Tuning mal möglichst leicht erklärt.

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Nachricht
Autor
roberto1
Beiträge: 1558
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Wohnort: Vorort von München

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#16 Beitrag von roberto1 » Mo 8. Jun 2015, 17:00

Kann nur vom 2 Takter sprechen. Die Ringe haben 20mm Durchmesser. Schlagschrauber eignet sich nur zum lösen der Mutter. Zum Festziehen braucht man das Haltewerkzeug für die Vario.

Benutzeravatar
Ruediger1st
Beiträge: 636
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 19:32
Vespa: Ape tm S50
Land: Deutschland
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#17 Beitrag von Ruediger1st » Mo 8. Jun 2015, 17:45

4 und 2takter haben den gleichen innen Durchmesser.
20mm innen 25mm außen.
Gruß Ruediger Bild

Ich bin 50 und Fahr immer noch Dreirad
Vespa Treff Essen. Jeden ersten Sonntag im Monat.
http://www.lukas-essen.de

memmo
Beiträge: 78
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 06:46
Vespa: Sprint 50 4T
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#18 Beitrag von memmo » Mo 8. Jun 2015, 19:52

Möchte kurz noch ergänzen:

Vespa Sprint 50 4t 4v. War mit D Ring gedrosselt. Ob sonst noch was verbaut ist, weiß ich nicht. D Ring 3 mm war Orginal drin. Damit laut Tacho 48 km/h Gps 44 km/h. Mit 2 mm Drin 54 Tacho Gps 50-51 u d ohne D Ring wie ich aktuell fahre Tacho 59 - 60 km/h Gps 55-56. Kann damit gut mitschwingen. Nach etlichen Gesprächen mit Polizisten ist alles über 49,5 km/h zuviel. Ob nun 50,51,55,60 oder 75. Trifft man auf den falschen Helden in grün bzw blau, hat man den Kopf voll. Aber mit etwas über 54 km/h ist es halt sicherer, da nicht jeder Lkw einen überholt

philbo
Beiträge: 45
Registriert: Fr 19. Jul 2013, 10:18
Vespa: S50
Land: Deutschland
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#19 Beitrag von philbo » Di 9. Jun 2015, 10:16

okay, dann müssten die ja passen, die ich da gefunden habe.
Da steht "Kurbelwellen Gleithülsen Durchmesser: 20mm "

Festhaltewerkzeug bestelle ich gleich mit.
Gibts beim Festziehen nen Drehmoment, den ich einhalten sollte, oder einfach "fest" ;-)

rm2912
Beiträge: 21
Registriert: Di 12. Mai 2015, 06:33
Vespa: S50 Sport2T, LX50 4T
Land: D

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#20 Beitrag von rm2912 » Di 9. Jun 2015, 16:43

50NM reicht.

philbo
Beiträge: 45
Registriert: Fr 19. Jul 2013, 10:18
Vespa: S50
Land: Deutschland
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#21 Beitrag von philbo » Do 11. Jun 2015, 13:08

mal etwas offtopic: ihr schreibt alle "gemessen laut GPS".
Womit messt ihr denn? Mit einer App auf dem Handy? Ich habe mir mal einen Tacho für das Smartphone runtergeladen, der zeigt aber nur die aktuelle Geschwindigkeit und nicht die max.

Benutzeravatar
Ruediger1st
Beiträge: 636
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 19:32
Vespa: Ape tm S50
Land: Deutschland
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#22 Beitrag von Ruediger1st » Sa 13. Jun 2015, 09:25

Klugscheiß Modus an.
Wenn ich eine App oder ein navi an habe. :D
Mit Vollgas die Landstraße runter fahre dann sind die aktuellen km/h! :o
Die aktuelle und die maximale Geschwindigkeit. Gelle. ;)
Gruß Ruediger Bild

Ich bin 50 und Fahr immer noch Dreirad
Vespa Treff Essen. Jeden ersten Sonntag im Monat.
http://www.lukas-essen.de

Benutzeravatar
dreitagebart
Beiträge: 3505
Registriert: Di 21. Jul 2009, 13:48
Vespa: GT(S)200L
Land: deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#23 Beitrag von dreitagebart » Sa 13. Jun 2015, 10:32

Hi philbo,

ich habe ein kleines samsung 2.0 tablet, passt genau in die innentasche meiner mopedjacke.

Ich habe unter anderem die SpeedGauge GPS App drauf. Wenn ich die Starte zeigt er die aktuelle Geschwindigkeit an...nutzt mir da nicht viel, hab das ding ja in der innentasche..;-)

er misst aber auch die gefahrenen km und die erreichte höchstgeschwindigkeit und zeigt sie dann unter statistiken nach der fahrt an.. sieht dann so aus:

Bild

für ne fuffi mit 70ccm zylinder kein schlechtes ergebnis.. ;-)

wenn du bei google folgendes in der suche eingibst "gps app max speed" findest du entsprechende apps, viele davon sind auch kostenlos da werbefinanziert.. mir war wichtig, dass diese auch ohne internetzugang sprich nur per gps funktioniert

gruss

robert
______________________________________________________________________________________________________________

dreitagebart@vespaforum.de
Vespa S Fans Germany

philbo
Beiträge: 45
Registriert: Fr 19. Jul 2013, 10:18
Vespa: S50
Land: Deutschland
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#24 Beitrag von philbo » Fr 19. Jun 2015, 11:51

okay, danke dir dreitagebart.

@Ruediger1st: das PRoblem ist ja, dass ich keine Halterung o.ä. habe und daher während der Fahrt nicht gucken kann. Daher die Frage :-)

Ich habe bei mir den Originalen (3,5 mm ??!) D-Ring gegen einen mit 2 mm getauscht. Bin mir aber nicht sicher, wie genau diese Apps per GPS messen.
Auf jeden Fall hatte ich vorher ca. 45-47 km/h, jetzt sind es 54-56 km/h, was mir voll ausreicht.
Was mich allerdings wundert, ist dass die Anzeige auf dem Tacho quasi 1:1 der wirklichen Geschwindigkeit entspricht. Dachte immer der muss auf jeden Fall mehr anzeigen (jetzt ist es vielleicht 1 - max 2 kmh mehr...so genau kann man den ja nicht ablesen).

Ich hatte dann selbst im Playstore gesucht und die App "Digital Dashboard GPS" gefunden. Die zeichnet die Strecke mit Verlauf auf und zeigt einem für jeden Wegpunkt die Geschwindigkeit an, so wie die Höchstgeschwindigkeit, Höhenmeter usw.

Hab mich beim Öffnen des Variodeckels übrigens "gewundert" - ist das beim 4-Takter aufwändiger, als beim 2 Takter??? Also diesen Luftschlauch noch entfernen und den Ölpeilstab rausnehmen...

Enzoano
Beiträge: 3
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 22:46
Vespa: LX50
Land: Deutschland

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#25 Beitrag von Enzoano » Do 4. Jan 2018, 09:12

Hallo zusammen,

der Thread ist zwar schon recht alt, aber ich bin gerade drauf gestoßen... Ich habe für meine LX50 2T einen Sito Auspuff bestellt, und habe jetzt festgestellt dass er dieses Röhrchen zur Abgasrückführung nicht hat. Ist das ein Problem? Im ersten Beitrag stand dass es egal ist ob das Röhrchen dran ist oder nicht, aber wenn ich jetzt den Auspuff einbaue der den Anschluss nicht hat, was mache ich dann mit dem Rest vom Schlauch? Einfach offen hängen lassen?

Vielen Dank,

Matthias

Benutzeravatar
Pinky69
Beiträge: 502
Registriert: Do 10. Nov 2011, 09:20
Vespa: LX50 2T, GTS 300 i.e
Land: Deutschland
Wohnort: BlackForrest

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#26 Beitrag von Pinky69 » Fr 5. Jan 2018, 13:19

Hallo,
auch ich möchte jetzt noch eine Frage einwerfen um die Sache einfach besser zu verstehen. ;)
Demnächst steht auch bei meiner LX50 2T ein neuer Auspuff auf der Liste und jetzt bin ich etwas unsicher ob ich den Sitz nehmen soll oder den Orinal, weil mir schon gesagt wurde das meine LX50 einen "Katalysator" hätte und mir das etwas komisch vorkommt. Habe ich noch nie gehört das die so etwas hätten.
Ich vermute mal da wird die Rückführung gemeint, aber die ist beim Dito ja eh nicht dran und ich muß den Stutzen dann eben verschließen. Ändert das dann etwas an der ABE ?
Könnt ihr mich hier etwas aufklären ? :)

Gruß
Chris
LX50 2T und auf der Suche nach einer GTS 300 i.e. ;)

Benutzeravatar
dreitagebart
Beiträge: 3505
Registriert: Di 21. Jul 2009, 13:48
Vespa: GT(S)200L
Land: deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#27 Beitrag von dreitagebart » Fr 5. Jan 2018, 15:16

guckt ihr hier:

http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=9&t=29618

grüsse aussem pott

robert
______________________________________________________________________________________________________________

dreitagebart@vespaforum.de
Vespa S Fans Germany

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12312
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#28 Beitrag von Vilstaler » Fr 5. Jan 2018, 16:33

Ne Fuffi wird nicht nach Vmax sondern Vmäxchen gemessen :)
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11643
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Tuning mal möglichst leicht erklärt.

#29 Beitrag von Wenne » Fr 12. Jan 2018, 16:05

Die hat schon einen Katalysator. Zuvor noch ein Sekundärluftsystem.
Damit der Auspuff nach Aussen hin nicht zu heiß wird, befindet sich sogar hinter dem Auspuffzierblech ein Hitzeschutz.
Wenn der KAT richtig funktioniert, dann wird der Auspuff richtig heiß.

Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Antworten