LX 50 4T 4V - Kaltfahrt schlechte Beschleunigung

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
CarolaT
Beiträge: 6
Registriert: Mo 19. Feb 2018, 09:42
Vespa: LX 50 4T 4V
Land: Deutschland

LX 50 4T 4V - Kaltfahrt schlechte Beschleunigung

#1 Beitrag von CarolaT » Mi 21. Feb 2018, 13:07

Hallo an Alle,

bin neu hier, konnte zu dem Thema in der Suche nichts finden, also erklär ich es einmal kurz.

Habe mir am letzten Samstag eine LX50 4T 4 V aus 2011 gekauft von einem Privatverkäufer. Scheint ganz gut in Schuss zu sein.

Einziges Problem ist, dass wenn ich frühs bei kalten Temperaturen und dadurch auch kaltem Motor losfahre, dass ich beim Anfahren an Ampeln ein Beschleunigungsproblem habe. Die Motordrehzahl geht kurz hoch und es fühlt sich so an als ob es gleich los geht, dann bricht das Drehmoment allerdings wieder ein und sie bleibt stehen. Wenn ich dann etwas mit dem Gas spiele gehts. ich habe irgendwie das Gefühl, als ob zu viel Sprit in den Verbrennungsraum gelangt und sich die Vespa selbst abwürgt damit. Aus geht sie aber nicht.

Falls ihr ideen habt, dann bin ich dankbar. :-)

Grüße
Carola

Immerschraub
Beiträge: 189
Registriert: Do 19. Okt 2017, 08:38
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Wohnort: 65817 Eppstein

Re: LX 50 4T 4V - Kaltfahrt schlechte Beschleunigung

#2 Beitrag von Immerschraub » Mi 21. Feb 2018, 14:12

lass sie doch mal einen Moment im Stand warmlaufen und versuche dann dein Glück,könnte sein das das schon hilft. ansonsten vermute ich das dein Choke nicht das tut was er im kalten tun soll

Antworten