Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 13. Nov 2018, 21:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Startprobleme LX50 2T
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2018, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Apr 2014, 15:08
Beiträge: 3
Vespa: LX 50 2T
Land: Deutschland
Hallo zusammen .....

Als stiller, gelegentlicher Mitleser, hier mal mein 1. Posting nach 4 Jahren ;)
Ich habe 1.000 Sachen gelesen über Startprobleme, aber richtig schlau werde ich nicht...?!

Und zwar macht meine LX 50 2T schon immer Probleme beim Starten.
(ca. 2.500 KM gelaufen, Inspektion noch nie)

- Mit dem E-Starter braucht sie schon lange, bis sie mal anspringt
--> Batterie ist neu

- Mit dem Kicker springt sie gefühlt schneller/besser an

- Wenn sie dann an ist, läuft sie mit sehr niedriger Drehzahl.....
Gibt man leicht Gas, geht sie aus.....

Lässt man sie mit niedriger Drehzahl ein wenig laufen, nimmt sie dann auch Gas an und die Leerlaufdrezahl erholt sich und
alles ist gut.......Sie läuft dann echt perfekt und zieht auch gut, alles Bestens....

Ich weiß, Ferndiagnose ist imer schwierig, aber wie soll ich vorgehen ?
Kann es am echoke liegen ?

Würde mich über eine Antwort und Tipps sehr freuen!

Danke, Grüße Kai


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startprobleme LX50 2T
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2018, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4649
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Willkommen im Forum, Kai.

Du fragst: Kann es am echoke liegen ?

Was haben die anderen Antworten ergeben?
Woran liegts denn bei den anderen immer das du nicht schlau wirst?
Sind das wirklich immer andere Antworten?
Wie du schon richtig sagst ist es aus der Ferne schwierig den Fehler zu bestimmen.

Ich tippe die fehlende Inspektion wirds richten.
Besonders wenn du auf den Fehler hinweist und bemerkst das der Fehler von Anfang an bestand.
Da geht vielleich sogar was auf Garantie oder Kulanz.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startprobleme LX50 2T
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2018, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Apr 2014, 15:08
Beiträge: 3
Vespa: LX 50 2T
Land: Deutschland
Hallo mikesch.

Danke für die hilfreiche Antwort !
Hat mir sehr weitergeholfen...

Gruß Kai


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startprobleme LX50 2T
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2018, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4649
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Gern, keine Ursache.
Falls das ironisch gemeint war, kann ich dich auch verstehen.

Aber vielleicht meldet sich noch ein anderer LX50 Fahrer aus dem Forum der genau deinen Fehler detailliert kennt.
Viel Erfolg.

Wenigstens etwas für dich wenn du es selbst machen möchtest.

https://www.youtube.com/watch?v=Bh0EVQKospQ
https://www.youtube.com/watch?v=VCBel4zibxk

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startprobleme LX50 2T
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2018, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 19:41
Beiträge: 1243
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas
Vespa: mehrere
Land: Deutschland
Guten Abend,
neben dem E-Choke fällt mir der Benzinhahn ein. Dieser öffnet durch den vom Motor erzeugten Unterdruck. Wenn er defekt ist, also zu spät öffnet, springt die Vespe schlecht an. Über die geneue Fehlersuche wurde hier im Forum schon viel geschrieben... Bitte Suche benutzen...

Gruß

_________________
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992
2018- Piaggio Ape 50 Kasten Bj.2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startprobleme LX50 2T
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2018, 20:45 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 09:48
Beiträge: 1163
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Würde beides tauschen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Startprobleme LX50 2T
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2018, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Apr 2014, 15:08
Beiträge: 3
Vespa: LX 50 2T
Land: Deutschland
Danke schon mal für eure Antworten :D

Ich besorge mir den e-choke und nen neuen Benzinhahn
und dann schau mer mal ...

Gebe dann natürlich auch Rückmeldung!

Danke und Grüße Kai


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de