Wiederaufbau in weiter Ferne...

Alles rund um die LX-Modelle!
Nachricht
Autor
LX50_2T
Beiträge: 8
Registriert: So 27. Dez 2020, 21:30
Vespa: LX50
Land: Berlin

Re: Wiederaufbau in weiter Ferne...

#16 Beitrag von LX50_2T » Sa 2. Jan 2021, 21:11

So, Alles n bissel sacken lassen...
Da muss ich mal Wolle Recht geben, ist ja bei Autos Standard.
Reparaturbleche habe ich zwar nur vom Beinschild (250€) gesehen, aber einige fast rostfreie Unfallrahmen.
Da das Blech nur gepunktet ist, sollte das für einen halbwegs motivierten Schweisser kein Problem sein.
Pfusch kann ich da nicht entdecken.
Das Loch im Beinschild würde man mit angefertigtem Blech und Spachtelarbeiten für 50 zu bekommen.
@Wolle Hast du ne Reparaturblechquelle für den Boden?

Eilt ja nicht, Kiste steht im Trocknem.
Und durch Zufall gesehen, 50 Meter von der Garage entfernt ist ne Motorrad Oldtimer Restaurationswerkstatt.
Vielleicht haben die ja Langeweile. Fragen kost ja nix...

Oder ich.
Hab bei uns in der Firma ein WIG Schweissgerät ,mit voller Pulle Argon entdeckt.
Obwohl ich das nicht auch noch lernen wollte...
Aber alle Optionen sind offen.

Rita
Beiträge: 6524
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Wiederaufbau in weiter Ferne...

#17 Beitrag von Rita » Sa 2. Jan 2021, 23:23

ein ahmen als Blechspender untenrum hätte ich...... aber keinen Bock ne stunde lang Schweißpunkte aufzubohren....

kannst mich ja besuchen kommen und Dir das abmachen...

Rita

wenn Ihr da ein Schweißgerät stehen habt....gibt's sicher auch nen Kollegen, der damit umzugehen gewöhnt ist....
den mußt Du halt einspannen..... ;-)

LX50_2T
Beiträge: 8
Registriert: So 27. Dez 2020, 21:30
Vespa: LX50
Land: Berlin

Re: Wiederaufbau in weiter Ferne...

#18 Beitrag von LX50_2T » So 3. Jan 2021, 09:30

Frankfurt ist nen bissel weit.
Und nee, Schweißgerät wurde einfach so gekauft, kann mich nicht erinnern wofür.
Hab dann nur noch Wolframstifte, Elektroden und Elektrobrille zugekauft.
Kann keiner mit umgehen.
Hat auch verdammt viele Knöpfe und Drehregler...

GrafKrolock
Beiträge: 438
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: Wiederaufbau in weiter Ferne...

#19 Beitrag von GrafKrolock » So 3. Jan 2021, 18:56

Klingt im Ergebnis nach einem Blech mit noch mehr Löchern 😀.
Gerade Schweißerei auf Blech sollte geübt sein, hab ich mir sagen lassen.

Antworten