Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 18. Jul 2018, 01:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ich setze immer auf (nicht Kurve)
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 15:51 
Offline

Registriert: Mi 22. Nov 2017, 15:34
Beiträge: 4
Vespa: 125 PV
Land: Deutschland
Hallo zusammen,

ich bin seit dem Sommer stolzer Besitzer einer 125 Primavera Touring.
Inzwischen habe ich rund 2500 km im Stadtverkehr von Berlin bewältigt.

Ich fahre auch Motorrad, wollte aber für die Stadt eine Vespa haben, nachdem ich vor ein paar Jahren einen asiatischen Roller hatte und nun was "Schönes" haben wollte.

An die meisten Sachen habe ich mich inzwischen gewöhnt, wenn ich manchmal auch ein wenig enttäuscht bin, muss ich ja zugeben.

Was mich momentan aber am meisten nervt, der Roller setzt an jeder, auch nur so kleinen, Bordsteinkante auf.

Ich fahre in der Regel allein und wiege 95 Kilo (ich arbeite daran, verrate aber nicht in welcher Richtung).

Ich versuche es ja zu vermeiden, aber manchmal muss ich eben auch mal von der Bordsteinkante herunter- oder auch hinauffahren.

Immer setzt der Roller auf. Als ich sie zur 1000er Inspektion gebracht habe, sagte der Händler, das liegt am langen Radstand.

Er hat auch gesagt, es nützt nichts das Federbein zu verstellen.

Passiert euch das auch, ist doch seltsam, ich will damit ja kein Motocross fahren, aber eine kleine Kante muss man doch befahren können?

Ich habe bisher das Federbein nicht verstellt, mit dem beiliegenden Schlüssel geht es nicht, wollte aber auch nicht mit Gewalt ran.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 16:15 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 08:38
Beiträge: 131
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Ich fahr auch die 125er,wiege noch mehr bin aber auch fast 2 meter groß. ich bin noch nie aufgesetzt,
evtl sind eine Federbeine fertig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Mai 2016, 16:06
Beiträge: 358
Wohnort: Ruhrpott
Vespa: GTS 125 PX 125
Land: Deutschland
Ich bin über 2m und wiege so 100kg
Ich setzte immer mit dem Ständer auf der rechten Seite.

_________________
Glück auf aus dem Revier
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 8289
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Bei überhöhtem Bordstein setzt sie auf, ja!

Aber ich würde dennoch das hintere Federbein härter einstellen.

Geht der Hauptständer denn ganz nach oben? Hatte mal eine verschmutze Aufhängung des Hauotständer und er ist nicht komplett nach oben geschwungen nach dem Abbocken.


Zuletzt geändert von PrimaVespa am Mi 22. Nov 2017, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 8289
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Ein bisschen mehr an Bodenfreiheit gewinnst du, wenn du auf die 12 Zöller der Sprint wechselst ;)

Etwa 3cm


Zuletzt geändert von PrimaVespa am Mi 22. Nov 2017, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Mai 2010, 15:07
Beiträge: 6514
Wohnort: Vordertaunus
Vespa: LXV, GTV
Land: Deutschland
:idea: Oder mit Vollgas drüber, dass Du solange in der Luft fliegst, bis auch das hintere Rad die Kante hinter sich gelassen hat. Und dann gleichzeitig aufsetzen...

:D Aber erstmal herzlich Willkommen hier im Forum! :bier:

_________________
___________
Bild Verband der Prodomo-Fahrer, Geschäftsführung Hochtaunus, Karto-Graf h.c.

Meine Vespa-Videos


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 10061
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Servus!

Ich würde zunächst mal die Stoßdämpfereinstellung überprüfen welche in der Regel werksseitig auf Stufe 2 eingestellt ist. Meiner Meinung nach und vielen Meinungen hier im Forum "zu wenig" da zu weich - im Soziusbetrieb erstrecht. Stufe 3 gar 4 sollte sich merklich zugunsten des NICHT durchschlagens positiv bemerkbar machen. Kleiner Nebeneffekt: Der Fahrkomfort leidet ein wenig darunter da die Schläge ungefederter je härter Du die Einstellung vornimmst auch zunehmen. An die Vorgaben des Luftdruckes wie in der Bedienungsanleitung angegeben ist auch so ne Sache... Da werden i.d.R. 0,2 - 0,4 v+h mehr Luft reingepumpt wie angegeben...- hängt jedoch vom Fahrergewicht,- den Reifen und dem allgemeinen feeling zur Staße ab im Besonderen über´s Vorderrad.

Einfach mal mit dem Einfachsten anfangen: Fahrwerk korrigieren und den Luftdruck ein wenig erhöhen.... Ich kann Dir was den Luftdruck Deines Modells anbelangt leider keinen Tip dazu geben - vielleicht die Kollegen die eben genau dieses Modell mit ähnlichem Fahrergewicht haben. Bei der GTS meine ich ist der Luftdruck v: mit 1,8 und h: mit 2,1 angegeben..wenn ich nicht irre. Ich fühle mich am Wohlsten bei v: 2,1 und h: 2,4 - deshalb probier´s mal mit einem höheren Luftdruck der nebenbei das Aufsetzen mitunter incl. der Fahrwerkskorrektur begünstigen kann.

Gruß! ;)

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 18:13 
Offline

Registriert: Mi 22. Nov 2017, 15:34
Beiträge: 4
Vespa: 125 PV
Land: Deutschland
Na da sage ich schon mal allen vielen Dank.
Federbein hin halte ich für unwahrscheinlich nach 2500 km, war ja von Anfang an so, denke mal die GTS ist auch höher.

So schnell, dass ich lange genug in der Luft bleibe, klappt ja nur beim Runterfahren :-).

Ok, werde die Sache mit der Federbeinverstellung mal probieren, obwohl man bei den Berliner Straßenverhältnissen jeden Federkomfort gebrauchen kann.
12" , na da kommen ja nochmal einige Talerchen zusammen, mmmh, mal schauen.
Vielen Dank, bis dann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 258
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
Hm, Bodenfreiheit ist nicht wirklich eine Stärke der Primavera.
Bin schräg in Fahrtrichtung mit spitzem Winkel vom normalhohen Bordstein runter und hab mir den Auspuff unten eingedrückt und verkratzt. :shock: Seitdem ich jedoch die 12 Zoll Felgen der Sprint habe, die je nach Reifenfabrikat ca. 2 cm mehr Bodenfreiheit bringen, hatte ich keinen Bodenkontakt mehr. :D Mein Reifenhändler hat hinten 2.5 bares eingetütet, was ich seitdem niicht geändert habe.

Die 3. und 4. Stufe der Federvorspannung sollte natürlich auch noch etwas Luft unterm Kiel bringen.

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie


Naturalmente Klemmfaust !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 08:44 
Offline

Registriert: Fr 26. Dez 2014, 15:30
Beiträge: 375
Wohnort: Untermain
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Ich habe weder mit der Sfera, noch mit der PV Probleme an Bordsteinkanten gehabt, obwohl diese Kanten bei uns auch eher hoch ausfallen.

Ich bin (aus Vorsicht) aber immer im rechten Winkel dazu rauf oder runtergefahren. Dabei haben weder Hauptständer, noch Auspuff jemals Bodenkontakt bekommen. Ich habe auch stets, kurz bevor das Hinterrad am Bordstein war, durch Abstützen mit den Beinen, das Hinterrad entlastet.

Im spitzen Winkel ist es nicht ganz so einfach, den Roller wirklich lotrecht zu halten. Da sinkt der Auspuff oder der Ständerhebel manchmal etwas tiefer, als gedacht.

Und mit 2,3 - 2,5 bar sollte der Reifen schon gefüllt sein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 10:33 
Offline

Registriert: Di 20. Dez 2016, 09:43
Beiträge: 80
Wohnort: Zollernalb
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Hallo ,
Wenn sich die Gefahr ergibt
mit der vespe aufzusetzen, evtl. noch an einem scharfkantigen Randstein den
Unterboden einzudellen, würde ich absteigen oder einen anderen Weg suchen.

_________________
Liebe Grüße von Hohenzollern
ZollerFee


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 3945
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Ich setzte erst seit einigen Jahren mit beiden Rollern am Bordstein auf.
Als ich noch Raucher war hatte ich nie Probleme.

Vielleicht hilft diese Info weiter.

Entwarnung: Es ist nur der Hauptständer. Der kann einiges ab.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 19:55 
Offline

Registriert: Mo 20. Mär 2017, 12:37
Beiträge: 211
Vespa: 16er GTS 300
Land: Breisgau
Also weiterrauchen was es das Zeug hält.
Mit Gerippengewicht lässt's sich leichter über Randsteine schweben... :D

Gruß
Michael

_________________

" Ein Auto ist erst dann schnell, wenn man morgens davorsteht
und Angst hat es aufzuschließen "

Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 21:14 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Beiträge: 1110
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Wo liegt das Problem? Man fährt eben nicht über einen Bordstein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 16:55 
Offline

Registriert: Mi 22. Nov 2017, 15:34
Beiträge: 4
Vespa: 125 PV
Land: Deutschland
Nochmals vielen Dank, aber manche Antworten sind ja schon recht merkwürdig.

Ist ja nicht so, dass ich die Bordsteine aus Jux oder Hobby hinaufdüse, aber irgendwie möchte ich schon meinen Roller da oben auch mal parken und nicht immer findet sich ein abgesenkter Bordstein.

Auch wenn ich mit den Beinen aufstütze und ich meinen Hintern anhebe, setzt sie auf, hat also damit nichts zu tun.

Aber wie gesagt, vielen Dank, hätte ja sein können, dass es einen ganz einfachen Trick zum Beheben gibt.

Grüße aus Berlin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de