Cosa Bramskontrollleuchte

Damit sich auch unsere geliebten Klassiker hier zu Hause fühlen!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Steckduse
Beiträge: 1246
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 20:41
Vespa: mehrere
Land: Deutschland
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas

Cosa Bramskontrollleuchte

#1 Beitrag von Steckduse » Sa 12. Aug 2017, 13:15

Hallo ihr Lieben,
hätte ein paar Fragen zur Bremse der Cosa FL BJ.92 ohne Batterie: In der, im Internet heruntergeladenen, Betriebsanleitung steht, dass bei drücken des Testknopfes die ÖL und die Bremskontrollleuchte aufleuchten müssen. Bei mir leuchtet nur die Ölkontrollleuchte: Habe schon das Birnchen gewechselt, da ich an den Scheinwerfer musste... In meinem Bremsflüssigkeitsbehälter ist auch kein Flüssstandsmesser. Ist diese Lampe dann ohne Funktion, oder gibt es noch andere Sensoren?
Kann man auf einen Bremsflüssigkeitsbehälter mit Sensor umrüsten und welche Teile benötigt man dafür?
Wie viel Bremsflüssigkeit benötigt die Cosa überhaupt?

Fragen über Fragen... Bedanke mich im vorraus schion für die Antworten.
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992
2018- Piaggio Ape 50 Kasten Bj.2016

d-marc
Beiträge: 924
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Vespa: P200E, NC750SD
Land: D
Wohnort: Rheinland

Re: Cosa Bramskontrollleuchte

#2 Beitrag von d-marc » Sa 12. Aug 2017, 14:37

Steckduse hat geschrieben:In der, im Internet heruntergeladenen, Betriebsanleitung steht, dass bei drücken des Testknopfes die ÖL und die Bremskontrollleuchte aufleuchten müssen.
Bist Du sicher, dass sich das nicht auf die ABS-Cosa bezieht? Hatte früher auch 2x ne Cosa, aber kann mich an nen Testknopf und Bremskontrollleuchte nicht entsinnen.

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11441
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Cosa Bramskontrollleuchte

#3 Beitrag von Wenne » Sa 12. Aug 2017, 15:44

Dieser Knopf ist mir auch nicht bekannt. Wo ist er angebracht?

Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

vespa-prima
Beiträge: 83
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 09:01
Vespa: PK 125 S
Land: Deutschland

Re: Cosa Bramskontrollleuchte

#4 Beitrag von vespa-prima » Sa 12. Aug 2017, 17:18

Hallo Johannes,

da ist schon alles ok. Der Behälter ohne Füllstandsmesser kann ja kein Signal an die Lampe geben. Ist sicherlich später mal nachgerüstet worden da es den mit der Füllstandsanzeige nicht mehr gibt, ist der ohne Anzeige verbaut worden.
Am Behälter ist eine Markierung, drunter sollte der Stand nicht sein.

Gruß Franz

Benutzeravatar
4PX1C1GTS
Beiträge: 958
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 15:34
Vespa: GTS 250 ABS
Land: Deutschland NRW
Wohnort: Köln

Re: Cosa Bramskontrollleuchte

#5 Beitrag von 4PX1C1GTS » Sa 12. Aug 2017, 18:22

Hallo
Die EBC Cosa hatte eine Warnlampe für zu niedrigen Bremsflüssigkeitsstand, die bei meiner damaligen "High Tech" Vespa auch öfter aufgeleuchtete.
Gruß Peter
Bild

Benutzeravatar
Steckduse
Beiträge: 1246
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 20:41
Vespa: mehrere
Land: Deutschland
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas

Re: Cosa Bramskontrollleuchte

#6 Beitrag von Steckduse » Sa 12. Aug 2017, 23:02

Die ABS hatten meines Wissens nach noch eine weitere Lampe extra für Probleme mit dem ABS. Hatte mich nur gewundert, weil in der Bremsleuchte eine Birne drin ist, und die ABS-Leuchte nur nen Blindstopfen hat. Aber dann ist ja zum Glück nichts kaputt.
Vielen Dank für die zahlreichen und schnellen Antworten.
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992
2018- Piaggio Ape 50 Kasten Bj.2016

Benutzeravatar
Steckduse
Beiträge: 1246
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 20:41
Vespa: mehrere
Land: Deutschland
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas

Re: Cosa Bramskontrollleuchte

#7 Beitrag von Steckduse » Sa 12. Aug 2017, 23:22

Wenne hat geschrieben:Dieser Knopf ist mir auch nicht bekannt. Wo ist er angebracht? [...]
Der Knopf ist links am Lenker, neben dem Hupenknopf. Dort ist bei Modellen mit E-Strter der Startknopf angebracht. Er dient auch zur Kontrolle der Ölwarnleuchte.
d-marc hat geschrieben:
Steckduse hat geschrieben:In der, im Internet heruntergeladenen, Betriebsanleitung steht, dass bei drücken des Testknopfes die ÖL und die Bremskontrollleuchte aufleuchten müssen.
Bist Du sicher, dass sich das nicht auf die ABS-Cosa bezieht? Hatte früher auch 2x ne Cosa, aber kann mich an nen Testknopf und Bremskontrollleuchte nicht entsinnen.
Kann sein, in der Anleitung wird auch auf das ABS eingegangen. Dort stand allerdings dass diese Warnleuchte modellübergreifend ist. Wobei sich dass bei Piaggio ja bekanntermaßen 100 mal ändern kann :roll:
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992
2018- Piaggio Ape 50 Kasten Bj.2016

vespa-prima
Beiträge: 83
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 09:01
Vespa: PK 125 S
Land: Deutschland

Re: Cosa Bramskontrollleuchte

#8 Beitrag von vespa-prima » So 13. Aug 2017, 10:27

Der Knopf für die Kontrollleuchten ist wie schon erwähnt, der Knopf neben der Hupe und bei Modellen mit Elestart, eben der Starterknopf. Bei Modellen ohne Elestart kann man den Knopf drücken und es leuchten, falls die Birnen ok sind, beide Birnen auf, bei den Elestartmodellen muss man in den ersten Gang schalten und dann den Knopf drücken, dann ist es die gleiche Funktion wie oben schon beschrieben.

Gruß Franz

Antworten