Lambretta V 50 / 125 / 200

Neben meiner Vespa ist noch Platz! Was Lambretta und Co so bauen...
Antworten
Nachricht
Autor
universesleeve
Beiträge: 18
Registriert: Mo 29. Jun 2020, 21:03
Vespa: Lambretta V125
Land: Österreich

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#301 Beitrag von universesleeve » Fr 18. Jun 2021, 15:13

Rollerundkleinwagen hat geschrieben:
Fr 18. Jun 2021, 13:48
Man muss ein wenig nachbiegen, aber da das nur gestanztes Blech ist, geht das auch sehr leicht. Einfach mit der Hand nach Gefühl biegen, geht völlig ohne Werkzeug.

Volker
Vielen Dank!

Benutzeravatar
Rosty33
Beiträge: 51
Registriert: Do 16. Jun 2011, 13:55
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#302 Beitrag von Rosty33 » Do 24. Jun 2021, 21:15

Moin zusammen,
ich versuche gerade mein Gemisch ein wenig fetter abzustimmen. Auspuff ohne KAT und Luftfilter mit mehr Durchsatz. Leider gibt es von den üblichen Herstellern nichts auf dem Markt. Somit bin ich einwenig am probieren /tüfteln /messen.
Mittlerweile habe ich es soweit getrieben, dass die Motorwarnlampe leuchtet. Hat jemand eine Ahnung ob man diese eigenständig wieder deaktivieren kann?

@Elbsegler:
Wie geht es dem Motorzicken?

Schöne Grüße

Killingsworth
Beiträge: 38
Registriert: Do 20. Mai 2021, 02:02
Vespa: X8 125,Beverly 250
Land: Deutschland

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#303 Beitrag von Killingsworth » Fr 25. Jun 2021, 01:29

Probier mal schnell hintereinander min. 6 Mal Zündung an und aus. Bei Sym löscht das oft den Fehlerspeicher.

Benutzeravatar
Elbsegler
Beiträge: 65
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 13:22
Vespa: Lambretta V125
Land: Deutschland

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#304 Beitrag von Elbsegler » Fr 25. Jun 2021, 10:51

@Rosty33
Bei mir gibt es leider keine Neuigkeiten.Dienstag habe ich den Roller in die Werkstatt gebracht,bin auf dem Weg fast liegengeblieben,weil der Motor so am stottern war. Heute am Freitag habe ich mal angerufen.Bis jetzt wurde angeblich nichts gefunden,der Meister will sich heute im laufe des Tages bei mir melden.Frustrierend :|

Benutzeravatar
Rosty33
Beiträge: 51
Registriert: Do 16. Jun 2011, 13:55
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#305 Beitrag von Rosty33 » Fr 25. Jun 2021, 12:01

Hej Killingworth,
Besten Dank für die schnellen Tip. Werde ich gleich mal ausprobieren und verkünden ob das funktioniert.
@Elbsegler》Hab dir ein PN geschickt.

SG aus HB

Benutzeravatar
Elbsegler
Beiträge: 65
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 13:22
Vespa: Lambretta V125
Land: Deutschland

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#306 Beitrag von Elbsegler » Fr 25. Jun 2021, 12:14

Kurze Info. Werkstatt hat sich gemeldet.
Die Zündkerze ! ! :mrgreen: 8-) War für das stottern verantwortlich.
Tja , wer hätte das gedacht..

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 1100
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#307 Beitrag von The_Bastian » Fr 25. Jun 2021, 13:23

Elbsegler hat geschrieben:
Fr 25. Jun 2021, 12:14
Kurze Info. Werkstatt hat sich gemeldet.
Die Zündkerze ! ! :mrgreen: 8-) War für das stottern verantwortlich.
Tja , wer hätte das gedacht..
Kleine Ursache - große Wirkung. Mikesch hätte vermutlich gleich darauf getippt :D Cool, wenn das Problem damit behoben ist :bier:

Benutzeravatar
Rosty33
Beiträge: 51
Registriert: Do 16. Jun 2011, 13:55
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#308 Beitrag von Rosty33 » Fr 25. Jun 2021, 14:15

@Elbsegler
Sehr schön, dann kann es pünktlich zum Wochenende wieder losgehen.

@Killingsworth
Den Fehlerspeicher zu löschen, mit mehrmaligem drehen des Zündschlüssels (an/aus), hat keine Abhilfe geschaffen .

SG

Killingsworth
Beiträge: 38
Registriert: Do 20. Mai 2021, 02:02
Vespa: X8 125,Beverly 250
Land: Deutschland

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#309 Beitrag von Killingsworth » Fr 25. Jun 2021, 15:51

Funktioniert das? Zeigt die Kontrolleuchte einen Fehlercode an?

Schalte die Zündung ein und warte bis die gelbe EFI-Kontrollleuchte nach ca. 2 Sekunden erlischt. Warte weitere 3 bis 5 Sekunden, den Anlasser in der Zeit nicht betätigen.

Falls nämlich ein Fehlercode im Fehlerspeicher der ECU abgelegt ist, wird dieser automatisch nach dem Einschalten der Zündung nach guten 5 Sekunden per Blinkcode ausgegeben. Du darfst aber nicht schon vor Ablauf von den ca. 5 Sekunden den Starterknopf drücken.

Der oder die gespeicherten Fehlercode(s) werden insgesamt viermal wiederholt per Blinkzeichen ausgegeben und sind danach aus dem Fehlerspeicher gelöscht. Schaltet man vor der vierten Wiederholung die Zündung aus, bleibt der Inhalt des Fehlerspeichers erhalten. Es könnte aber auch der Fall sein, daß das Steuergerät keinen Fehler gespeichert hat. Dann bleibt selbst nach 10 Sekunden Wartezeit ab dem Einschalten der Zündung die EFI-Leuchte aus, d.h. es ist kein Fehlercode abgespeichert.

Benutzeravatar
Elbsegler
Beiträge: 65
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 13:22
Vespa: Lambretta V125
Land: Deutschland

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#310 Beitrag von Elbsegler » Fr 25. Jun 2021, 16:46

Zu 100% bin aber noch nicht zufrieden.
Der Moror läuft zwar wieder rund,aber im Stand an der Ampel fällt die Drehzahl nach längerer wartephase unter 1700 und geht aus.Irgendwas stimmt da noch nicht..

Benutzeravatar
lost~in~space
Beiträge: 1379
Registriert: Do 3. Okt 2019, 18:07
Vespa: Sprint !!!
Land: Deutschland

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#311 Beitrag von lost~in~space » Fr 25. Jun 2021, 17:47

Elbsegler hat geschrieben:
Fr 25. Jun 2021, 16:46
...aber im Stand an der Ampel fällt die Drehzahl nach längerer wartephase unter 1700 und geht aus...
:shock:
Ist das nicht ein bisschen viel U/min so an der Ampel? Jetzt hat meine Sprint ja keinen Drehzahlmesser, aber bei 1.700 U/min glaube ich, da bin ich schon längst über die Kreuzung rüber...

Benutzeravatar
Rosty33
Beiträge: 51
Registriert: Do 16. Jun 2011, 13:55
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#312 Beitrag von Rosty33 » Fr 25. Jun 2021, 20:22

@Killingsworth
Leider ist die Motorkontrollleuchte durchgehend an. Also kein kurzzeitiges blinken.

Die Händler im Raum Bremen haben nicht einmal ein OBD um die Fehlerspeicher auszulesen oder zu reseten. Ich komme mir hier vor wie im Jungle!
Der Motor läuft mit dem Temperatursensor völlig normal. Kein Notlaufprogramm!
Kann nichts wildes sein. Trotzdem nervt mich die Leuchte 😖

@Elbsegler
Die Motordrehzahl im Standgas bei warmen Motor ist normal bei 1700 U/min. Wenn man in der Kaltstartphase ist, kann die Drehzahl auf gut 2500 U/min. steigen.
Wie sah denn die defekte Zündkerze aus? Masseelektrode weggebrannt?

🙋‍♂️

Benutzeravatar
Elbsegler
Beiträge: 65
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 13:22
Vespa: Lambretta V125
Land: Deutschland

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#313 Beitrag von Elbsegler » Fr 25. Jun 2021, 20:55

Das Kerzenbild habe ich leider nicht gesehen.Der Werkstattmeister sagte was von Fadenriss.
Wenn der Motor unter 1700 Umdrehungen dreht geht er aus.
Achso,einen Fehler hat er auch gefunden beim auslesen des OBD Überhitzung wurde angezeigt.Vielleicht ist bei mir der Temperatursensor das Problem ? :roll:

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 1100
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#314 Beitrag von The_Bastian » Fr 25. Jun 2021, 21:33

lost~in~space hat geschrieben:
Fr 25. Jun 2021, 17:47
Ist das nicht ein bisschen viel U/min so an der Ampel? Jetzt hat meine Sprint ja keinen Drehzahlmesser, aber bei 1.700 U/min glaube ich, da bin ich schon längst über die Kreuzung rüber...
Nö. Eigentlich nicht. Bei einer 125er eher ein normales Niveau. Dürfte bei deinem Motor nicht so viel anders sein. :)

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 1100
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Lambretta V 50 / 125 / 200

#315 Beitrag von The_Bastian » Fr 25. Jun 2021, 21:50

Elbsegler hat geschrieben:
Fr 25. Jun 2021, 20:55
Wenn der Motor unter 1700 Umdrehungen dreht geht er aus.
Achso,einen Fehler hat er auch gefunden beim auslesen des OBD Überhitzung wurde angezeigt.Vielleicht ist bei mir der Temperatursensor das Problem ? :roll:
Oder Standgas wurde nicht neu angelernt (je nachdem was die Werkstatt vorher gemacht hat, wäre das evtl. vorstellbar). Anlernen ist denkbar einfach (soweit ich weiß): Einfach starten und länger als 10 Minuten im Stand laufen lassen. Dabei sollte sich die ECU die Daten für die Leerlaufdrehzahl (1.800 u/min +/- 100) holen. Wäre ja einen Versuch wert :)

Antworten