Schwacher Zug

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
FBBIO
Beiträge: 1
Registriert: So 2. Feb 2020, 23:30
Vespa: LX 50 2T
Land: Deutschalnd

Schwacher Zug

#1 Beitrag von FBBIO » So 2. Feb 2020, 23:42

Hallo liebe Community,

ich habe vor kurzem eine LX50 mit ~12000 km erworben, die durch lange Standzeit und mangelnde Pflege sehr ramponiert war. Bin deshalb dabei sie wieder aufzuhübschen und fahrtüchtig zu machen. Einen Batteriewechsel und Vergaserreinigung fährt sie auch wieder, allerdings beim Anfahren mit eher moderatem, nahezu linearem Zug. Es ist kein Stottern oder übermäßig hohe Drehzahl zu hören, wie das viele hier im Forum schreiben. Da hier allerdings noch eine zweite, sehr viel neuere LX50 mit grade mal ~2000 km rumsteht ist der Unterschied schon ziemlich deutlich. Die neuere Vespa springt auf den ersten Metern quasi nach vorne, während die alte sehr gemächlich anfährt. Woran kann das liegen? Muss ich den Vergaser noch einstellen?

Vielen Dank für jeden Tipp!

GrafKrolock
Beiträge: 305
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: Schwacher Zug

#2 Beitrag von GrafKrolock » Mo 3. Feb 2020, 07:49

Eventuell zu schwere Variogewichte drin? Oder diese sind aufgrund der langen Standzeit verklebt und benötigen Reinigung?
Dann fährt der Roller quasi im zweiten Gang an.

Galaxy1971
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Jan 2020, 06:40
Vespa: GTS 250
Land: Österreich

Re: Schwacher Zug

#3 Beitrag von Galaxy1971 » Mo 3. Feb 2020, 13:27

Würde die Kompression prüfen. Luftfilter ist sauber. Auspuff nicht verstopft. Und zum Schluss varioantrieb kontrollieren.

Antworten