50er entdrosseln. Was muss rechtlich gemacht werden?

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Nachricht
Autor
roberto1
Beiträge: 1537
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Wohnort: Vorort von München

Re: 50er entdrosseln. Was muss rechtlich gemacht werden?

#16 Beitrag von roberto1 » Mo 23. Dez 2019, 15:54

DorfGuerilla hat geschrieben:Danke Rita! Wenn du das sagst, dann erspare ich mir weitere Recherche. Schade, meine Frau hat eine hübsche LX 50 in Hellblau-Metallic mit Ledersitz etc. Aber wer kauft dann noch eine 50er?

50er Roller werden immer gekauft werden

Rita
Beiträge: 6219
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: 50er entdrosseln. Was muss rechtlich gemacht werden?

#17 Beitrag von Rita » Mo 23. Dez 2019, 17:11

Wenne hat geschrieben:Stimmt, habe ich auch schon zweimal gemacht. Ist durchführbar.
Der TÜV segnet das auch ab. Allerdings im Vorfeld mit dem Ingenieur sprechen.
Grüße
Wenne
rchtig.....

und wenns keinen Prüfer in der Nähe gibt....der mitmachen mag....
Karre mit Termin zu mir...
der 125er, aus dem der Motor umgesetzt wird sollte möglicht gleiches BJ oder neueres BJ als die 50er haben...
dann geht die Abnahme recht problemlos...... wenn älter gibt's evtl. bissl Diskussion



dann mach ich das halt....

Rita

Benutzeravatar
DorfGuerilla
Beiträge: 939
Registriert: Di 12. Apr 2011, 15:41
Vespa: GTS 125 Touring ABS
Land: Germany
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Kontaktdaten:

Re: 50er entdrosseln. Was muss rechtlich gemacht werden?

#18 Beitrag von DorfGuerilla » Mo 23. Dez 2019, 18:25

Rita hat geschrieben: … und wenns keinen Prüfer in der Nähe gibt....der mitmachen mag....
Karre mit Termin zu mir...
Das steht jetzt so in meiner großen Merkliste! Schauen wir mal, was die Winterwochen noch so alles bringen werden.
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman:“Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel" – Kann eine alte Vespa eine Zeitmaschine sein?
Weitere Bücher von mir:
"Der Käsesturm" – Bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt.
"Bangkok Oneway" – Drei ältere Damen erleben Abenteuer in der thailändischen Metropole.
"Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

Benutzeravatar
salvatore lxv
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Feb 2010, 11:52
Vespa: Vespa LXV
Land: Deutschland
Wohnort: Sindelfingen

Re: 50er entdrosseln. Was muss rechtlich gemacht werden?

#19 Beitrag von salvatore lxv » Do 26. Dez 2019, 14:54

Hallo mieternander wünsche alem ainem Frohe Weihnachten
Zum maine frage .
Istes möchlich
vespa lxv 50ccm auf 125ccm umzubauen was kommen kosten auf zu ,
Gibt's Werkstätten die so was machen

Für die hilfsbereitSchaft bedanke ich mich im voraus

Rita
Beiträge: 6219
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: 50er entdrosseln. Was muss rechtlich gemacht werden?

#20 Beitrag von Rita » Do 26. Dez 2019, 15:57

wenn Du einen passende Unfallroller LX125 neben Deine 50er stellst....
kommen für Umbauarbeiten, Tüv Vorfahrt und Tüv Gebühren ca 1.ooo.-€ zusammen

also ca 1.ooo.- zuzüglich Kaufpreis einer Unfall125er
oder halt Motor, Kabelbaum und Elektrik der 125er

Rita

Benutzeravatar
salvatore lxv
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Feb 2010, 11:52
Vespa: Vespa LXV
Land: Deutschland
Wohnort: Sindelfingen

Re: 50er entdrosseln. Was muss rechtlich gemacht werden?

#21 Beitrag von salvatore lxv » Do 26. Dez 2019, 16:15

Danke fürs die info

Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 3676
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX 50 S de luxe
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: 50er entdrosseln. Was muss rechtlich gemacht werden?

#22 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Sa 28. Dez 2019, 13:36

DorfGuerilla hat geschrieben: Ich habe gestern mal ein bisschen gegoogelt. Für 50er Vespa LX bekommt man mit etwas Glück einen Tausender – ich fürchte sogar noch etwas weniger. Die 125er LX werden für mindestens 2.500€ gehandelt, Primavera sogar noch für einen Tausender mehr
Ganz so schlimm ist es nicht, sobald die Tage wieder länger, und die Temperaturen wieder angenehmer werden, steigen auch die Preise für Vespas wieder. Ich denke mal, wenn du jetzt nach einer günstigen 125er Ausschau hälst, und dann im Frühjahr die 50er verkaufst, wird die Differenz auch nicht höher sein, als wenn du einen 125er Motor kaufst, einbauen lässt, und dann ummeldest incl. TÜV-Abnahme.

Volker

Benutzeravatar
DorfGuerilla
Beiträge: 939
Registriert: Di 12. Apr 2011, 15:41
Vespa: GTS 125 Touring ABS
Land: Germany
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Kontaktdaten:

Re: 50er entdrosseln. Was muss rechtlich gemacht werden?

#23 Beitrag von DorfGuerilla » Sa 28. Dez 2019, 16:59

Nach allem was ich hier lese - und Rita z.B. kennt sich kompetent mit Zahlen und Fakten aus - erscheint mir eine Umrüstung von 50ccm auf 125ccm unwirtschaftlich. Ich werde jetzt erst einmal versuchen, meine Frau überhaupt von der Notwendigkeit eines Führerschein-Upgrades zu überzeugen. Wenn das geklappt hat, werde ich versuchen eine hübsche LX 125 zu finden, die dann noch ins Budget passt. Die 50er LX muss danach irgendwie eine/n neue/n Liebhaber/in finden.
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman:“Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel" – Kann eine alte Vespa eine Zeitmaschine sein?
Weitere Bücher von mir:
"Der Käsesturm" – Bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt.
"Bangkok Oneway" – Drei ältere Damen erleben Abenteuer in der thailändischen Metropole.
"Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

Antworten