Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 07:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 21. Mai 2017, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Apr 2017, 13:07
Beiträge: 144
Wohnort: Southwest Germany
Vespa: GTS300ie
Land: Baden
Ulljanrich hat geschrieben:
... Ich frage mich, ob das schwammige, irgendwie unpräzise Fahrgefühl auf der GTS 300 von der Einzelaufhängung des Vorderrads kommt oder ob die Instabilität wirklich durch den Dämpfer kommt und durch einen sehr hochwertigen Dämpfer wie die Wilbers "Wonderfront" behoben werden kann. Kann das jemand von Euch einschätzen? ...
Hallo Thomas,

Ich habe mir das Wilbers Set gekauft und bin grade am einbauen! Die Wonderfront ist schon drin, die Hinteren kommen Morgen dran. Ich kann zum Fahrverhalten noch nicht so viel sagen, da ich erst ein paar Test-Meter gefahren bin, aber das Ansprechverhalten ist ein Traum und mein Moped gleitet nun über die Absätze in der Tiefgarage hinweg, während früher harte Schläge zu spüren waren!

Ich werde in den nächsten Tagen mehr dazu berichten und auch ein paar Bilder einstellen!

Eins nur vorab, die Dinger sind erstaunlich fett, passen aber tatsächlich rein :mrgreen:

Gruß Robin

_________________
"Seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten." Ludwig Wittgenstein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Mai 2017, 08:24 
Offline

Registriert: So 8. Mai 2016, 17:36
Beiträge: 533
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Gibt es schon was Neues von der (Wonder-) Front?

.... ich weiß, erst drei Tage drin


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Mai 2017, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Apr 2017, 13:07
Beiträge: 144
Wohnort: Southwest Germany
Vespa: GTS300ie
Land: Baden
Hallo Zusammen,

Die Wonderfront und auch die hinteren Wilbers Dämpfer sind drin! Gefahren bin ich aber nur eine Testrunde, der erste Eindruck war aber schon toll, aber mehr will ich da noch nicht dazu sagen! Heute werde ich erst mal durchs Donautal fahren um mal eine ernsthaftere Aussage machen zu können :mrgreen:

Zum Einbau kann ich aber schon sagen, dass es gar nicht so einfach war den Frontdämpfer einzubauen. Zum einen ist er ein paar Millimeter länger als der Originale und zum anderen kommt man nur schwer an die Verschraubungen. Die untere Aufnahme ist ein paar Zehntel schmaler als beim Original, was durch 3 mm O-Ringe (statt 2,5 mm) kompensiert wird.

Ich habe zuerst den Dämpfer (liegend) unten komplett fertig montiert und dann nach oben geschwenkt. Oben dann mit M8x20 statt den werksmäßigen M8x25 verschraubt. Die M8x25 gingen einfach auf diesem Wege nicht mehr rein weil der Dämpfer zu fett ist! Anstatt der M8 8.8 habe ich dann gleich 10.9 genommen, die werden beim anziehen nicht so schnell vermurkst!

Man kann den Dämpfer auch erst oben montieren, dann geht’s auch mit den M8x25, aber ich wollte einfach sicher gehen, dass ich das unten völlig spannungsfrei hinbekomme!

Gruß Robin

Hier mal ein paar Bilder:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
"Seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten." Ludwig Wittgenstein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Mai 2017, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Apr 2017, 13:07
Beiträge: 144
Wohnort: Southwest Germany
Vespa: GTS300ie
Land: Baden
Zu den hinteren Dämpfern gibt es nicht viel zu sagen, sie sind fetter und auch 5 mm länger. Der Einbau war kein Problem.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
"Seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten." Ludwig Wittgenstein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Mai 2017, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Beiträge: 9546
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Sieht irgendwie so aus, als ob es vorn beim Einfedern mit der Plaste-Abdeckung ABS-ASR eng würde ...

_________________
Bild
schlimmer geht's immer
Protektorat Septem Montis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Mai 2017, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Apr 2017, 13:07
Beiträge: 144
Wohnort: Southwest Germany
Vespa: GTS300ie
Land: Baden
avanti hat geschrieben:
Sieht irgendwie so aus, als ob es vorn beim Einfedern mit der Plaste-Abdeckung ABS-ASR eng würde ...
Die Bremsleitung hat noch genug Platz, da klemmt oder reibt nichts, dass habe ich hinreichend getestet! Es täuscht etwas auf dem Bild es sind ein paar Millimeter Platz vorhanden ;)


Die ersten 120 km sind gefahren und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Gerade da wo es holprig ist, sind doch gravierende Unterschiede zu erkennen. Das Fahrwerk schluckt Wellen und Unebenheiten in Schräglage, es gibt kein versetzen oder springen mehr, man hat hier doch mehr Haftung wie mit der original Bestückung. Im Hochgeschwindigkeitsbereich (wenn man das so nennen will :mrgreen: ) bleibt die Fuhre ruhig und lässt sich zielgenau fahren, allerdings ist es immer noch ein Roller mit 12" Rädern, dass habe ich nicht vergessen und bin die Sache (noch) nicht ultimativ angegangen :lol: ... erst mal mit Bedacht antesten ...

Ich habe einige Passagen mit Vollgas durchfahren und Kurvengeschwindigkeiten von 120 km/h (laut Tacho natürlich) gingen ohne das ein Gefühl von Unsicherheit aufkam. Das Moped liegt satt auf der Straße würde ich mal als erstes Statement abgeben. Lenkerflattern oä. habe ich keins feststellen können.

Gruß Robin

_________________
"Seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten." Ludwig Wittgenstein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Mai 2017, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Okt 2016, 13:02
Beiträge: 95
Wohnort: Schwarzwald
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
Super Robin!
Vielen Dank!
Das ist der erste "richtige" Bericht, den ich überhaupt zu den Wilbers Wonder Front Dämpfern gelesen habe.
Ich bin sicher, dass die Sache lohnt. Was Du beschreibst, deutet wirklich auf eine signifikante Verbesserung im Grenzbereich hin bzw. kommt die GTS 300 jetzt einfach besser mit ihren 120km/h zurecht.
Ich habe schon den Eindruck, dass die Federung ab Werk unterstes Limit ist, aus Kostengründen, versteht sich.
Wenn sich Dein Eindruck vertieft hat, würde ich mich über weitere Infos zum Fahrverhalten sehr freuen.
Wie lange musstest Du auf die Lieferung warten?
Eine Frage habe ich noch. Warum gehen die M8X25 rein, wenn man zuerst oben verschraubt und nicht mehr,wenn man zuerst unten schraubt? Verstehe ich noch nicht...
Herzlichen Gruß!
Thomas

_________________
Festina lente - eile mit Weile.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 08:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Apr 2017, 13:07
Beiträge: 144
Wohnort: Southwest Germany
Vespa: GTS300ie
Land: Baden
Ulljanrich hat geschrieben:
Was Du beschreibst, deutet wirklich auf eine signifikante Verbesserung im Grenzbereich hin bzw. kommt die GTS 300 jetzt einfach besser mit ihren 120km/h zurecht.
Ich habe schon den Eindruck, dass die Federung ab Werk unterstes Limit ist, aus Kostengründen, versteht sich.
Wenn sich Dein Eindruck vertieft hat, würde ich mich über weitere Infos zum Fahrverhalten sehr freuen.
Hallo Thomas,

Ich werde weitere Eindrücke schildern, sobald ich einige Km mehr getestet habe. Wobei ich auch mal mit Reifendruck und eventuell Reifen experimentieren möchte. Zur Zeit bin ich mit City Grip (2,1 / 2,4bar V/H) unterwegs. Die Dämpfung spricht sehr feinfühlig an, man spürt da kein Losbrechmoment.

Ulljanrich hat geschrieben:
Wie lange musstest Du auf die Lieferung warten?
Exakt 14 Tage!

Ulljanrich hat geschrieben:
Eine Frage habe ich noch. Warum gehen die M8X25 rein, wenn man zuerst oben verschraubt und nicht mehr, wenn man zuerst unten schraubt? Verstehe ich noch nicht...

Wenn man den Dämpfer zuerst oben anschraubt, dann kann man die Schrauben durch die Bohrung der Halterung stecken, bevor diese auf Postion ist. Man zieht dann abwechselnd beide an und der Dämpfer wandert nach oben bis auf die Endposition. Der Nachteil ist dann, dass man unten ziemlich rumwürgen muss bis der Dämpfer mit samt den O-Ringen eingefädelt ist. Es ist dann auch schwierig an die 22mm Schlüsselfläche zu kommen.

Mein zweiter Montageansatz war dann:

1.) Dämpfer unten, im liegenden Zustand, komplett montieren.

2.) Kotflügel/Fender lösen, damit man mehr Platz hat :)

3.) Dämpfer nach oben auf Position schwenken und Schrauben ansetzen. Hier kommt nun das Problem mit den M8x25mm Schrauben. Die stehen dann am Dämpfer an und man kann sie nicht einschrauben, da sie schräg zur Bohrung stehen.

Du kommst ja aus dem Black Forest, das ist ja nicht weit von mir entfernt! Ich habe meine Honda in St. Georgen beim Schwer gekauft :)

Wir können uns ja auch gegebenenfalls mal treffen ...

Gruß Robin

_________________
"Seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten." Ludwig Wittgenstein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Okt 2016, 13:02
Beiträge: 95
Wohnort: Schwarzwald
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
Hey Robin,
alles klar, Montage habe ich verstanden :-)
Das ist ja mal ein Glück, dass wir so nah zusammen wohnen!
Bin im Moment terminlich am Anschlag, ab Mitte Juni ist Land in Sicht, würde mich sehr gerne mal mit Dir auf ein Tässchen Kaffee treffen und die Sache "in echt" anschauen, na klar.
Melde mich bei Dir per PN, wenn ich wieder planen kann.
Bis dahin gute Fahrt und herzlichen Gruß
Thomas

P.S. Gestern abends eine herrliche Runde gedreht: VS, Unterkirnach, Oberkirnach, Schönwald, Schonach, Triberg, St. Georgen, zurück. Was für ein Sommerwetter im Mai, und vor ein paar Wochen noch Schnee. Das ist halt echt verlässlichster Schwarzwald...
Wollte erst noch die Staude und Lauterbach mitnehmen, aber dann war keine Zeit mehr. Dafür habe ich beim Schwer ins Schaufenster geschaut. Tja, da stehen schon echt hübsche Japanerinnen und Japaner drin.

_________________
Festina lente - eile mit Weile.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Okt 2016, 13:02
Beiträge: 95
Wohnort: Schwarzwald
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
natürlich Langenschiltach, nicht Lauterbach ;)

_________________
Festina lente - eile mit Weile.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Apr 2017, 13:07
Beiträge: 144
Wohnort: Southwest Germany
Vespa: GTS300ie
Land: Baden
So, nun sind 600 km mit den Wilbers gefahren und ich kann jetzt mehr zum Fahrwerk sagen.

Ich kann ohne Einschränkung sagen, dass sich für mich die Investition gelohnt hat. Der Roller fährt sich bei hohen Geschwindigkeiten wesentlich zielgenauer und stabiler als mit der original Ausstattung. Gerade Kurven die mit über 100km/h durchfahren werden, auch S-Kombinationen, sind nun gut zu bewältigen.

Am eindrücklichsten finde ich das Fahrverhalten auf holprigen Kurvenstrecken. Man hat immer das Gefühl guten Kontakt zum Untergrund zu haben. Der Roller verhält sich fast wie ein richtiges Motorrad (wenn man ausblendet, dass man mit Schubkarrenrädern unterwegs ist :) )

Ob man mit günstigeren Zubehördämpfern auf ein ähnliches Ergebnis kommt, kann ich natürlich nicht beurteilen! Mir ging es drum ein Fahrwerk anzuschaffen, dass für mich funktioniert und ich da nicht noch ewig dran herum stellen muss, um eventuell dann eine brauchbare Einstellung zu finden, dazu kenne ich mich zu wenig aus.

Wie auch immer, die Wilbers machen einen sehr hochwertigen und stabilen Eindruck, haben 5 Jahre Garantie und sprechen hervorragend an. Ich fühle mich nun auf der Vespa wohl und sicher

Meine Anforderungen an Wilbers waren so definiert (diese Fragen werden bei der Bestellung gestellt):

Fahrergewicht: 85 kg
Sozuisbetrieb in %: 20%
Beifahrergewicht: 70 kg
Abstimmung: sportlich (möglich: Turing/sportlich)
Gepäckgewicht kann man noch angeben usw.

Gruß Robin

_________________
"Seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten." Ludwig Wittgenstein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jun 2012, 08:22
Beiträge: 771
Wohnort: Gleisdorf / Stmk
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Danke für den Bericht !

Grüsse zirri01

_________________
http://stc-group.at/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Okt 2016, 13:02
Beiträge: 95
Wohnort: Schwarzwald
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
Herzlichen Dank Robin,
das klingt sehr überzeugend!
Viele Grüße!
Tom

_________________
Festina lente - eile mit Weile.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 05:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Apr 2017, 13:07
Beiträge: 144
Wohnort: Southwest Germany
Vespa: GTS300ie
Land: Baden
Ach, das habe ich noch vergessen zu erwähnen:

Es gibt auch eine Schattenseite wenn man die hinteren Dämpfer einbaut! Beim Reifenwechsel lässt sich der Dämpfer nicht mehr vom Bolzen abziehen weil er zu dick ist und man so zu wenig Platz zwischen Dämpfer und Tank hat. Man muss also oben beide Dämpfer lösen, sonst geht's nicht. Mit zwei Alu-Röhrchen, die man zum Einfädeln nehmen kann, geht das auch im Alleingang, aber man muss eben 6 Schrauben mehr abmontieren!

@Tom: Meldest Dich halt, wenn Du mal Zeit hast für ein Treffen!

Gruß Robin

_________________
"Seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten." Ludwig Wittgenstein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 07:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Okt 2016, 13:02
Beiträge: 95
Wohnort: Schwarzwald
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
Ok, 6 Schrauben mehr, ich denke damit kann ich auch leben. Entscheidend ist der Fahreindruck, und der ist ja wie beschrieben sehr deutlich verbessert. Das ist schon gut so! Das mit den Aluröhrchen kann ich mir ungefähr vorstellen, kannst mir ja dann noch mal vor Ort zeigen, was damit genau gemeint ist (habe nämlich noch keine Dämpfer gewechselt und kann es mir nur so ungefähr vorstellen).
Klaro, freue mich darauf und melde mich dann bei Dir ;)
Viele Grüße Robin!

_________________
Festina lente - eile mit Weile.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de