Wer glaubt noch an die G325?

Neben meiner Vespa ist noch Platz! Was Lambretta und Co so bauen...
Antworten
Nachricht
Autor
holli1960
Beiträge: 58
Registriert: So 19. Sep 2010, 18:13
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Wer glaubt noch an die G325?

#1 Beitrag von holli1960 » Do 15. Okt 2020, 18:58

Wer von euch glaubt noch an die Lambretta G325?

Benutzeravatar
Jürmker
Beiträge: 1661
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 17:29
Vespa: GT200
Land: NRW
Wohnort: in Ostwestfalen-Lippe

Re: Wer glaubt noch an die G325?

#2 Beitrag von Jürmker » Do 15. Okt 2020, 19:04

https://www.motorradonline.de/roller/la ... 5-special/
Das war die Ankündigung.
Wer weiß was neues?
It's not the speed that kills, it's the sudden stop.

Benutzeravatar
Rudeboy
Beiträge: 373
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 20:05
Vespa: Notte 300 ET2 V200
Land: Hamburg
Wohnort: Hamburg

Re: Wer glaubt noch an die G325?

#3 Beitrag von Rudeboy » Do 15. Okt 2020, 23:04

Keine Ahnung, ich hoffe das das nicht zu einer Scomadi Nummer wird... wenn man optimistisch denken möchte, könnte man die Preissenkung der v200 als Abverkauf deuten; in Hinblick auf ein neues Model... aber nur, wenn man optimistisch denken möchte ;-)

Achti
Beiträge: 158
Registriert: Di 7. Jan 2020, 11:20
Vespa: gts 300 hpe
Land: Deutschland
Wohnort: Monnem (Mannheim)

Re: Wer glaubt noch an die G325?

#4 Beitrag von Achti » Fr 16. Okt 2020, 09:32

Hallo, zusammen
Ich wollte mir mal bei einem Händler in der Nähe meines Wohnortes mal eine anschauen.
Da hätte ich trotzdem über 50 km fahren müssen.
Vorher angerufen und die Aussage des Händler bekommen, er hätte nur noch eine gebrauchte stehen, und macht auch mit Lambretta Verkauf nicht weiter.
MfG Achti
Monnem: quadratisch, praktisch, gut.

Benutzeravatar
Rudeboy
Beiträge: 373
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 20:05
Vespa: Notte 300 ET2 V200
Land: Hamburg
Wohnort: Hamburg

Re: Wer glaubt noch an die G325?

#5 Beitrag von Rudeboy » Fr 16. Okt 2020, 11:28

Ich bilde mir ein, dass die Lambretta Sichtungen zugenommen haben... aber im Großraum Hamburg sind auch 3 Händler am Start.

holli1960
Beiträge: 58
Registriert: So 19. Sep 2010, 18:13
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Wer glaubt noch an die G325?

#6 Beitrag von holli1960 » Fr 16. Okt 2020, 13:03

@Achti
eine G235 wirst du sicher nicht zu sehen bekommen - und das auch auf die nächsten Jahre nicht!!!

Wie schon jemand schrieb, ist das Signal der Preisreduzierung der 200er (mit schlappen 12 PS) auch ein deutliches...

KSR hat ganz offensichtlich kein echtes Interesse, somit dürfte der groß angekündigte Frontalangriff auf Piaggio richtig in die Hose gehen. Vielleicht hat ja auch Pia den KSR-Leuten eine schöne "Gratifikation" gezahlt, damit die die Füße stillhalten? Somit kann Pia wohl auch die GTS demnächst ohne Räder und Ständer anbieten und diese als Zubehör verkaufen. Womöglich geht der Verkauf trotzdem ungezügelt weiter.

KSR hatte ja auch vor Jahren kurzfristig den SYM-Vertrieb für Bayern übernommen. Allerdings haben die die Rechnung ohne die dortigen Händler gemacht. Nach meinen Erkenntnissen gab es Proteste, sodass KSR wieder aus Bayern raus ist.

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 11491
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Wer glaubt noch an die G325?

#7 Beitrag von DJ WOLF » Fr 16. Okt 2020, 13:36

damit jeder weiß um was es geht, hier ein paar fotos von der eicma 2019! wäre sicher ein cooler roller geworden, aber vielleicht reagierte vespa aus angst ein paar prozente marktanteile zu verlieren und bringt als antwort (die wahrscheinlich nicht nötig wäre) für 75 jahre vespa im frühjahr 2021 selbst was neues auf dem markt!
mir hat die lambretta in mailand sehr gefallen, hätte dort gerne in den hallen der eicma eine kleine runde damit gedreht ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 991
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Wer glaubt noch an die G325?

#8 Beitrag von The_Bastian » Sa 17. Okt 2020, 15:24

KSR hat ganz offensichtlich kein echtes Interesse, somit dürfte der groß angekündigte Frontalangriff auf Piaggio richtig in die Hose gehen. Vielleicht hat ja auch Pia den KSR-Leuten eine schöne "Gratifikation" gezahlt, damit die die Füße stillhalten? Somit kann Pia wohl auch die GTS demnächst ohne Räder und Ständer anbieten und diese als Zubehör verkaufen. Womöglich geht der Verkauf trotzdem ungezügelt weiter.
Wenn man sich vergegenwärtigt was so an Rollern in Asien verkauft wird, könnte man aber auch überlegen ob nicht evtl. Deutschland gar nicht so sehr im Mittelpunkt der Vertriebsbemühungen steht. Zwar halten sich viele hier immer noch wacker für den Nabel der Welt aber wenn ich die Zahlen in etwa richtig erinnere, entsprechen die Zulassungenzahlen von Rollern hier pro Jahr so grob dem was in den asiatischen Märkten ca. am Tag über den Ladentresen geht. Warum nun sollte ich als Hersteller hierzulande mein Glück bei eínem anspruchsvollen und schwierigen Publikum versuchen wenn ich doch in unmittelbarer Nähe meiner Produktionsstätte einen 1A Absatzmarkt vorfinde?

Wenn man sich die vielen schönen erhältlichen Farben und Ausstattungen der Lambretta zB in Thailand ansieht, könnte einem jedenfalls dieser Gedanke kommen.

Und ob nun hier ein paar GTS weniger und dafür ein paar G325 mehr verkauft werden, dürfte sich in den Bilanzen kaum auswirken. Insofern hätte ich schon Verständnis wenn man dieses tolle Projekt nicht weiter verfolgt. Fände es aber natürlich sehr schade.

Antworten