Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 16:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zylinder bleibt trocken
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 17:54 
Offline

Registriert: Mi 2. Mai 2018, 18:20
Beiträge: 15
Vespa: lx50
Land: Deutschland
Moin,
Vor kurzem habe ich begonnen eine lx 50 wieder fit zu machen und habe auch schon ein neuen Benzinhahn verbaut, da der alte es nicht mehr gemacht hat. Jz habe ich ein neues Problem, es kommt kein Sprit in den Zylinder . Der Vergaser ist mit Benzin gefüllt, aber die Kerze bleibt immer trocken. Wenn ich Bremsenreiniger in den Vergaser spüre ,geht sie kurz an und nach einer Sekunde geht sie wieder aus . Ich weiß nicht was ich machen soll, der Vergaser wurde schon gereinigt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zylinder bleibt trocken
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4350
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wiillkommen im Forum, LX50 Beitzer.Besitzer, so muß es heißen.
Wenn Sprit im Vergaser ist und deine Düsen sauber wären, würde der Motor auch Gemisch bekommen und anspringen.
Aber leider hast du irgend etwas am Vergaser übersehen.
Im Klartext Vergaser noch mal von vorn.
Benutze Pressluft zum reinigen der Düsen.
Schwimmerstand ok?
Viel Erfolg.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zylinder bleibt trocken
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 18:30 
Offline

Registriert: Mi 2. Mai 2018, 18:20
Beiträge: 15
Vespa: lx50
Land: Deutschland
Ich habe den Vergaser mit Bremsenreiniger gesäubert und es ist eine komplett neue 53er HD verbaut .Das mit der Schwimmerkammer verstehen ich nicht ganz ,aber der Schwimmer geht von alleine hoch und ich kann ihn problemlos runterdrücken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zylinder bleibt trocken
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4350
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Bei allen Vergasern gibt es einen vorgeschriebene Kraftstoffpegel bei dem das Schwimmernadelventil schließt.
Nur wenn der stimmt arbeitet der Vergaser fehlerfrei.
Der Wert kann im Netz recherchiert werden.
Was ist mit dem Choke?
Ist das ein E-Choke und arbeitet er richtig?
Ist der Ansaugstutzen absolut dicht und nicht rissig?
Du hast einen 2T Motor.
Wenn die Wellendichtringe der KW undicht sind, kann dein Motor wegen Falschluft nicht anspringen.
Ist der Sprit in Ordnung? Die kleinste Menge Wasser im Vergaser reicht aus um den Motor tot zu legen.
Ist die Zündkerze neu? Falls nein neue Kerze einschrauben.
Du merkst schon es kann viele Gründe für deinen Fehler geben.

Der TreIbgasdruck deiner Bremsenreinigerflasche ist zu gering um Düsen und Kanäle damit zu reinigen.
Es können auch verstopfte Bohrungen im Vergaser vorliegen.
Für beides brauchst du Pressluft 6-10 Bar, sonst tut sich da nichts.
Notfalls aus der Flasche aus dem Baumarkt.
Eine Ultraschallreinigung des Vergasers wäre vorher optimal.

Weiter viel Erfolg.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zylinder bleibt trocken
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 18:44 
Offline

Registriert: Mi 2. Mai 2018, 18:20
Beiträge: 15
Vespa: lx50
Land: Deutschland
Ich habe nun einen neuen E-Choke verbaut und auch den Gasschieber getaucht und sehe da, sie lebt wieder. Danke für die Tipps :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zylinder bleibt trocken
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 07:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4350
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Also doch E-Choke.
Danke für die Rückmeldung.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de