Spezialöl "Constant Gly 2100"

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
mee1206
Beiträge: 5
Registriert: Mo 9. Sep 2019, 18:48
Vespa: LX 50 2T
Land: D

Spezialöl "Constant Gly 2100"

#1 Beitrag von mee1206 » Do 12. Sep 2019, 10:12

Hallo zusammen,

bin gerade dabei meine LX 50 2T einer großen Inspektion zu unterziehen. U.a. Ölpumpen Zahnriemen (nach zehn Jahren wohl höchste Zeit :o ).
Teile kriegt man im Internet ja überall, nur dieses Spezialöl, was man für den Lagersitz auf der Kurbelwelle, Innenbohrung des Ritzels u.a. braucht finde ich nirgends (hier lediglich der Herstellerlink: https://www.klueber.com/de/product-detail/id/41/ )
Deshalb meine Frage an diejenigen von euch, die sowas schon mal gemacht haben:
Wo kriegt ihr das Zeug bloß her, oder verwendet ihr was anderes ?

Gruß, Arndt.

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 10984
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Spezialöl "Constant Gly 2100"

#2 Beitrag von avanti » Do 12. Sep 2019, 11:01

Versuche es doch mal hier:
https://bit.ly/2kdJ4u2
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

roberto1
Beiträge: 1519
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Wohnort: Vorort von München

Re: Spezialöl "Constant Gly 2100"

#3 Beitrag von roberto1 » Do 12. Sep 2019, 13:27

Sachen die man nicht braucht

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6894
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Spezialöl "Constant Gly 2100"

#4 Beitrag von mikesch » Do 12. Sep 2019, 14:05

mee1206 hat geschrieben:Hallo zusammen,

bin gerade dabei meine LX 50 2T einer großen Inspektion zu unterziehen. U.a. Ölpumpen Zahnriemen (nach zehn Jahren wohl höchste Zeit :o ).
Teile kriegt man im Internet ja überall, nur dieses Spezialöl, was man für den Lagersitz auf der Kurbelwelle, Innenbohrung des Ritzels u.a. braucht finde ich nirgends (hier lediglich der Herstellerlink: https://www.klueber.com/de/product-detail/id/41/ )
Deshalb meine Frage an diejenigen von euch, die sowas schon mal gemacht haben:
Wo kriegt ihr das Zeug bloß her, oder verwendet ihr was anderes ?

Gruß, Arndt.
Was soll an diesem empfohlenen Schmierstoff so speziell sein?
Hast du weitere Imformationen?
Du brauchst die Kategorie um andere Hersteller zu finden.
Möglicherweise gibt es dann Vergleichstabellen bzw. Suchanfragen im Netz sind dann auch zielführend.
Ich denke mit dem Begriff "Sinterlageröl" kommst du schon weiter.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

mee1206
Beiträge: 5
Registriert: Mo 9. Sep 2019, 18:48
Vespa: LX 50 2T
Land: D

Re: Spezialöl "Constant Gly 2100"

#5 Beitrag von mee1206 » Do 12. Sep 2019, 15:41

Bei der Internetrecherche landet man ziemlich schnell bei o.g. Produkt (neben dem, dass ich jetzt weiss was Sintermetalle sind).
Im hier oft erwähnten Vespa Reparaturhandbuch (S.80) steht halt auch: "sorgfältig und ausschließlich mit CONSTANT GLY 2100" einölen.
Ich warte mal noch auf weitere Rückmeldungen...

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 10984
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Spezialöl "Constant Gly 2100"

#6 Beitrag von avanti » Do 12. Sep 2019, 16:05

Was hält dich davon ab, in deren Onlineshop einzukaufen?
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

mee1206
Beiträge: 5
Registriert: Mo 9. Sep 2019, 18:48
Vespa: LX 50 2T
Land: D

Re: Spezialöl "Constant Gly 2100"

#7 Beitrag von mee1206 » Sa 14. Sep 2019, 09:38

roberto1 hat geschrieben:Sachen die man nicht braucht
Was verwendest Du denn stattdessen ?

roberto1
Beiträge: 1519
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Wohnort: Vorort von München

Re: Spezialöl "Constant Gly 2100"

#8 Beitrag von roberto1 » So 15. Sep 2019, 08:52

Ich verwende normales Motoröl, was sich eben gerade in der Ölkanne befindet.

mee1206
Beiträge: 5
Registriert: Mo 9. Sep 2019, 18:48
Vespa: LX 50 2T
Land: D

Re: Spezialöl "Constant Gly 2100"

#9 Beitrag von mee1206 » Di 17. Sep 2019, 11:23

avanti hat geschrieben:Was hält dich davon ab, in deren Onlineshop einzukaufen?
Die verkaufen nicht an Privatpersonen aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen (Chemie, usw.).
Hab jetzt für das Ritzel des Ölpumpenriemens etwas Kupferpaste verwendet. Für das Gleitlager ganz wenig "normales" Öl.
Wundert mich trotzdem noch etwas, dass anscheinend niemand hier dieses Spezialöl kennt/verwendet.
Meine LX 50 hat jetzt jedenfalls neue Riemen und Variorollen und einen geputzten Vergaser und springt wieder 1a an beschleunigt wieder schön gleichmäßig und smooth. 8-)

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 10984
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Spezialöl "Constant Gly 2100"

#10 Beitrag von avanti » Di 17. Sep 2019, 11:33

mee1206 hat geschrieben:Die verkaufen nicht an Privatpersonen aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen (Chemie, usw.).
Danke für die Info, war nicht so ersichtlich auf deren Seite.
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

Antworten