Reale Höchstgeschwindigkeit LX 125

Technik im Detail!
Nachricht
Autor
Andy Vienna lx
Beiträge: 1296
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: LX 50 LX 125 PX 150
Land: Österreich

Re: Reale Höchstgeschwindigkeit LX 125

#16 Beitrag von Andy Vienna lx » Di 27. Sep 2022, 05:17

GrafKrolock hat geschrieben:
Mo 26. Sep 2022, 06:57
Vielleicht hat der Vorbesitzer der LX ja einen größeren Zylinder spendiert?
Gute Frage. Wie stellt man das fest?

Andy Vienna lx
Beiträge: 1296
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: LX 50 LX 125 PX 150
Land: Österreich

Re: Reale Höchstgeschwindigkeit LX 125

#17 Beitrag von Andy Vienna lx » Di 27. Sep 2022, 05:17

Uli_Ruhrgebiet hat geschrieben:
Mo 26. Sep 2022, 11:31
Hallo,
Meine PV (2014er) geht bei guten Bedingungen bei Tacho 109 in den Drehzahlbegrenzer. Das sind ca. 97/98 nach GPS.
Hat die LX keinen Drehzahlbegrenzer?
Also ich hätte ihn noch nicht bemerkt

GrafKrolock
Beiträge: 758
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: Reale Höchstgeschwindigkeit LX 125

#18 Beitrag von GrafKrolock » Mi 28. Sep 2022, 01:09

Andy Vienna lx hat geschrieben:
Di 27. Sep 2022, 05:17
Gute Frage. Wie stellt man das fest?
Ich würde sagen, einfach mal mit dem Handy/GPS die Geschwindigkeit messen. Wenn die Schüssel tatsächlich echte 110 km/h oder mehr in der Ebene läuft, und das ganze ohne fünf Minuten Anlauf, ist dies mit 125 ccm beim L.E.A.D.E.R.- oder L.E.M.-Motor so gut wie unmöglich.
Selbst meine Euro-3-150er kommt allenfalls auf echte gut 100 km/h.

Zweitakter ist das ja nicht mehr, oder? Dem SKR 125 hätte ich das auch noch zugetraut, aber der soff auch über 5 Liter pro 100 km.

Den effektiven Nachweis kannst Du nur durch Zerlegen des Motors führen. Manchmal ist allerdings auch am Zylinder selbst der Hubraum angegeben.

Andy Vienna lx
Beiträge: 1296
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: LX 50 LX 125 PX 150
Land: Österreich

Re: Reale Höchstgeschwindigkeit LX 125

#19 Beitrag von Andy Vienna lx » So 2. Okt 2022, 06:23

GrafKrolock hat geschrieben:
Mi 28. Sep 2022, 01:09
Andy Vienna lx hat geschrieben:
Di 27. Sep 2022, 05:17
Gute Frage. Wie stellt man das fest?
Ich würde sagen, einfach mal mit dem Handy/GPS die Geschwindigkeit messen. Wenn die Schüssel tatsächlich echte 110 km/h oder mehr in der Ebene läuft, und das ganze ohne fünf Minuten Anlauf, ist dies mit 125 ccm beim L.E.A.D.E.R.- oder L.E.M.-Motor so gut wie unmöglich.
Selbst meine Euro-3-150er kommt allenfalls auf echte gut 100 km/h.

Zweitakter ist das ja nicht mehr, oder? Dem SKR 125 hätte ich das auch noch zugetraut, aber der soff auch über 5 Liter pro 100 km.

Den effektiven Nachweis kannst Du nur durch Zerlegen des Motors führen. Manchmal ist allerdings auch am Zylinder selbst der Hubraum angegeben.
Ist ein Leader. Wie gesagt, ich hab schon eingangs darauf hingewiesen, dass ein seeeehr langer Anlauf, auf der Ebene und immer geradeaus vorlag. Außerdem war der Motor eindeutig schön warm gefahren. Aber wie gesagt, nächstes Frühjahr wird das mal mit GPS ausprobiert.

Antworten