Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 11:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2018, 18:02 
Offline

Registriert: Sa 9. Jun 2018, 17:56
Beiträge: 2
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
Moin zusammen,

zum ersten Mal nach 11 Jahren hat mich heute Morgen meine Vespa im Stich gelassen. Ich bin zuerst ein paar Minuten problemlos gefahren als ich nach einem Zwischenstop den Motor neu starten wollte und der Anlasser nach einer kurzen Umdrehung stumm wurde. Kontrollleuchten und Licht war ebenfalls aus und es tat sich gar nichts mehr. Kickstarter half ebenfalls nicht.

Spannungsprüfer an der Batterie hat 12,4V angezeigt, Sicherungen sehen beide intakt aus.

Habt ihr einen Vorschlag, wie ich zur Fehlersuche vorgehen sollte ? Welcher Fehler kommt in Frage ? hab leider wenig Erfahrung, da die Vespa mich wie gesagt nie dazu gebracht hat, mich intensiv mit technischen Tücken zu beschäftigen.

Viele Grüße,
Peter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 02:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4799
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Willkommen im Forum, Peter.
In deinem Fall sollte der Akku pauschal getauscht werden.
Sollte es sich noch um den Originalakku handeln ist dieser nach 11 Jahren völlig verbraucht.
Viel Erfolg und berichte.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 14:25 
Offline

Registriert: Sa 9. Jun 2018, 17:56
Beiträge: 2
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
mikesch hat geschrieben:
Willkommen im Forum, Peter.
In deinem Fall sollte der Akku pauschal getauscht werden.
Sollte es sich noch um den Originalakku handeln ist dieser nach 11 Jahren völlig verbraucht.
Viel Erfolg und berichte.


Vielen Dank für deinen Vorschlag. Werde ich auf jeden Mal machen, wenn mir nichts Besseres einfällt. Den Akku hab ich schon mal getauscht. Müsste jetzt ungefähr 6 Jahre alt sein. Ich habs nicht gleich gemacht, da ich wie gesagt 12,4V Spannung gemessen habe. Was ja aber nichts darüber aussagt, wie sich der Akku unter Last verhält.

Peter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 16:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4799
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Dein Akku dürfte nach sechs Jahren am Ende seiner Lebenszeit sein.
Mein letzter Akku gab genau nach zwei Jahren von heute auf morgen kein Lebenszeichen mehr von sich.
Da die Zündung bei der LX über 12V Gleichstrom versorgt wird, startet der Motor bei def. Akku auch mit dem Kickstarter nicht mehr.
Bei meiner ET 4 habe ich jetzt einen LiFePo4 Akku verbaut, damit ich nach zwei Jahren nicht schon wieder tauschen muß.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de