Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU G3

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#301 Beitrag von zirri01 » Fr 20. Okt 2017, 12:37

The Vesparider hat geschrieben: In wie weit muss man denn dann mit diesem Kolben + deiner Nockenwelle den originalen Zylinder überarbeiten?
Der Serienzylinder hat eine Bohrung von 75,0mm, der Malossi hat 75,5mm.
Somit muss unter Verwendung dieses Kolbens der Originalzylinders auf 75,5mm Durchmesser aufgebohrt werden.

Grüße zirri01

Benutzeravatar
The Vesparider
Beiträge: 541
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#302 Beitrag von The Vesparider » Fr 20. Okt 2017, 13:12

Ah ja, danke für die Erklärung :)

Heißt aber im Umkehrschluss, dass man dann besser gleich auf den Malossi Zylinder umbaut, wenn man dann schon diesen Kolben fahren möchte... Nehme ich zumindest an...
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#303 Beitrag von zirri01 » Fr 20. Okt 2017, 21:20

The Vesparider hat geschrieben:Ah ja, danke für die Erklärung :)

Heißt aber im Umkehrschluss, dass man dann besser gleich auf den Malossi Zylinder umbaut, wenn man dann schon diesen Kolben fahren möchte... Nehme ich zumindest an...
Wie schon geschrieben ist der Kolben für den Malossi und "Serie mit Vergrößerung der Bohrung" passend (Kolbenringe, Quetschkante, Verdichtung, Einbauspiel,....)
-> Verbau in den Malossizylinder ist Plug´n´Play möglich ...dafür eben teurer und es bleibt dann der mit dem Zylinderkit mitgelieferte Kolben übrig.
-> Wenn man einen guten Zylinderschleifer kennt, ist vlt. sogar die Qualität der Bohrung beim geschliffenen Serienzylinder besser als beim Malossizylinder.

Jedes Variante hat seine Vor- und Nachteile...

Grüße zirri01

Benutzeravatar
The Vesparider
Beiträge: 541
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#304 Beitrag von The Vesparider » Fr 20. Okt 2017, 22:10

Vielen Dank für die weitere Erklärung :)

Ich lese hier begeistert mit, und lerne stets! :genau:
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#305 Beitrag von zirri01 » Do 2. Nov 2017, 21:06

Vorbereitung für die nächsten Schritte, jetzt starte ich mit den Kanälen im Zylinderkopf.
Bis jetzt habe ich mich diesbez. immer auf homogene Übergänge beschränkt.
Abguss-Pix von einem Kanal:
Bild
Bild

Eigentlich verdient der Zylinderkopf von Malossi nicht unbedingt, dass man ihn als Tuningteil bezeichnet -> der Kanal sieht eher wie ein gebogenes Wasserrohr aus ;-) !

Grüße zirri01

Heiko-GTS
Beiträge: 1115
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:39
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: BR Deutschland
Wohnort: Braunschweig

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#306 Beitrag von Heiko-GTS » Fr 3. Nov 2017, 11:14

Da besteht aber noch etwas Optimierungsbedarf.............. :shock: :shock:

GTS-Peter
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#307 Beitrag von GTS-Peter » Fr 3. Nov 2017, 13:00

Hi Zirri,

Sind das ein Einlass oder die Auslasskanäle?

Hoffentlich hat der zylinderkopf genug Windstärke um da was schönes zu fräsen..

Das die Kanäle von der drosselklappe zu den Ventilen hin etwas enger werden kann ja durchaus auch von Vorteil sein da das Gemisch ja dadurch beschleunigt wird. So eine geänderte Kanalgestaltung kann auch mal schnell nach hinten losgehen wenn man da keine Erfahrung mit hat. Aber nach allem was ich bisher so gelesen habe, wirst du da schon eine ordentliche Lösung finden !

Benutzeravatar
stilotto
Beiträge: 247
Registriert: So 21. Jul 2013, 22:05
Vespa: GTS300
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#308 Beitrag von stilotto » Fr 3. Nov 2017, 14:48

GTS-Peter hat geschrieben:Hi Zirri,

Sind das ein Einlass oder die Auslasskanäle?

Hoffentlich hat der zylinderkopf genug Windstärke um da was schönes zu fräsen..

Das die Kanäle von der drosselklappe zu den Ventilen hin etwas enger werden kann ja durchaus auch von Vorteil sein da das Gemisch ja dadurch beschleunigt wird. So eine geänderte Kanalgestaltung kann auch mal schnell nach hinten losgehen wenn man da keine Erfahrung mit hat. Aber nach allem was ich bisher so gelesen habe, wirst du da schon eine ordentliche Lösung finden !

Die Flowbench ist ja schon unterwegs :-)
---------Achtung dieser Kanal kann deine Gefühle verletzen!!---------
-----------------------------------------------------------------------------------
https://www.youtube.com/channel/UCNXEJN ... 8FVjfeUAZA
-----------------------------------------------------------------------------------

GTS-Peter
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#309 Beitrag von GTS-Peter » Fr 3. Nov 2017, 15:04

Hammer Jungs! Ihr seid echt klasse. Freue mich immer hier was neues zu lesen weil ich weiß das alles was hier passiert Hand und Fuß hat. Finde es super das ihr euch an den 4takter rantraut und auch wenn es teuer, zeitaufwendig und mühsam ist immer wieder ein bisschen mehr Leistung herausgekitzelt bekommt.

Viel Erfolg mit der flowbench!

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#310 Beitrag von zirri01 » Fr 3. Nov 2017, 17:22

GTS-Peter hat geschrieben:Hammer Jungs! Ihr seid echt klasse. Freue mich immer hier was neues zu lesen weil ich weiß das alles was hier passiert Hand und Fuß hat. Finde es super das ihr euch an den 4takter rantraut und auch wenn es teuer, zeitaufwendig und mühsam ist immer wieder ein bisschen mehr Leistung herausgekitzelt bekommt.

Viel Erfolg mit der flowbench!
Danke.... übrigens zu deiner Frage oben -> ist der Einlass.
Warte nun schon seit mehr als 3 Monaten auf die Flow -> Der Lieferant aus USA weiss, dass er der Weltmarktführer ist und so agiert er auch.
Fertigung erfolgt nur auf Bestellung....keine benches on stock....
Nach Bestellung mittels Bezahlung, wird man dann - wenn es ihnen mal passt - informiert, dass sie nun fertig ist ....

Lese mich hierzu nun schon seit einiger Zeit in diese Thematik ein. Ist eine sehr komplexe Materie und somit kann ich auch nicht sagen, ob ich was "rausbekomme" und ob ein möglicher Füllungsgewinn auch als Leistungsoutput am Hinterrad ankommt.

Grüße zirri01

GTS-Peter
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#311 Beitrag von GTS-Peter » Fr 3. Nov 2017, 17:59

Vom Auto weiß ich das man damit vorsichtig sein muss. Nur weil zum Beispiel der zylinderkopf genug "Fleisch" bietet zum wegfräsem heißt das nicht immer das das gut ist wenn man auf maximalen Querschnitt geht.

Es gibt da Formeln zur Berechnung. Länge Ansaugweg, Durchmesser drosselklappe, Durchmesser am Ventil, ... Aber es gibt da so viele variable.. ich hab damals die Finger davon gelassen :)

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#312 Beitrag von zirri01 » Di 7. Nov 2017, 19:30

Anbei zwei Video´s mit einem Rundlaufvergleich der GTS300 Kurbelwelle -> gut ersichtlich wie top die Piaggio Qualität ist .....

a)Kurbelwelle GTS300 Serie -> im Bereich der Kurbelwellengleitlager an den Wangen um 8,5/100 mm unrund
https://youtu.be/q9VVtV1jM2Y

b)Kurbelwelle GTS300 nach Umbau auf verstärktes Pleuel und erfolgter Ausrichtung der beiden Wangen um 2/100 unrund (state of the art bei den Crosser-Motoren)
Dadurch erhöhte Lebensdauer mit viel weniger Vibrationen
https://youtu.be/0IPkPHrK7y8

Grüße zirri01

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#313 Beitrag von zirri01 » So 3. Dez 2017, 13:53

Update an Kolben und Nockenwelle für mein 2018er Setup:

Kolben:
Am Kolbenhemd noch eine Gleitlackbeschichtung (PTFE Basis) durch eine renomierte Firma aufbringen lassen:
"Sportlichere" Motoren bzw. Kolben haben dies schon serienmäßig. Bolzen ist DLC - beschichtet.
Bild

Nockenwelle mit geänderten Steuerzeiten plus DLC Beschichtung:

Bild

Grüße zirri01

Benutzeravatar
Sc13nt1st
Beiträge: 93
Registriert: Di 30. Apr 2013, 15:49
Vespa: GTS300,GT200,P150X
Land: Austria

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#314 Beitrag von Sc13nt1st » So 3. Dez 2017, 14:40

Chapeau!
--> Das Klopfen im Motor kann auch der Schutzengel sein <--

Benutzeravatar
Jürgen Papst
Beiträge: 765
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 20:54
Vespa: GTS 300, Sprint300
Land: Österreich

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#315 Beitrag von Jürgen Papst » Di 5. Dez 2017, 07:38

Hallo,

Fahre die Zirri Race Nocke - sehr gerne macht echt Spaß das Ding und bin sie voriges Jahr über 4000km gefahren ohne Probleme ...

Top Arbeit vom Zirri ...

glg JP

Antworten