Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 19. Okt 2019, 06:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Durchzug LX50
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2019, 23:16 
Offline

Registriert: Sa 27. Apr 2019, 08:59
Beiträge: 9
Vespa: LX 50
Land: Deutschland
Hallo zusammen,

habe eine LX50 Bj 2006 ca. 19.000km (2 Takt).

Folgendes Problem:
Wenn die Vespa kalt ist dann zieht sie durch bis auf 65 km/h (alle Drosseln sind wohl raus).

Nachdem ich ein paar hundert Meter fahre fällt sie fast immer bei 30 bis 45 km/h in eine Art Loch bzw. sie zieht nicht mehr an. Ab ca. 45 / 50km/h zieht sie wieder richtig durch.

Neuer Riemen, Variogewichte usw. sind drinnen.

Glaubt ihr es ist der Vergaser oder könnte es noch an der Variomatik liegen?

Danke und Grüße,

P.S. falls sich jemand im Berlin Raum auskennt :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchzug LX50
BeitragVerfasst: Di 17. Sep 2019, 11:29 
Offline

Registriert: Sa 27. Apr 2019, 08:59
Beiträge: 9
Vespa: LX 50
Land: Deutschland
PPS

Ein neuer Vergaser ist drinnen nur der Typ der den eingebaut hatte hat den unter Umständen nicht richtig eingestellt bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchzug LX50
BeitragVerfasst: Di 17. Sep 2019, 13:02 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Beiträge: 1401
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Mit Vergaser einstellen hat das gar nix zu tun. Meine Vermutung: der Choke fähert nicht aus, dadurch überfettet der Motor. Das gleiche passiert wenn der Unterdruck- Benzinhahn Kaputt ist. Das heisst der Motor kriegt zusätzlich noch Benzin über den Unterdruck- Ansaugschlauch und überfettet dadurch ebenfalls.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchzug LX50
BeitragVerfasst: Di 17. Sep 2019, 14:47 
Offline

Registriert: Sa 27. Apr 2019, 08:59
Beiträge: 9
Vespa: LX 50
Land: Deutschland
Hi Roberto,

der neue Vergaser hat doch einen e choke oder und sollte das alleine regeln?
Was könnte ich tun um dies zu beheben?

Manchmal "säuft" er auch bei 40km / h kurz ab. Wird kurz etwas langsamer wenn ich das Gas ganz durchdrehe.

Danke und viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchzug LX50
BeitragVerfasst: Di 17. Sep 2019, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2018, 19:08
Beiträge: 32
Vespa: eine graue
Land: D
So ein E-Choke kann auch kaputt sein. Zum Prüfen kann man einen billigen manuellen Choke installieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchzug LX50
BeitragVerfasst: Di 17. Sep 2019, 20:59 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Beiträge: 1401
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Ein neuer Vergaser beinhaltet keinen neuen Choke. Also wirds wohl der Alte sein. Ich sag mal am Vergaser liegt das nicht und es hätte auch keinen Neuen gebraucht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de