Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
Gentile79
Beiträge: 6
Registriert: So 24. Apr 2022, 02:03
Vespa: S 125 Bj. 2008
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

#1 Beitrag von Gentile79 » So 24. Apr 2022, 02:49

Moin zusammen,

ich habe diese Vespe seit 2009, mit 1.200 km gebraucht in Hannover gekauft.
Nun, in 2022, hat sie gut 15.500 km, und für über 2.400 Euro Tuning-Teile erhalten.

Fahrwerk: Bitubo Gasdruck v/h
Bremse: Malossi Race Scheibe, Spiegler Stahlflex, SIP Bremssattel
Auspuff: 4scoot
Motor: SIP-Tuningsatz (Multivar, Kevlarbelt, etc.) + Malossi-Kupplung
Licht: Zeloni LED-Hauptscheinwerfer (Hammer!), SIP LED-Blinker mit Tageslicht, LED-Rücklicht (weiß) scooter-center.
Hupe: laut (:-))
Heizgriffe, USB-Doppelbuchse unter Sitzbank, Gel-Batterie.
Wahrscheinlich einiges vergessen :-)

Bin 60 Jahre alt, und habe den A-Führerschein seit 42 Jahren.
Mopeds u.a. Kawa Z650, Honda XL185S, BMW GS 80, Moto Guzzi T3, Huski Svartpilen 401.

Meine Vespe ist mein "daily cruiser" bis 10 km; fahre zum Job, fahre zum Einkaufen, etc.
Auch im Winter (ohne Eis/Schnee, wohne in HH). Habe ein Auto, aber liebe das Gefühl, direkt auf dem Bock zu sitzen.

Verbrauch bei zügiger Fahrweise liegt bei 3,5-3,8 Liter/100 km; das ist viel, aber o.k.

Die besten Veränderungen waren: Bitubo vorne (kein Vergleich zur Serie), der SIP-Tuningsatz (viel besserer Durchzug 30-70), die Spiegler Stahlflexleitung, die lautere Hupe. ABER ALLERBEST: Der Zelioni-LED-Hauptschweinwerfer für 215 Euronen. Was für ein Unterschied. Aus einer Funzel wurde taghelles Licht. Sehr wichtig bei den kleinen 11" Rädern, rechtzeitig vor den Untiefen in den Großstädten eine bessere Linie zu wählen. Licht ist Sicht ist Sicherheit.

Das war die Einleitung, jetzt kommt die Frage an die geschätzten Forumsteilnehmer:

Ich hätte gerne noch mehr Durchzug. Noch mehr Drehmoment von unten heraus.
Und ja, den Vorschlag, mir eine 300 GTS zu zulegen, kenne ich...
Klar geht die mit ihren 23 PS und Einspritzung anders (und hammermässig) ab.

Aber: Sie hat einen fetten "***", und damit schlängelt man sich nicht mehr gut durch.
Habe meine Spiegel nach innen "gestutzt", um möglichst schmal zu sein.

Dünn, leicht, Drehmoment - das ist mein City-Ideal.

Also: Wie kann ich den Motor sinnvoll tunen?
Vom 187er Kopf wurde mir von fast allen Werkstätten abgeraten, wegen thermischer Probleme und Haltbarkeit.
Gibt es hierzu echte Erfahrungen im Forum?

Gibt es ggf. einen besseren Vergaser als den von der Serie?

Herzlichen Dank für all die Mühe derer, die mir substantiell antworten.

Ride on, and take care.
LG, Kay

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8380
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

#2 Beitrag von mikesch » So 24. Apr 2022, 07:08

Hallo Kay und willkommen im Forum. :D
Weiter viel Freude mit deiner individuellen hochwertig getunten S 125 2V.
Vergasermotoren sind zwar emissionsmäßig nicht auf dem neuesten Stand haben aber den Vorteil der einfachen Wartung und bei guter Pflege eine lange Haltbarkeit.
Mehr Leistung aus dem 125ccm Serienmotor heraus zu holen halte ich für unrealistisch bzw. führt wie du schon sagst zu erhöhtem Verschleiß und geringerer Lebensdauer.
Ich finde die Abstimmung des Serienantriebs in den meisten Fällen optimal besonders wenn das Fahrergewicht sagen wir 80kg nicht wesentlich überschreitet.
Der Wunsch unten rum mehr Drehmoment aus dem Originalmotor zu haben wird immer wieder genannt, bleibt aber leider ein Wunsch.
Mein Tip ist: pflege und genieße deine Maschine und zeige mal ein Foto von deinem Schmuckstück.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Gentile79
Beiträge: 6
Registriert: So 24. Apr 2022, 02:03
Vespa: S 125 Bj. 2008
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

#3 Beitrag von Gentile79 » Mo 25. Apr 2022, 02:54

Moin Mikesch,
herzlichen Dank für Deine Antwort!
Ja, das war mir wohl bewußt - Drehmoment ist Hubraum, und ein kleiner Turbo ist wohl leider nicht verfügbar :-)

Benutzeravatar
Joeker
Beiträge: 40
Registriert: Mi 10. Nov 2021, 21:17
Vespa: LX 125, Bj 2009
Land: Deutschland
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

#4 Beitrag von Joeker » Do 5. Mai 2022, 13:16

Hei Kay,
der SIP Tuningsatz besteht aus welchen Teilen im Einzelnen? Ein Satzangebot könnte ich nicht finden.
Vita und Anforderungsprofil sind bei uns fast gleich. Ich muss auch nicht mehr genau wissen, wie schnell der Roller ist, Hauptsache ausreichend. Gleichzeitig hab ich Kohle über. Wenn ich dem "ausreichend" näher kommen kann, würde mich interessieren, wie.
Mehr Hubraum und GTS schließe ich erstmal aus, da die 125er unschlagbar günstig im Unterhalt ist und die GTS mein kürzlich abgegebene Motorrad eh nicht ersetzen kann.
Tschö Joe
Nen Scheiss muss ich!

Gentile79
Beiträge: 6
Registriert: So 24. Apr 2022, 02:03
Vespa: S 125 Bj. 2008
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

#5 Beitrag von Gentile79 » Do 5. Mai 2022, 16:55

Moin Joe,
schaust Du hier:
https://www.sip-scootershop.com/de/prod ... t_J3904433

Eine Multivar mit passenden Rollen, eine optimierte Kupplung und ein Kevlarriemen bringen immer was.
Sportfilter, gute Heidenau-Reifen, leichterer Auspuff mit weniger Gegendruck.

Ich habe ja noch die Vergaser-Version; einerseits etwas höherer Verbrauch, aber dafür eben auch noch Kickstarter zur Not und etwas "bassigerer" Motorsound.

Daher ja auch die Frage(n) an die Community:
• Vergaser-Optimierung/Austausch?
• Hubraum-Erweiterung?
Klasse wäre kleiner Turbolader und NOX-Einspritzung, aber man kann nicht alles haben... :gitarre:
LG, Kay

Benutzeravatar
Joeker
Beiträge: 40
Registriert: Mi 10. Nov 2021, 21:17
Vespa: LX 125, Bj 2009
Land: Deutschland
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

#6 Beitrag von Joeker » Do 5. Mai 2022, 17:11

Jo Kay,
klingt gut, was da geschrieben steht. Vielleicht zum Winter, wenn es in der Halle zu kalt wird.
Auch ich habe die Vergaser-Version und der Liter mehr macht den Braten nicht fett. Dafür überschaubare Technik, obwohl ich mit Vergaser keine Erfahrung habe. Dafür mit Elektronik: wenn Futsack, dann elektrisch😀.
Obs der Auspuff bei ner 4takter wirklich bringt, seh ich aber nicht. Sound brauch ich nicht mehr, als ich jetzt hab.
Auf jeden Fall danke für die Rückmeldung.
Tschö Joe
Nen Scheiss muss ich!

Benutzeravatar
vespaopa
Beiträge: 171
Registriert: Do 18. Jun 2009, 08:25
Vespa: 300 GTS HPE ST P200E
Land: Österreich,Wien 1220
Wohnort: Hausfeld,Aspern

Re: Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

#7 Beitrag von vespaopa » Do 5. Mai 2022, 19:47

Joeker hat geschrieben:
Do 5. Mai 2022, 17:11
Jo Kay,
klingt gut, was da geschrieben steht. Vielleicht zum Winter, wenn es in der Halle zu kalt wird.
Auch ich habe die Vergaser-Version und der Liter mehr macht den Braten nicht fett. Dafür überschaubare Technik, obwohl ich mit Vergaser keine Erfahrung habe. Dafür mit Elektronik: wenn Futsack, dann elektrisch😀.
Obs der Auspuff bei ner 4takter wirklich bringt, seh ich aber nicht. Sound brauch ich nicht mehr, als ich jetzt hab.
Auf jeden Fall danke für die Rückmeldung.
Tschö Joe




Was ist das?:
wenn Futsack, dann elektrisch

Bei uns in Wien ist das was ganz ördinäres!
Vespa P200E Bj 1981, Weinrot
Vespa 300 GTS HPE Supertech Bj 2021 Mattgrau

Gentile79
Beiträge: 6
Registriert: So 24. Apr 2022, 02:03
Vespa: S 125 Bj. 2008
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

#8 Beitrag von Gentile79 » Di 10. Mai 2022, 14:45

Joeker hat geschrieben:
Do 5. Mai 2022, 17:11
Jo Kay,
klingt gut, was da geschrieben steht. Vielleicht zum Winter, wenn es in der Halle zu kalt wird.
Auch ich habe die Vergaser-Version und der Liter mehr macht den Braten nicht fett. Dafür überschaubare Technik, obwohl ich mit Vergaser keine Erfahrung habe. Dafür mit Elektronik: wenn Futsack, dann elektrisch😀.
Obs der Auspuff bei ner 4takter wirklich bringt, seh ich aber nicht. Sound brauch ich nicht mehr, als ich jetzt hab.
Auf jeden Fall danke für die Rückmeldung.
Tschö Joe
Hey Joe,
der Auspuff bringt leistungsmässig wenig - weniger Gewicht :-)
aber der Alte war schon ziemlich rott (ab Werk...), und bevor ich den für 179 (Sito Plus) wieder durch schnell-rostenden schweren Guß ersetze, fand ich den hier schöner, leichter, länger haltend, besser klingend - einfach geiler :-)

https://www.heavy-tuned.de/touring-ausp ... 9078_13156

Habe 295.- bezahlt, seit 3 Jahren dran und mittlerweile "rotzt und patzt" er schön - blubbernde Fehlzündungen, wenn Du das Gas weg nimmst. Ich mags :-)

Ride with pride,
Kay

Benutzeravatar
Joeker
Beiträge: 40
Registriert: Mi 10. Nov 2021, 21:17
Vespa: LX 125, Bj 2009
Land: Deutschland
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

#9 Beitrag von Joeker » Fr 13. Mai 2022, 16:40

Hi Kai,
da kommen wir dann nicht zusammen😀. Wenn er rotzt und pratzt isser also nach 3 Jahren auch kaputt.
Ne 2Takter hat halt Sound, Motorräder ab 1000ccm dürfen tief klingen, aber alles andere ist zu vermeidender Lärm. Sorry
Tschö Joe
Nen Scheiss muss ich!

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8380
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

#10 Beitrag von mikesch » Fr 13. Mai 2022, 19:16

Gentile79 hat geschrieben:
Di 10. Mai 2022, 14:45
Habe 295.- bezahlt, seit 3 Jahren dran und mittlerweile "rotzt und patzt" er schön - blubbernde Fehlzündungen, wenn Du das Gas weg nimmst. Ich mags
Der Auspuff ist undicht und deswegen kann sich das Restgas bei Schiebebetrieb im heißen Topf entzünden.
Ob das ein Vorteil ist wage ich zu bezweifeln da der Schalldämpferteil sich langsam aber sicher mechanisch zerlegt.
Spätestens beim TÜV fällt die Lautstärke negativ auf und wird möglicherweise bemängelt.

Falls er zweiteilig ist kann es die Dichtung sein.
Sind keine Dichtungen vorhanden und alle Verschraubungen spannungsfrei befestigt und überprüft dann ist der 295-Euro-Topf tatsächlich schon kaputt.
Das würde nicht gerade von guter Qualität zeugen.
Aber egal eine gewisse Toleranz sollte vorhanden und nicht kritisiert werden. (im Forum meine ich)
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Gentile79
Beiträge: 6
Registriert: So 24. Apr 2022, 02:03
Vespa: S 125 Bj. 2008
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Vespa S 125 Vergaser 2V Bj. 2008

#11 Beitrag von Gentile79 » Fr 13. Mai 2022, 23:41

Moin Mikesch,

Der Auspuff ist tatsächlich undicht.
Aber mit Absicht: Habe die Schraube für den Silencer entfernt; der Silencer ist aber weiterhin drin.
Dem TÜV wird das sicherlich nicht auffallen, so wie die prüfen :-) Hauptsache, schnelles Geld...

Außerdem kann ich die kleine Madenschraube ohne Probleme jederzeit wieder einsetzen.

Der Auspuff ist übrigens von Technigas, die wohl die meisten zugelassenen after-market-Tüten produzieren.
4scoot ist die Premium-Baureihe - schicke Optik, wenig Gewicht. Ich kann den Auspuff nur empfehlen.
LG, Kay

Antworten