Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
https://vespaforum.de/

Piaggio eMail gesucht
https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=7&t=44685
Seite 1 von 1

Autor:  Pinky69 [ Mo 26. Feb 2018, 15:10 ]
Betreff des Beitrags:  Piaggio eMail gesucht

Hallo,

da ich leider bei Piaggio Frankreich eine neue Betriebserlaubnis für meine LX50 2T anfordern müsste, suche ich verzweifelt nach der passenden eMail-Adresse von Piaggio Frankreich.
Kann mir hier evtl. jemand weiterhelfen?
Sonst muss ich für meine französische LX50 eine Vollabnahme beim TÜV machen müssen. :)

Gruß
Chris

Autor:  r60fahrer [ Mo 26. Feb 2018, 15:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

Wenn du keine Mailadresse finden kannst versuchs doch mal übers Kontaktformular der französischen Seite.

http://www.vespa.com/fr_FR/contactez-nous.html

Autor:  mikesch [ Mo 26. Feb 2018, 15:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

Hier bekommst du das gewünschte <klick>

Autor:  Pinky69 [ Mo 26. Feb 2018, 15:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

über das Kontaktformular habe ich es schon versucht, aber das funktioniert nicht sobald eine Adresse ausserhalb Frankreichs angegeben wird. :(

Autor:  Arno619 [ Mo 26. Feb 2018, 15:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

Hast du mal versucht anzurufen? Falls du kein Französisch sprichst, spricht dort bestimmt wer Englisch und kann dir sagen wo du das bekommst.

Autor:  Pinky69 [ Mo 26. Feb 2018, 16:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

Nee das klappt nicht , am Telefon verstehe ich die einfach nicht.
Auf diesem gelinkten Formular steige ich auch nicht ganz durch, welches der anggebenen Unterlagen muss ich bestellen? So ein Mist.

Gruß
Chris

Autor:  r60fahrer [ Mo 26. Feb 2018, 16:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

Meiner Meinung nach das Certificat de Conformité, also das COC Papier (gabs glaube ich ab ca. 2005 anstelle der Betriebserlaubnis), welches dann in etwa so aussieht:
Bild

Autor:  Pinky69 [ Mo 26. Feb 2018, 16:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

Ja genau so in etwa sieht meine Kopie auch aus. Aber eben eine Kopie.
Ist das Original auch schwarz auf Weiß ?

Autor:  r60fahrer [ Mo 26. Feb 2018, 17:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

Das COC Papier von meiner LXV 125 sieht aus wie die schwarz/weiße Kopie einer Kopie von einem halbkaputten Kopierer.

Das der 300er GTS sieht auch wie eine Kopie aus, hat aber "Piaggio & C.s.p.a." in blauer Schrift.

Kann ich also nicht konkret beantworten.

Autor:  hacki [ Mo 26. Feb 2018, 21:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

dann hast du sicher auch nur eine Kopie und nicht das original - selbst ne 50 ziger LX hat ein ´farbiges´ coc - meist mit Auslieferungsklebern vom Händler ( wenn er geistesgegenwärtig war )...

Autor:  r60fahrer [ Mo 26. Feb 2018, 21:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

Kann sein, aber die Zulassungsstelle hat beim Erstbesitzer den Stempel draufgeknallt und bei mir auch also stört es mich nicht.

Autor:  r60fahrer [ Mi 28. Feb 2018, 13:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

Auf Wunsch von Pinky hier ein Bild, zumindest bei meiner GTS ist da die einzige Farbe, Rest des Dokuments ist schwarz.

Bild

Autor:  Pinky69 [ Mi 28. Feb 2018, 14:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

Danke Michl,
sollte man nicht aufgrund der rechts oben angegebenen Material-Code und Document-Code bei Piaggio ein Ersatzdokument anfordern können?
Irgendwie finde ich das von Piaggio nicht so stimmig das die sich da weigern ein Ersatzdokument auszustellen.

Werde bis zum Termin für die Vollabnahme erstmal mit der Kopie und der Unbedenklichkeitsbescheinigung unterwegs sein. :mrgreen:


Gruß
Chris

Autor:  Vilstaler [ Sa 3. Mär 2018, 08:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

@Pinky

Der von Dir aus nächstgelegene Freundliche hätte doch einen ganz anderen und direkteren Zugang zu Piaggio um Dein Anliegen über ihn laufen zu lassen - von der Bearbeitungszeit mal ausgenommen die auch länger andauern kann....
Was ich von meinem Freundlichen weiß ist die Aussage von ihm telefonisch nicht mehr bei der Zentrale in Deutschland anrufen zu können - null Chance. Alles läuft "nur noch" über Email-Kontaktaufnahme, und somit verzögern sich Vorgänge und man muss abwarten bis man wieder dch. Email mal ne Antwort bekommt. Ein Hin und Her... roll:

Autor:  Pinky69 [ Sa 3. Mär 2018, 10:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Piaggio eMail gesucht

@Vilstaler
Ja du hast schon Recht und ich habe es auch erst über meinen Freundlichen versucht, aber der sagte er kann nicht weiterhelfen da er das über „Piaggio Deutschland“ abwickeln muss und die das nicht machen da es eine LX ist die nicht über Piaggio Deutschland vertrieben wurde sondern aus Frankreich ist.
Das ist ja das Dilemma , und ich würde jetzt eben gerne „Piaggio Frankreich“ anschreiben wegen der Ersatzpapiere. Auf deren WebSIte kommt man ja nicht weiter, da sich die Angaben nicht verschicken lassen, obwohl alles ausgefüllt wurde.
Naja, dann werde ich wohl doch den Weg über die deutsche Vollabnahme gehen müssen.
Das Piaggio das aber auch so umständlich machen muss. :unwissend: :cafe:

Gruß
Chris

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/