiträge: 907
Vespa: gts 300 Super
Land: Nord-Hessen
mikesch hat geschrieben:
Nach dieser Beschreibung ist das Getriebeöl nach API GL5 für einfache Stirnradgetriebe nicht konstruiert worden.
Schau mal bei API Spezifikationsklassen.
Dort ist eine leichtverständliche Darstellung der verschiedenen Getriebearten zu sehen.
Demnach kommt unser Vespa Stirnradgetriebe schon mit API GL3 bzw. API GL 4 klar.
Getriebeöle nach API GL5 sind für Kegelradgetriebe wie sie in Achsgetrieben in PKW, LKW oder Traktoren vorkommen geignet.
Die Abwärtskompatibilität ist aus meiner laienhaften Sicht dennoch gegeben.

Hier der Link der PDF <klick>
.


Die Seite ist ein super Tipp Danke! :klatschen:
Gruß Jean


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LX125 Getriebeöl wechseln
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 18:30 
Offline

Registriert: Fr 16. Mär 2012, 10:43
Beiträge: 151
Wohnort: Pfalz
Vespa: 300 GTS
Land: Deutschland
Hätte das Öl noch Zuhause, deshalb.
Danke für die Tips, werde es mal einfüllen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de