Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 20. Aug 2018, 20:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2011, 10:20
Beiträge: 459
Wohnort: BlackForrest
Vespa: LX50 2T, GTS 300 i.e
Land: Deutschland
Hallo,
wollte eben meine Batterie der Cockpit-Uhr erneuern und bin vorschriftsmäßig vorgegangen. Soweit eigentlich alles gut und ich habe auch die Knpfbatterie (LR43) gewechselt, aber leider lief die Uhr immer noch nicht. Vermute das die Uhr kaputt ist. Schade.
Ich haber der Reihenfolge nach zuerst die Batterie eingelegt, mit Plus nach oben, dann das silberne Kontaktplättchen, dann die kleine Plastikscheibe und habe diese dann arretiert. Zum Schluss habe ich diesen Stopfen wieder drauf gemacht. Sollte doch die richtige Reihenfolge sein, oder?
Naja, hab ich jetzt eben wieder alles zusammen geschraubt und dabei ein kleines Stück der LX50 kennengelernt. :)

Wenn ich nicht ohne Uhr rumfahren will, muss ich mir wohl eine neue Tachoeinheit besorgen. :|

Gruß
Chris

_________________
LX50 2T und auf der Suche nach einer GTS 300 i.e. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 17:50 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 13:28
Beiträge: 247
Vespa: GTS Sei Giorni
Land: Deutschland
Bei meiner ET4 war der untere Kontakt zu weit nach unten gebogen. Bestimmt ist die Uhr nicht defekt, gehe davon aus, dass da irgendwo ein Kontaktproblem besteht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4136
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Der Kontakt unten hat oft zu wenig mechanische Vorspannung.
Miss bitte auch die neue Batterie nach ob sie auch voll ist.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9189
Vespa: ja
Land: Deutschland
Einen neuen Tachoeinheit bedarf es nicht.
Die Uhr lässt sich ggf. ausbauen und ersetzen.
Aber wie bereits geschrieben, ist es oftmals ein Kontaktproblem.

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 20:03 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4975
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
Kontaktzunge in der Miotte ist oft oxidiert.....

blankmachen und bissl nachbiegen ist angesagt....

wenns nicht hilft... kann ich Dir ne Uhr im Großbrief schicken..

Rita


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Beiträge: 744
Vespa: 50 N
Land: Deutschland
Für den Preis einer neuen Uhr bekommt man ja fast einen gebrauchten Roller :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 22:47 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4975
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
Zwoatackter hat geschrieben:
Für den Preis einer neuen Uhr bekommt man ja fast einen gebrauchten Roller :mrgreen:

davon bitte 5 Stück zu mir....

aber keinen China-Müll

Rita


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 06:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2011, 10:20
Beiträge: 459
Wohnort: BlackForrest
Vespa: LX50 2T, GTS 300 i.e
Land: Deutschland
OK, da habe ich keine „Kontaktzunge“ gesehen, war nur ein blanker Ring und eben für oben drauf ein leicht gewölbtes Plättchen.
Hmm, wie es aussieht ist doch eine neue Uhr fällig, oder vielleicht kann man da etwas anlöten. ;)

Chris

_________________
LX50 2T und auf der Suche nach einer GTS 300 i.e. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4136
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Stell mal ein Foto ein. Ich weiß nicht genau was du meinst.

Nimm http://www.picr.de

Wenn die Uhr vor kurzem noch funktioniert hat glaube ich nicht das was abgebrochen ist.
Oder ist im unteren Bereich kein Kontakt zu sehen?
Auf jeden Fall mussen 2 Kontakte zu sehen sein, der Minuskontakt unten und der Plus oben.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2011, 10:20
Beiträge: 459
Wohnort: BlackForrest
Vespa: LX50 2T, GTS 300 i.e
Land: Deutschland
Mal sehen, ob ich heute Zeit finde um das nochmal auseinander zu schrauben, aber ich habe unten nur einen metallischen flachen Ring gesehen, also nichts in der Mitte.
Seit wann die Uhr nicht mehr geht weiß ich leider nicht, da ich die LX erst gekauft habe und da lief sie schon nicht.

Wie bekomme ich eigentlich diese Winkelstecker an der Tachoeinheit ab ? Hab schon gezogen aber ich will nichts kaputt machen. :)

Gruß
Chris

_________________
LX50 2T und auf der Suche nach einer GTS 300 i.e. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4136
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Die Stecker sitzen oft sehr stramm.
Wie der bei die genau aussieht weiß ich nicht.
Ich lass meinen auch immer drauf.
Manchmal mußt du eine Rastnase entriegeln um den Stecker abziehen zu können.

Sollte der Uhrenkontakt unten abgebrochen sein könntest du als alter Bastler ein Stück Draht an den hoffendlich vorandenen Rest löten
und dir einen Selbstbaukontakt neu herstellen.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2011, 10:20
Beiträge: 459
Wohnort: BlackForrest
Vespa: LX50 2T, GTS 300 i.e
Land: Deutschland
@mikesch
da bringst du mich ja auf eine ganz andere Idee. Ich löte mir direkt auf die Batterie ein kleines Stück Draht, isoliere es gegen den erst der Batterie und lege diese wieder ein. Dann sollte ja der Kontakt zu diesem "Aussenring" hergestellt sein. :)

_________________
LX50 2T und auf der Suche nach einer GTS 300 i.e. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4136
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Auch möglich.
Die Batterien lassen sich erfahrungsgemäß schlecht verzinnen.
Vorher mit alter Diamantnagelfeile eine Stelle gut blank machen und mit gutem heißem Lötkolben schnell verzinnen und löten.
Kein Lötfett oder andere chemische Hilfsmittel verwenden! Die dampfen nachträglich aus und verätzen dir alles.
Die Hitze ist nichts für die Batterie.
Vor allem wer hält dir die Batterie beim löten?
Zweite Person wäre gut die dir mit einem nicht wärmeleitfähigen Halter (Holz) die Batterie hält.
Ich kann dir nicht unbedingt zu dem Verfahren raten.
Aber es würde erst mal gehen.
Und wenn es nur für Probezwecke ist um die Uhr zu testen.

Aber beim nächsten mal hast du das gleiche Theater.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2011, 10:20
Beiträge: 459
Wohnort: BlackForrest
Vespa: LX50 2T, GTS 300 i.e
Land: Deutschland
Wie lange hält so eine Batterie im Normalfall?

_________________
LX50 2T und auf der Suche nach einer GTS 300 i.e. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 18:31 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 13:28
Beiträge: 247
Vespa: GTS Sei Giorni
Land: Deutschland
So 2-3 Jahre sollte sie schon halten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de