Ölwechsel LXV125ie - selber machen? wo kommt das öl rein?

Technik im Detail!
Nachricht
Autor
GrafKrolock
Beiträge: 195
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: Ölwechsel LXV125ie - selber machen? wo kommt das öl rein?

#16 Beitrag von GrafKrolock » Mi 13. Mai 2020, 09:12

@chessi: An einer Stelle muss ich Dir widersprechen: Natürlich funktioniert ein Kickstarter auch mit Einspritzung. Meine Honda Wave 110i hat beides. Wenn Piaggio ihn ab einem Produktionszeitpunkt weggelassen hat, dann alleine aus Kostengründen.
Wäre auch unlogisch: Der Anlasser tut nichts anderes als der Mensch am Kickstarter: Den Motor bei aktiver Zündung ein paar mal drehen.

Benutzeravatar
aarwespe
Beiträge: 110
Registriert: Di 24. Sep 2019, 14:48
Vespa: Sei Giorni II
Land: Diez/Lahn

Re: Ölwechsel LXV125ie - selber machen? wo kommt das öl rein?

#17 Beitrag von aarwespe » Mi 13. Mai 2020, 10:26

Hats du mal probiert das Handbuch bei piaggio runter zu laden?

http://manuals.piaggio.com/

Rita
Beiträge: 6197
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ölwechsel LXV125ie - selber machen? wo kommt das öl rein?

#18 Beitrag von Rita » Mi 13. Mai 2020, 10:49

GrafKrolock hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 09:12
@chessi: An einer Stelle muss ich Dir widersprechen: Natürlich funktioniert ein Kickstarter auch mit Einspritzung. Meine Honda Wave 110i hat beides. Wenn Piaggio ihn ab einem Produktionszeitpunkt weggelassen hat, dann alleine aus Kostengründen.
Wäre auch unlogisch: Der Anlasser tut nichts anderes als der Mensch am Kickstarter: Den Motor bei aktiver Zündung ein paar mal drehen.
wenn die Batterie zu schwach ist, um mit Anlasser durchzudrehen....
hat auch die Einspritzanlage nicht genug Strom zur Verfügung...

also Starthilfekabel oder einen kleinen Booster zücken und gut ist...

Rita

Benutzeravatar
chessi
Beiträge: 1767
Registriert: Mo 16. Nov 2009, 22:05
Vespa: GTS300, ET4, Sfera80
Land: Baden

Re: Ölwechsel LXV125ie - selber machen? wo kommt das öl rein?

#19 Beitrag von chessi » Mi 13. Mai 2020, 13:33

GrafKrolock hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 09:12
Der Anlasser tut nichts anderes als der Mensch am Kickstarter: Den Motor bei aktiver Zündung ein paar mal drehen.
Na machbar ist es, aber ein Bissle komplizierter ist es bei ner Einspritzung schon.
... und wir reden hier vom 'nem kleinen 50er Motörchen.
ABGESAGT: Black Riding the Forest
das Treffen mit der Schwarzwaldtour


Second Star to the Right, and straight on 'til Morning

VFCD: mein Club

daaruum
Beiträge: 7
Registriert: Di 12. Mai 2020, 22:04
Vespa: LXV 125ie
Land: Deutschland

Re: Ölwechsel LXV125ie - selber machen? wo kommt das öl rein?

#20 Beitrag von daaruum » Mi 13. Mai 2020, 19:25

vielen herzlichen dank an die letzten beiden beiträge. bin total happy, dass es noch leute gibt, die sich ernsthaft zeit nehmen in einem Forum und Hilfestellung bieten. in dem fall sehr ausführlich. Bedienungsanleitung habe ich online endlich gefunden. muss mal schauen, wie es jetzt weitergeht. :)

bleibt gesund. liebe gruesse

Rita
Beiträge: 6197
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ölwechsel LXV125ie - selber machen? wo kommt das öl rein?

#21 Beitrag von Rita » Mi 13. Mai 2020, 23:49

chessi hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 13:33
GrafKrolock hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 09:12
Der Anlasser tut nichts anderes als der Mensch am Kickstarter: Den Motor bei aktiver Zündung ein paar mal drehen.
Na machbar ist es, aber ein Bissle komplizierter ist es bei ner Einspritzung schon.
... und wir reden hier vom 'nem kleinen 50er Motörchen.
wir reden hier NICHT vom 'nem kleinen 50er Motörchen....

Überschrift net gelesen???

LX125ie!!

Rita

Rita
Beiträge: 6197
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ölwechsel LXV125ie - selber machen? wo kommt das öl rein?

#22 Beitrag von Rita » Mi 13. Mai 2020, 23:50

@ daaruum

wo bist Du daheim ??

Rita

Benutzeravatar
chessi
Beiträge: 1767
Registriert: Mo 16. Nov 2009, 22:05
Vespa: GTS300, ET4, Sfera80
Land: Baden

Re: Ölwechsel LXV125ie - selber machen? wo kommt das öl rein?

#23 Beitrag von chessi » Mi 13. Mai 2020, 23:54

Rita hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 23:49

wir reden hier NICHT vom 'nem kleinen 50er Motörchen....
Stimmt
ABGESAGT: Black Riding the Forest
das Treffen mit der Schwarzwaldtour


Second Star to the Right, and straight on 'til Morning

VFCD: mein Club

GrafKrolock
Beiträge: 195
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: Ölwechsel LXV125ie - selber machen? wo kommt das öl rein?

#24 Beitrag von GrafKrolock » Sa 16. Mai 2020, 17:43

Das mag alles sein, aber wie erwähnt: Meine Wave 110i hat, wie der Name sagt, 110 ccm (meine nach Zylinderwechsel 130 ccm), eine Einspritzung (Euro 3 Viertakter) und startet per Kickstarter auch mit völlig toter Batterie.
Wenn eine Vespa zwingend zusätzlichen Batteriestrom braucht, um Zündung und/oder Einspritzung in Gang zu setzen, muss wohl an der Konstruktion was anders sein, aber mit dem Hubraum und der Art der Anlage kann das nicht originär zusammenhängen.

iso-star
Beiträge: 33
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:28
Vespa: pk 50 xl1 GTS 125
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Ölwechsel LXV125ie - selber machen? wo kommt das öl rein?

#25 Beitrag von iso-star » Sa 16. Mai 2020, 18:10

Komisch...

Ganz einfach bei Google Level 125 Anleitung eingeben und huuups siehe da...

https://up.picr.de/20774753co.pdf

Antworten