Es musste eine Ape sein

Neben meiner Vespa ist noch Platz! Was Lambretta und Co so bauen...
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Der Komplize
Beiträge: 539
Registriert: Do 6. Okt 2011, 00:26
Vespa: GTS300 HPE PX200
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Es musste eine Ape sein

#1 Beitrag von Der Komplize » Fr 25. Jun 2021, 23:55

Bevor die letzten 2-Takter gänzlich nicht mehr zulassungsfähig sind (wie bei der PX), habe ich mir noch einmal eine Ape für alle urbanen Transportaufgaben besorgt. Ich hatte früher mal eine und aus unerfindlichen Gründen abgegeben.

Die neue ist blau mit langer Alupritsche, muss aber etwas modifiziert werden:
Ape.JPG





Abholen gibt es auch im Video:
https://youtu.be/3Ocein1P8MI
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn wir in den Himmel kommen, müssen wir immer beim Donnern helfen!

DO3HJB
Beiträge: 164
Registriert: Sa 25. Jan 2020, 12:58
Vespa: 50 Pri, Sei Giorni
Land: Deutschland

Re: Es musste eine Ape sein

#2 Beitrag von DO3HJB » Sa 26. Jun 2021, 03:16

meinen Glückwunsch, ich hatte mir letztes Jahr eine auch neu gekauft, habe diese aber nach einem Monat und 176km auf dem Tacho wieder verkauft.

ApeixGTS
Beiträge: 454
Registriert: Do 12. Nov 2020, 19:43
Vespa: GTS300,PV125
Land: Deutschland/Italien
Wohnort: Pfalz/Puglia

Re: Es musste eine Ape sein

#3 Beitrag von ApeixGTS » Sa 26. Jun 2021, 07:34

Kompliment, gute Fahrt und viel Freude! Alles richtig gemacht, denn ihre Tage sind garantiert schon gezählt und so hast Du einen brandneuen Klassiker mit hohem Nutzwert und hoher Wertbeständigkeit. Ich hab das 2016 auch getan und bin mit dem Teil sehr glücklich. Erstaunlich, was die so wegschleppt und für mich ist sie ist auch im Serienzustand ausreichend kräftig. Da kannst Du, wie bei früheren Autos, noch wirklich selbst Hand anlegen, wenn Du musst. War bei mir aber selten nötig. Leider werden die meisten ja als Werbeträger im Freien von Wind und Wetter dahingerafft. Die kommen leider optisch schnell auf den Hund, wenn sie nicht trocken und schattig stehen. Bei uns (Kleinstadt) fahren aber auch immer mehr damit für den täglichen Bedarf rum und da gibt es jetzt inzwischen auch ein paar gepflegte.

Benutzeravatar
Michel
Beiträge: 14820
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Es musste eine Ape sein

#4 Beitrag von Michel » Sa 26. Jun 2021, 08:33

Oh, wie schön, Deine kleine Ape! :D Herzlichen Glückwunsch, lieber Komplize, und allzeit gemütlich entschleunigt-zweitaktend-genüssliche Fahrt! :)

Beste Grüße, Michel
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 13326
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Es musste eine Ape sein

#5 Beitrag von Wenne » Sa 26. Jun 2021, 08:36

Guten Morgen Frank,

meinen Glückwunsch zu diesem wunderschönen Exemplar. Eine tolle Sache. :genau:
Du sattelst im Moment ja ordentlich auf. Sehr schön.
Viel Spaß mit der Ape und deinen sonstigen Neuzugängen und Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
Feldi
Beiträge: 1354
Registriert: So 3. Okt 2010, 09:23
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Wohnort: südl. Landsberg am Lech

Re: Es musste eine Ape sein

#6 Beitrag von Feldi » Sa 26. Jun 2021, 08:52

Hallo Komplize
Herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb der Aps!
"Es musste eine Ape sein", das verstehe ich nur zu gut, vieleicht kennst Du ja meine Geschichte schon, mir ging´s genauso.
viewtopic.php?f=41&t=53540&p=742736&hilit=muli#p742736
Und ich habe es keinen Tag bereut! Anfangs war meine zwar etwas lahm, aber mit der Zeit immer flotter. Na ja, man gewöhnt sich auch an das entschleunigte Fahren und freut sich einfach am Spaß mit ihr.
Wünsche Dir mit Deiner Ape genauso viel Freude, wie ich sie habe.

Viele Grüsse vom Feldi und seinem braven Muli
Muli kleiner.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Benutzeravatar
alu68
Beiträge: 2157
Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Es musste eine Ape sein

#7 Beitrag von alu68 » Sa 26. Jun 2021, 09:52

Herzlichen Glückwunsch und allzeit gute Fahrt.
Sehr schöne Farbe - würde sie original belassen.

Hätte auch schon längst eine Ape bei mir stehen, nur leider passe ich nicht einmal ansatzweise rein - ist nun mal nicht für 2m Körperlänge gebaut ;)
alu68
www.vespa-coburg.de

Vespa-Prima Franken, VFCD

Benutzeravatar
olegna112
Beiträge: 1557
Registriert: So 14. Jun 2009, 21:56
Vespa: 250 Gts ABS
Land: Deutschland
Wohnort: Metzingen

Re: Es musste eine Ape sein

#8 Beitrag von olegna112 » Sa 26. Jun 2021, 20:09

Eine Ape, ein muss in jedem Haushalt.
Viel Spaß mit deiner Biene.

Grüße Angelo
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Benutzeravatar
Der Komplize
Beiträge: 539
Registriert: Do 6. Okt 2011, 00:26
Vespa: GTS300 HPE PX200
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Es musste eine Ape sein

#9 Beitrag von Der Komplize » Mo 9. Jan 2023, 00:10

Mittlerweile hat sich der Ape Virus weiter verbreitet. Erst kam eine 36 Jahre alte TM noch dazu, die erst mal aufgefrischt werden musste:
.
IMG_0041 2.jpeg
.
Dann ging es weiter, einer der letzten Classic, die in Deutschland neu zu bekommen waren, noch erwischt. In Regensburg übernommen, anschließend auf eigenen Rädern in 2,5 Tagen nach Düsseldorf gefahren
.
IMG_0275 3.jpeg
.
Zugleich vor lauter Langeweile auch die 50er mal auf Cross gepimpt:
.
IMG_0211 2.jpeg
.
Gruß vom Komplizen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn wir in den Himmel kommen, müssen wir immer beim Donnern helfen!

Benutzeravatar
Feldi
Beiträge: 1354
Registriert: So 3. Okt 2010, 09:23
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Wohnort: südl. Landsberg am Lech

Re: Es musste eine Ape sein

#10 Beitrag von Feldi » Mo 9. Jan 2023, 09:04

Hallo

Na, da hat´s ja einen voll erwischt!
Inzwischen ist bei Dir ein ordentlicher Ape- Fuhrpark zusammen gekommen, jedes Gefährt eine Augenweide. Bin gespannt wann das "Einauge" noch dazukommt.
Wie bist Du denn zu dem Komblizen-Emblem gekommen,
IMG_0211 2.jpeg
das ist ja das i-Tüpferl.

Mach nur weiter so und immer viel Spaß damit,
wünscht der Feldi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Benutzeravatar
derLimburger
Beiträge: 10298
Registriert: So 13. Sep 2009, 09:59
Vespa: 2 x gts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Wohnort: nomen est omen

Re: Es musste eine Ape sein

#11 Beitrag von derLimburger » Mo 9. Jan 2023, 09:30

:o Wofür denn diesen Mörder Überollbügel ?
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Das Internet ist ein großer Spucknapf

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder

Männer-Urlaub in den Cevennen
Goldener Oktober in den Vogesen

oeme64
Beiträge: 962
Registriert: Di 11. Sep 2012, 12:15
Vespa: gts250
Land: deutschland
Wohnort: Mittelhessen

Re: Es musste eine Ape sein

#12 Beitrag von oeme64 » Mo 9. Jan 2023, 14:00

derLimburger hat geschrieben:
Mo 9. Jan 2023, 09:30
:o Wofür denn diesen Mörder Überollbügel ?
Ei, weil mers kann unn weils geil aussieht! :mrgreen:
Kannmer aach Scheinwerfersche dromache oder die Seilwind' :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:!!
Das Fremde ist nur fremd, solange man`s nicht kennt!
Wem viel nicht genug ist, dem ist alles zu wenig!
Das Leben kommt anders, wenn man denkt!

-------------------------------------------------------
Basteleien:
Innenraumbeleuchtung
Steckerumbau
Fußrastenadapter
Ein Ding entsteht

Touren und Trips:
Wintersonntag
Hessenrundfahrt
Goldener Oktober
Eifel
Süddeutschland
Deutschlands Osten
GardaseeVespaAusleihTour

Benutzeravatar
johosodo
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Aug 2009, 20:35
Vespa: vorhanden
Land: Deutschland
Wohnort: Bad Camberg

Re: Es musste eine Ape sein

#13 Beitrag von johosodo » Mo 9. Jan 2023, 14:47

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... 60&ref=srp



Wenn ich noch lange rummache ist auch die letzte Diesel weg
Lieber heimlich schlau als unheimlich dumm

------------------------------------------------------------
Gruß

Horst aus dem Hintertaunus

Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 4114
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX125 i.e. 2V
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: Es musste eine Ape sein

#14 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Mo 9. Jan 2023, 19:31

johosodo hat geschrieben:
Mo 9. Jan 2023, 14:47
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... 60&ref=srp



Wenn ich noch lange rummache ist auch die letzte Diesel weg
Ist aber nicht gerade ein Sonderangebot.

Volker

Benutzeravatar
alu68
Beiträge: 2157
Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Es musste eine Ape sein

#15 Beitrag von alu68 » Mo 9. Jan 2023, 20:09

Cooler Ape-Fuhrpark.
Herzlichen Glückwunsch dazu und allzeit gute Fahrt sowie viel Spaß.
alu68
www.vespa-coburg.de

Vespa-Prima Franken, VFCD

Antworten