Royal Alloy GP oder TG 125?

Neben meiner Vespa ist noch Platz! Was Lambretta und Co so bauen...
Antworten
Nachricht
Autor
Cremeschnitte
Beiträge: 12
Registriert: Mo 6. Mai 2024, 10:08
Vespa: Gts
Land: Deutschland

Royal Alloy GP oder TG 125?

#1 Beitrag von Cremeschnitte » Mi 8. Mai 2024, 23:40

Hallo,
mir gefallen die Roller von Royal Alloy recht gut.
Wo ist der Unterschied zwischen GT und TG? Sind schon Erfahrungen bezüglich Qualität gemacht worden? Gerade auch in Bezug auf Verarbeitung und Rostvorsorge der Karosserie seitens des Herstellers. Ich werde das Teil wenn möglich über das ganze Jahr fahren. Bei Eis, Schnee und unter 5Grad bleibt der allerdings stehen. Oder ist das mehr ein Fahrzeug für sommerliche Temperaturen?
Ich bin 1,8m groß. Welche wäre hier vom Sitzkomfort besser geeignet?
Wichtig für mich wäre auch ein Windschild. Einen Anbieter/Verkäufer habe ich gefunden. Das Windschild war mittelhoch und vollständig aus „Plexiglas“. Also nicht diese zweigeteilten, deren untere Hälfte eingefärbt ist. Leider ist dort derzeit keins mehr verfügbar. Kennt ihr einen anderen Anbieter der dieses für den Roller anbietet?
Über Erfahrungsberichte insgesamt, die hier zum besten gegeben werden, würde ich mich freuen.
Je nachdem was ihr empfiehlt, würde ich dann gezielt nach einer GP oder TG suchen.
Gruß und Dank im voraus
Helmut

Doc B
Beiträge: 1497
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:52
Vespa: GTS 300
Land: Niedersachsen

Re: Royal Alloy GP oder TG 125?

#2 Beitrag von Doc B » Do 9. Mai 2024, 10:18

Moin,
technisch sind die Roller identisch, empfehle Dir eine Probefahrt und dann Deinen persönlichen Geschmack entscheiden zu lassen, wenn Du sie live siehst. Der Tacho von der TG ist für mein Empfinden schöner als er von der GP.

Skoot
Beiträge: 43
Registriert: Mi 12. Jul 2023, 07:31
Vespa: T2 und T4
Land: Deutschland

Re: Royal Alloy GP oder TG 125?

#3 Beitrag von Skoot » Do 9. Mai 2024, 12:59

Ich finde die TG auch insgesamt stimmiger aber unterm Blech steckt bei beiden die gleiche Technik. Da kannst Du nach Deinem persönlichen Geschmack entscheiden. Bei Ganzjahresbetrieb wird man etwas Vorsorge gegen Rost treffen müssen aber das ist bei der GTS ja auch nicht anders.

Cremeschnitte
Beiträge: 12
Registriert: Mo 6. Mai 2024, 10:08
Vespa: Gts
Land: Deutschland

Re: Royal Alloy GP oder TG 125?

#4 Beitrag von Cremeschnitte » Do 9. Mai 2024, 13:35

Hallo,
darf man Fragen wie die Rostvorsorge bei der GTS aussieht?
Ich Frage, da nachträglich, auch beim PKW, dass nicht groß von Erfolg gekrönt ist, wenn schon ab Werk die Karroserie nicht vernünftig entfettet, grundiert und lackiert wird. Dann kann ich noch so viel Hohlraumversiegelung reinsprühen, die Karrosse wird von „innen“ heraus gammeln.

Skoot
Beiträge: 43
Registriert: Mi 12. Jul 2023, 07:31
Vespa: T2 und T4
Land: Deutschland

Re: Royal Alloy GP oder TG 125?

#5 Beitrag von Skoot » Mi 15. Mai 2024, 08:25

Cremeschnitte hat geschrieben:
Do 9. Mai 2024, 13:35
Hallo,
darf man Fragen wie die Rostvorsorge bei der GTS aussieht?
Ich Frage, da nachträglich, auch beim PKW, dass nicht groß von Erfolg gekrönt ist, wenn schon ab Werk die Karroserie nicht vernünftig entfettet, grundiert und lackiert wird. Dann kann ich noch so viel Hohlraumversiegelung reinsprühen, die Karrosse wird von „innen“ heraus gammeln.
Wie das wirklich Langzeit aussieht wird sich natürlich erst zeigen. Bei der RA gibts zum glück keine Hohlräume. Das sit ein sehr stabiler Rohrrahmen mit Blechverkleidungen. Den Unterboden mal ordentlich zu wachsen und auf Beschädigungen durch Steinschläge zu achten ist da sicher nicht schadhaft. Ich bin da ganz zuversichtlich, grundsätzlich sieht das alles sehr solide aus.

Benutzeravatar
usalabici
Beiträge: 890
Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Vespa: GTS 300 i.e.
Land: Deutschland
Wohnort: Allerurstromtal

Re: Royal Alloy GP oder TG 125?

#6 Beitrag von usalabici » Fr 17. Mai 2024, 18:54

Seit 2016 werden die Vespa Blechkörper KTL beschichtet, also tauchgrundiert. Wenn man dann noch die Hohlräume mit Wachs behandelt, was ab Werk leider nicht geschieht, erreicht man einen ziemlich guten Korrosionsschutz.

Just4fun
Beiträge: 1
Registriert: Mo 27. Mai 2024, 11:46
Vespa: TG125
Land: Deutschland

Re: Royal Alloy GP oder TG 125?

#7 Beitrag von Just4fun » Mo 27. Mai 2024, 12:11

Seit ca. 4 Wochen (1000km) fahre ich eine GT125 und bin bisher sehr zufrieden. Bei 1,8m passt die GT auch noch, aber wie bereits geschrieben wurde macht Probefahren immer Sinn.
Technisch sind die beiden fast gleich, unterschiede gibt es meines wissens nur im Display LCD vers. TFT (wobei die spezial Edition der GT auch das TFT hat).
Hier musst du schauen was dir mehr zusagt. Mir gefallen beide Modelle sehr gut.

Antworten