Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 24. Aug 2019, 05:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 14:48 
Offline

Registriert: Sa 13. Jul 2019, 14:43
Beiträge: 13
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Hallo allerseits,

Bei einer Vespa LX50 2T BJ 2009 entlädt sich der Akku und zwar immer.
Ich habe bereits einen neuen Akku eingebaut, aber das verhalten ist weiterhin gleich.
Auch externe Ladestation angebracht, voll geladen und wieder angeschlossen, keine Chance.
Ich vermute, dass ich einen stillen Verbraucher habe. In Elektrik kenne ich mich aber recht wenig aus.
Wie könnte ich hier vorgehen, um das Problem zu lösen? Würde mich für alle Tipps sehr freuen.

Gibt es ein Entladung-Schalter oder Relais, der ich vor die Batterie einbauen könnte?
In Google konnte ich nichts Einfaches finden.

Vielen Dank!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:53
Beiträge: 1314
Wohnort: Doppelgarage
Vespa: GTS 300 i.e.
Land: D
Mein Tipp:
Akku laden und dann eine Sicherung ziehen. Endlädt sich der Akku dann nicht mehr, hast Du den Fehler eingegrenzt.

_________________
Bella cavalcata.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 15:24 
Offline

Registriert: Sa 13. Jul 2019, 14:43
Beiträge: 13
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Danke für dein Feedback. Sprich, an + bzw. - Kabel eine Sicherung einbauen, richtig?
Wie stark müsste die Sicherung sein?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6128
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
VespaLaie hat geschrieben:
Danke für dein Feedback. Sprich, an + bzw. - Kabel eine Sicherung einbauen, richtig?
Wie stark müsste die Sicherung sein?

Keine Sicherung, die brennt bei jedem Anlassvorgang durch.

Einfach Masse am Akku abklemmen.

Dann später durch eine Fachwerkstatt den heimlichen Verbrauer lokalisieren lassen.
Das kostet Zeit.
Es gibt keinen Pauschalgrund.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 17:04 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 5747
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
bei lx reicht es, die Sicherung neben der Batterie zu ziehen....

der wahrscheinlichste "Stromklau" ist ein defekter Spannungsregler

Rita


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 17:14 
Offline

Registriert: Do 15. Mai 2014, 21:04
Beiträge: 364
Vespa: PX80 E Lusso
Land: Germany
Hab das gleiche Problem mit meiner Kymco . da ich aber leicht an den Akku rankomme - habe ich mir bei Tante Louise einen Trennschalter bestellt u. eingebaut ( ca : 20€ ) Seither keine Probleme mehr mit entlertem Akku ."

Bei mir ist der Spannungsregler OK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 19:34 
Offline

Registriert: Sa 13. Jul 2019, 14:43
Beiträge: 13
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Holzschuh hat geschrieben:
Hab das gleiche Problem mit meiner Kymco . da ich aber leicht an den Akku rankomme - habe ich mir bei Tante Louise einen Trennschalter bestellt u. eingebaut ( ca : 20€ ) Seither keine Probleme mehr mit entlertem Akku ."

Bei mir ist der Spannungsregler OK


Trennschalter? Gibt es dazu eine spezielle Beschreibung?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 00:09 
Offline

Registriert: Do 15. Mai 2014, 21:04
Beiträge: 364
Vespa: PX80 E Lusso
Land: Germany
Ist dabei .System ist ganz einfach aber wirkungsvoll : wird am Minuskabel befestigt u. durch drehen einer isolierten Schraube ( halbe umdrehung ) hast du Kontakt bzw Kontakt gelöst .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 09:46 
Offline

Registriert: Sa 13. Jul 2019, 14:43
Beiträge: 13
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Holzschuh hat geschrieben:
Ist dabei .System ist ganz einfach aber wirkungsvoll : wird am Minuskabel befestigt u. durch drehen einer isolierten Schraube ( halbe umdrehung ) hast du Kontakt bzw Kontakt gelöst .


Vielen herzlichen Dank!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 16:38 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Beiträge: 1354
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Mücke hat geschrieben:
Mein Tipp:
Akku laden und dann eine Sicherung ziehen. Endlädt sich der Akku dann nicht mehr, hast Du den Fehler eingegrenzt.


Bei der LX gibts keine Sicherung zu ziehen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de