LX 50 + Sito Plus

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Schmutzfink
Beiträge: 13
Registriert: So 31. Mai 2020, 14:27
Vespa: LX 50 2016
Land: Deutschland

LX 50 + Sito Plus

#1 Beitrag von Schmutzfink » So 31. Mai 2020, 15:23

Hallo Leute

direkt zum Punkt:
Fakten:
Bis gestern gefahren: LX 50 ohne Ring, sonst alles original. V/max lt. Tacho: 65 km/h.
Seit gestern: LX 50 ohne Ring, Sekundärluftstutzen zugestopft, Sito Plus ohne Drosselröhrchen. Sonst alles original. V/max lt. Tacho: 70 km/h, besserer Durchzug.
Bin froh.
Fragen:
Soll ich umdüsen wegen Haltbarkeit?
Gibt es irgendwelche Kniffe, die das Maschinchen noch ein wenig agiler machen? Aber ohne in den Motor selbst einzugreifen, oder tagelange Versuchsreihen zu fahren.
Ich freue mich auf Eure Antworten.

Micha/BN
viewtopic.php?f=3&t=52668#p733330
Je schräger die Lage, desto adrenaliner der Kick!

Mato13
Beiträge: 30
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 19:20
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Re: LX 50 + Sito Plus

#2 Beitrag von Mato13 » Mo 1. Jun 2020, 08:08

Du kannst alles so lassen, oder auch weiter entdrosseln.

Mit dem Sito kann sie jetzt gut ausatmen, Du könntest Dich jetzt noch darum kümmern, dass sie besser einatmen kann...

Für die weitere Entdrosselung nimmst Du die Telefonscheibe am Lufteinlass am Vergaser raus, besorgst Dir einen offenen Ansaugstutzen, eine 63er oder 65er Hauptdüse für den Vergaser und auch eine A7er oder ähnliche Düsennadel. Könnte sein, dass die LX damit ein kleinen wenig schneller und agiler wird. Dafür wird sie aber auch etwas mehr verbrauchen. Um das Probieren der Hauptdüsen und Probieren der Nadelclip-Stellungen kommst Du dann aber nicht drum herum, jeder Motor verhält sich ein wenig anders.

Wenn Du aber nix dran fummeln Oder rumprobieren willst, lass es einfach so wie es ist.

Benutzeravatar
Schmutzfink
Beiträge: 13
Registriert: So 31. Mai 2020, 14:27
Vespa: LX 50 2016
Land: Deutschland

Re: LX 50 + Sito Plus

#3 Beitrag von Schmutzfink » Mo 1. Jun 2020, 08:52

Hallo Mato13

danke für die Antwort! Habe mir schon gedacht, daß ab jetzt jede weitere Maßnahme mit `rumprobieren` verbunden wäre. Dann lasse ich das gute Stück so, wie es im Moment ist. Für meinen täglichen Arbeitsweg reicht das auch. Ich kann in der Blechlawine gut `mitschwimmen` und stehe nicht blöd im Weg rum.
Wichtig ist mir nur, daß der Apparat auch hält und nicht abmagert. Aber das hat ja, zumindest nach meinem Verständnis, eher mit der Einatmung statt mit der Ausatmung zu tun; was Du ja auch schreibst. Und überdrehen? Wohl eher auch nicht, oder!?

Allzeit gute Fahrt
Micha/BN
Je schräger die Lage, desto adrenaliner der Kick!

GrafKrolock
Beiträge: 200
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: LX 50 + Sito Plus

#4 Beitrag von GrafKrolock » Mo 1. Jun 2020, 09:34

Ansaugstutzen würde ich noch ersetzen, das ist kein großer Aufwand und bringt auch ohne Änderungen am Vergaser was.

Mato13
Beiträge: 30
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 19:20
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Re: LX 50 + Sito Plus

#5 Beitrag von Mato13 » Mo 1. Jun 2020, 20:25

Mit 70 überdreht der Motor eher nicht😉

Benutzeravatar
Schmutzfink
Beiträge: 13
Registriert: So 31. Mai 2020, 14:27
Vespa: LX 50 2016
Land: Deutschland

Re: LX 50 + Sito Plus

#6 Beitrag von Schmutzfink » Di 2. Jun 2020, 00:06

GrafKrolock hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 09:34
Ansaugstutzen würde ich noch ersetzen, das ist kein großer Aufwand und bringt auch ohne Änderungen am Vergaser was.
Danke GrafKrolock
Das behalte ich mal im Hinterkopf. Kommt dann evtl. später mal.

Grüße aus der Bundesstadt
Micha
Je schräger die Lage, desto adrenaliner der Kick!

Benutzeravatar
Schmutzfink
Beiträge: 13
Registriert: So 31. Mai 2020, 14:27
Vespa: LX 50 2016
Land: Deutschland

Re: LX 50 + Sito Plus

#7 Beitrag von Schmutzfink » Di 2. Jun 2020, 00:07

Mato13 hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 20:25
Mit 70 überdreht der Motor eher nicht😉
Danke auch Dir nochmal, Mato13. Bin jetzt beruhigt!

Grüße von
Micha/BN
Je schräger die Lage, desto adrenaliner der Kick!

Benutzeravatar
Schmutzfink
Beiträge: 13
Registriert: So 31. Mai 2020, 14:27
Vespa: LX 50 2016
Land: Deutschland

Re: LX 50 + Sito Plus

#8 Beitrag von Schmutzfink » Di 2. Jun 2020, 00:11

P.S.: Ich hab` heimlich nach 70ccm geguckt. Kostet ja kaum mehr als ein gutes Essen mit der Familie incl. Nachtisch!
Je schräger die Lage, desto adrenaliner der Kick!

Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 3676
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX 50 S de luxe
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: LX 50 + Sito Plus

#9 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Di 2. Jun 2020, 11:28

Der Ansaugstutzen der LX 50 enthält keine Drosselung und braucht daher auch nicht ersetzt zu werden, solange kein größerer Vergaser montiert wird. Mit der Originaldüse besteht aber in der Tat die Gefahr, dass das Gemisch bei Vollgas zu mager wird.

Volker

GrafKrolock
Beiträge: 200
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: LX 50 + Sito Plus

#10 Beitrag von GrafKrolock » Di 2. Jun 2020, 17:12

Das kenn ich aber von früher nur von den „Rennzylindern“, also Pollini und Co. Bei den billigen, gemächlicheren á la DR hieß es seit eh und je, die könnten gefahrlos mit Originalbedüsung gefahren werden.

Antworten