Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

Alles rund um die LX-Modelle!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Pastiglia
Beiträge: 67
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 18:08
Vespa: eine graue
Land: D

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#16 Beitrag von Pastiglia » Do 13. Feb 2020, 22:27

Das Spiel ist viel zu groß. Vielleicht hast Du beim Einbau des Schiebers mit der Nadel die Düse verfehlt und sie blockiert den Schieber nun in weit offener Stellung. Baue ihn nochmal aus und wieder ein und achte darauf, dass er dabei ganz nach unten gleitet.

Benutzeravatar
vescgn
Beiträge: 15
Registriert: Di 11. Feb 2020, 09:58
Vespa: LX 50
Land: Deutschland

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#17 Beitrag von vescgn » Do 13. Feb 2020, 22:46

Pastiglia hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 22:27
Das Spiel ist viel zu groß. Vielleicht hast Du beim Einbau des Schiebers mit der Nadel die Düse verfehlt und sie blockiert den Schieber nun in weit offener Stellung. Baue ihn nochmal aus und wieder ein und achte darauf, dass er dabei ganz nach unten gleitet.
Beim reinschieben geht der Körper mit dem Stift auch nicht rein. Sprich wenn ich von der Seite in den Vergaser schaue, seh ich nur den Stift aber den Rest (Plastik-/Metalgehäuse) nicht. Dieser müsste theoretisch den Lauf schließen/öffnen, richtig? :?:

Benutzeravatar
Pastiglia
Beiträge: 67
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 18:08
Vespa: eine graue
Land: D

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#18 Beitrag von Pastiglia » Do 13. Feb 2020, 23:03

Ja, der Schieber muss fast ganz runter gehen. Versuche mal, das hinzukriegen.

Benutzeravatar
vescgn
Beiträge: 15
Registriert: Di 11. Feb 2020, 09:58
Vespa: LX 50
Land: Deutschland

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#19 Beitrag von vescgn » Do 13. Feb 2020, 23:08

wenn man versteht, wie der Vergaser funktioniert, macht es Sinn :)
Vielen Dank für die Hilfe! Werde berichten ob es geklappt hat.

Benutzeravatar
vescgn
Beiträge: 15
Registriert: Di 11. Feb 2020, 09:58
Vespa: LX 50
Land: Deutschland

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#20 Beitrag von vescgn » Fr 14. Feb 2020, 22:55

Die kleine läuft wieder! Der Gasschieber ist i.O aber die Feder muss erneuert werden.
Vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Tolles Forum :)

Benutzeravatar
vescgn
Beiträge: 15
Registriert: Di 11. Feb 2020, 09:58
Vespa: LX 50
Land: Deutschland

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#21 Beitrag von vescgn » Mo 17. Feb 2020, 10:46

Leider hatte ich mich zu früh gefreut, die kleine lief zwar paar Stunden, aber seit Freitag will die nicht anspringen.
- Batterie ist i.O
- Gasschieber funktioniert (hab mir trotzdem einen neuen bestellt)
- alle Kabel sind richtig angeschlossen und abgedichtet
- neue Zündkerze -> kein Zündfunke

Ich hoffe das es nur die Zündkerze ist, aber diese hatte ich erst einen Tag zuvor eingebaut. Kann es schon sein, dass diese direkt defekt ist?!
Wie kann ich am besten die CDI prüfen auf Spannung? Ansonsten schaue ich noch nach der Lichtmaschine.. hatte was von einem Pickup gelesen. Kann mir einer sagen, wo dieser bei der LX50 genau sitzt?

Vielen Dank :)

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6580
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#22 Beitrag von mikesch » Mo 17. Feb 2020, 15:10

In diesem Thread hatte eine Kollegin auch keinen Zündfunken an der LX. <klick>
Die Schaltzeichnungen sind dabei.

Das die neue Kerze gleich defekt ist halte ich für unwarscheinlich.
Prüfe den CDI Stecker auf Kabelbruch. Kabel brechen auch gern unter der Isolierung am Stecker!
Der Pickup ist eine kleine Spule und ist in der LiMa verbaut.

Falls du mit einem Vielfachmessgerät umgehen kannst miss während des Startvorgangs die Spannung an grün und weiß an der CDI, Stecker aufgesteckt.
Es ist Wechselspannung also AC einstellen. Es sollten ca 60V AC ankommen.
Berichte, viel Erfolg.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

roberto1
Beiträge: 1449
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 09:48
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Wohnort: Vorort von München

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#23 Beitrag von roberto1 » Mo 17. Feb 2020, 21:21

Ich fürchte der Roller wurde schon kaputt repariert. Da hilft nur noch ein Fachmann.

Benutzeravatar
Pastiglia
Beiträge: 67
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 18:08
Vespa: eine graue
Land: D

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#24 Beitrag von Pastiglia » Mo 17. Feb 2020, 22:07

Ausbleibender Funke liegt oft an den Verbindungen von Zündkabel an Spule und Kerzenstecker. Das kann man auch am leichtesten selbst beheben, einfach mal alles reinigen und neu festdrehen.

Benutzeravatar
vescgn
Beiträge: 15
Registriert: Di 11. Feb 2020, 09:58
Vespa: LX 50
Land: Deutschland

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#25 Beitrag von vescgn » Di 18. Feb 2020, 09:58

Hallo zusammen,

danke wieder für die hilfreichen Antworten.
Nachdem ich gestern eine neue Zündkerze geholt hatte, wurde mir erst klar, dass die gute eine falsche drin hatte. Laut einer Vespa Werkstatt hier in Köln, gehört in die LX50 die BR8ES rein, bei mir war die BR9ES drin. Hab jetzt die neue Zündkerze eingebaut und siehe da, die gute springt sofort an. Hab aber trotzdem ein Gefühl im Magen, dass ich den CDI wechseln muss. Werde die Tage das ganze jetzt beobachte, sollte die wieder nicht anspringen und kein Zündfunke da sein, dann wird ein neuer eingebaut.

Glaube auch das die gute bereits öfters repariert wurde, fehlen auch einige Teile um den Vergaser rum. Könnte mir einer verraten, was für Teile in den roten Kreisen fehlen? Sind zwei Öffnungen, nur keinen Plan was da genau fehlt....

Bild

Vielen herzlichen Dank!

Benutzeravatar
Pastiglia
Beiträge: 67
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 18:08
Vespa: eine graue
Land: D

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#26 Beitrag von Pastiglia » Di 18. Feb 2020, 11:04

In Deinem großen Kreis fehlt ein Plastikklips, der die Kabel zum Vergaser zusammenfasst und fixiert. Im kleinen Kreis fehlt das Sekundärluftventil.

Benutzeravatar
vescgn
Beiträge: 15
Registriert: Di 11. Feb 2020, 09:58
Vespa: LX 50
Land: Deutschland

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#27 Beitrag von vescgn » Di 18. Feb 2020, 14:55

Pastiglia hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 11:04
In Deinem großen Kreis fehlt ein Plastikklips, der die Kabel zum Vergaser zusammenfasst und fixiert. Im kleinen Kreis fehlt das Sekundärluftventil.
Danke :)
Im großen Kreis unter der Fläche ist auch noch ein Stutzen der offen ist. Wofür ist der denn? :?:

Benutzeravatar
Pastiglia
Beiträge: 67
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 18:08
Vespa: eine graue
Land: D

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#28 Beitrag von Pastiglia » Di 18. Feb 2020, 19:16

Da ist bei meiner auch ein offener Stutzen, ich nehme an es ist eine der Einlassöffnungen des Luftfilterkastens. Zum Vergleich habe ich auch mal ein Bild gemacht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
vescgn
Beiträge: 15
Registriert: Di 11. Feb 2020, 09:58
Vespa: LX 50
Land: Deutschland

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#29 Beitrag von vescgn » Di 18. Feb 2020, 22:58

Pastiglia hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 19:16
Da ist bei meiner auch ein offener Stutzen, ich nehme an es ist eine der Einlassöffnungen des Luftfilterkastens. Zum Vergleich habe ich auch mal ein Bild gemacht.
Ah das ist ein Traum, vielen Dank für den Vergleich. Wie ich sehe fehlt mir auch folgende Komponente. Um was handelt es sich denn hier:

Bild

Wie man merkt bin ich absoluter Anfänger was das ganze betrifft :roll:

Benutzeravatar
Pastiglia
Beiträge: 67
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 18:08
Vespa: eine graue
Land: D

Re: Nach Vergaser Reinigung - tut sich nichts mehr.

#30 Beitrag von Pastiglia » Di 18. Feb 2020, 23:08

Das sind die Teile des Sekundärluftsystems. Ventil, Schlauchstück und Rohrleitung zum Krümmer. Es soll den Sauerstoffgehalt im Auspuff erhöhen und dadurch die Nachverbrennung unterstützen. Das Ventil soll verhindern, dass Abgase dadurch entweichen.

Antworten