Hallo vom Fuße der Schwäbischen Alb

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen!
Nachricht
Autor
J.W.
Beiträge: 347
Registriert: So 25. Dez 2016, 20:58
Vespa: GTS300
Land: Baden-Württemberg

Re: Hallo vom Fuße der Schwäbischen Alb

#16 Beitrag von J.W. » Mi 28. Dez 2016, 20:50

Willkommen und beste Grüße an den Fuß der Schwäbischen Alb.

Mach mal deine Touren lieber in Richtung Schwarzwald, den hatte ich bisher schon zu meinen Motorradzeiten ausgiebig befahren und jedes Mal aufs Neue meine helle Freude. Die Kurven dort sind ein Traum, die Landschaft sowieso. Mit der Vespa ist der Kurvenspaß nicht weniger genussvoll.
Ich fahre gerne mit, kenne dort richtig tolle Zweirad Strecken. Am Abend kommst dann wieder heim und bist einfach nur zufrieden und glücklich.

Grüße aus dem Raum Stuttgart, Landkreis BB.
Jörg

Benutzeravatar
Dottore94
Beiträge: 16
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 09:00
Vespa: GTS 300 (rot)
Land: Baden-Württemberg
Wohnort: Neuffen

Re: Hallo vom Fuße der Schwäbischen Alb

#17 Beitrag von Dottore94 » Mo 22. Mai 2017, 12:46

Servus zusammen,

jetzt ist es soweit. Seit Freitag (bei Kack-Wetter) hab ich den Schein. Jetzt am Samstag die Vespa abgeholt und (leider nur) 50 km abgespult. Was soll ich sagen? Selten so ein breites Grinsen gehabt. Diese Woche kommen sicher noch einige dazu.
Bis bald!
Gruß Olly

Benutzeravatar
Dottore94
Beiträge: 16
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 09:00
Vespa: GTS 300 (rot)
Land: Baden-Württemberg
Wohnort: Neuffen

Re: Hallo vom Fuße der Schwäbischen Alb

#18 Beitrag von Dottore94 » Di 9. Jan 2018, 10:46

Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich rund 4.000 km auf dem Tacho. Gefahren wird zumeist bei schönem Wetter (außer wenn es sich nicht anders vermeiden lässt).

Die größte Tour war ein Ausflug nach Ingolstadt und Rückkehr übers Altmühltal zusammen mit nem Kumpel, der auf einem alten Gilera Runner unterwegs ist. Ansonsten viel Schwäbische Alb und kleinere Spritztouren. Die GTS fährt problemlos und hat auch bei hohem Tempo keine Mühen, dank der kleinen Scheibe.

Was habe ich sonst noch an Zubehör? Das TomTom Vio ist ganz ok und reicht völlig aus, wenn man sich bei Tourenplanungen vorab etwas über eine schöne Strecke informiert. Als Reisetasche benutze ich das Sea'n'sand-Bag. Stauraum völlig ausreichend, ich empfehle jedoch sicherheitshalber eine Imprägnierung mit entsprechenden Sprays. Die neueste Anschaffung ist ein Freecom4, welches ich aber bisher nur zum Radiohören und testweise bei ein zwei "Testgesprächen" nutzte.

Was ich anmerken muss: Im Stadtverkehr ist die GTS echt wuselig. Autofahrer machen beim "Stau-Kolonnenspringen" mit und fahren leicht rechts ran, wenn sie mich im Rückspiegel sehen. Das war mit meiner Yamaha Fazer (mittlerweile auch mangels Nutzung wieder verkauft) nicht so. Auch an der Ampel hat die GTS keine Probleme und kann auf den ersten paar Metern mit deutlich stärkeren Bikes mithalten (wenn man im Bereich der erlaubten Höchstgeschwindigkeit bleibt).

Ansonsten bleibt mir kurzfristig nur, allen ein tolles und unfallfreies 2018 zu wünschen. Anbei noch ein Foto von der Burg Harburg an der Romantischen Straße.

Viele Grüße
Olly

Bild
Gruß Olly

Benutzeravatar
Dottore94
Beiträge: 16
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 09:00
Vespa: GTS 300 (rot)
Land: Baden-Württemberg
Wohnort: Neuffen

Re: Hallo vom Fuße der Schwäbischen Alb

#19 Beitrag von Dottore94 » Mo 12. Mär 2018, 11:28

Hallo,

anbei ein aktuelles Foto meiner Vespa. Am Wochenende wurden der Zelioni-Gepäckträger (Danke an Patrick/DeBrainBoy) und die Seitenbacken-Aufkleber (Danke an goediker-werbung.de) angebracht.

Bild
Gruß Olly

Antworten