Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

Alles rund um die Elettrica & Elettrica X! Technik + Tuning!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kanaldeckel
Beiträge: 1375
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria

Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#1 Beitrag von Kanaldeckel » Mi 27. Mär 2019, 23:56

In einem langen Artikel widmet sich der Motorradjournalist Guido Gluschitsch der Vespa Elettrica und stellt dabei auch Erstaunliches fest:
Es gibt nämlich zwei verschiedene Modelle der Vespa Elettrica. Die L1E kostet jetzt zum Marktstart 6.890 Euro, geht Strich 45 km/h, und man darf sie mit einem normalen B-Schein lenken. Für die L3E braucht man zumindest den Code 111, also den kleinen A-Schein, den man ohne Prüfung bekommt und mit dem man landläufig 125er mit B-Schein fahren darf. Sie ist also quasi die freigeschaltete Version, kostet 7.590 Euro, und sie geht – jetzt halten Sie sich bitte fest – vorn, nicht hinten, Sie wollen ja nicht runterfallen: 53 km/h.
Hier der gesamte, reich bebilderte Artikel:

https://derstandard.at/2000100247582/Ve ... -ce-musica

Kanaldeckel
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Pablor
Beiträge: 79
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:49
Vespa: PX135 (HPE 300)
Land: Deutschland
Wohnort: Taunus

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#2 Beitrag von Pablor » Do 28. Mär 2019, 09:45

700,- für dieses winzige Chiptuning....?

Macht echte 60km/h und einen entnehmbaren Akku und das Ding verkauft sich deutlich besser

Und 30km/h im Eco-Modus? Aber nur in der Rush-Hour in einer großen Metropole sinnig....

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10272
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#3 Beitrag von Willi59 » Do 28. Mär 2019, 12:15

Es sollte doch eine Variante mit einem 100ccm Motor geben........ist die Version dann unbezahlbar ???

Die spinnen, die Leute von Piaggio. Wer kauft sowas.....ist gar nicht zu Ende gedacht.

Andere machen das viel besser.

Darum wurde KUMPAN auch vorgeführt......was ist daraus eigentlich geworden ????
Bild
Bild
Bild

Rita
Beiträge: 6271
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#4 Beitrag von Rita » Do 28. Mär 2019, 12:24

Willi59 hat geschrieben:Es sollte doch eine Variante mit einem 100ccm Motor geben........ist die Version dann unbezahlbar ???

Die spinnen, die Leute von Piaggio. Wer kauft sowas.....ist gar nicht zu Ende gedacht.

Andere machen das viel besser.

Darum wurde KUMPAN auch vorgeführt......was ist daraus eigentlich geworden ????
die Kumpan Jungs brüßßen laut ***!!
bei Piaggio grinsen sie dreckig ...

ansonsten verläufts im Sande

Rita

Benutzeravatar
Fifikofsky
Beiträge: 490
Registriert: Di 3. Jul 2018, 17:11
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#5 Beitrag von Fifikofsky » Do 28. Mär 2019, 13:40

Willi59 hat geschrieben:Es sollte doch eine Variante mit einem 100ccm Motor geben........
Ne Elektro Vespa mit 100ccm Motor...???...die will ich sehen! :shock:

...ein sogenannter "Akku-Verbrenner" :mrgreen:
Remmdedemmdemm...Bild

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 965
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#6 Beitrag von The_Bastian » Do 28. Mär 2019, 15:41

Fifikofsky hat geschrieben:Ne Elektro Vespa mit 100ccm Motor...???...die will ich sehen! :shock:
Ich meine, der Hybrid läuft unter "Electrica X". Hab allerdings einige Zeit nichts mehr über das Projekt gehört.

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 11212
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#7 Beitrag von avanti » Do 28. Mär 2019, 15:52

"Vespa Elettrica wird irgendwann im Jahr 2019 auch in der X-Version erhältlich sein, mit einer Reichweite von fast 200 km dank des benzinbetriebenen Generators, der je nach Fahrstil Batteriestrom spart. Um Platz für den Generator und seinen Kraftstofftank (3 Liter) zu schaffen, verwendet die Vespa Elettrica X einen kleineren Batteriepack, der bei ausgeschaltetem Generator eine Reichweite von bis zu 50 km ermöglicht. Der Generator erweitert die Reichweite um weitere 150 km und bringt sie auf 200 km, so dass die Vespa Elettrica auch für Fahrten außerhalb der Stadt geeignet ist.

Der Generator startet automatisch, wenn der Batterieladezustand einen bestimmten Schwellenwert unterschreitet oder der Fahrer ihn durch Auswahl des Extender-Modus manuell starten kann."

Quelle: https://www.totalmotorcycle.com/motorcy ... lettrica-x

Benutzeravatar
Fifikofsky
Beiträge: 490
Registriert: Di 3. Jul 2018, 17:11
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#8 Beitrag von Fifikofsky » Do 28. Mär 2019, 16:13

Bild
Remmdedemmdemm...Bild

Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 3679
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX 50 S de luxe
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#9 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Do 28. Mär 2019, 19:51

Echt überzeugend, für die „50er“ kriegt man 2 konventionelle Primavera/Sprint, für die „entfesselte“ Elettrica eine 300 GTS mit kiloweise Zubehör, bzw. einem kompletten Satz Moped-Klamotten. Da fällt die Wahl, ob Benzin oder elektrisch, echt schwer...

2-taktende Grüße

Volker

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7121
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#10 Beitrag von mikesch » Do 28. Mär 2019, 21:42

Ich denke zwischen der gedrosselten oder Normalversion kann einfach mit einem Freischalte/Sperrcode hin und her geschaltet werden.

Auch Zusatzfunktionen werden zu oder wegprogrammiert.
Goldene Zeiten für Hacker und Cracker brechen an.
Der Gewinn der Hersteller wird sozusagen mit einem Knopfdruck gesteigert.
Die Programmiergeräte gibts warscheinlich jetzt schon für kleines Geld aus dem Reich der Mitte.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10272
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#11 Beitrag von Willi59 » Fr 29. Mär 2019, 09:42

Fifikofsky hat geschrieben:
Willi59 hat geschrieben:Es sollte doch eine Variante mit einem 100ccm Motor geben........
Ne Elektro Vespa mit 100ccm Motor...???...die will ich sehen! :shock:

...ein sogenannter "Akku-Verbrenner" :mrgreen:
Informiere dich bitte richtig, bevor Du rumlästerst......das Hybrid Modell ist von Piaggio vorgestellt worden.
Finde das Ding gut, trotz der fest verbauten Akkus.

Denke Du kennst auch unsere Suchfunktion........
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Fifikofsky
Beiträge: 490
Registriert: Di 3. Jul 2018, 17:11
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#12 Beitrag von Fifikofsky » Fr 29. Mär 2019, 11:06

Bild Häää?
Willi...mal ganz entspannt durch die Hose atmen...
Hab nicht rumgelästert, sondern nur noch nie von einer Hybridvariante der E-Vespa gehört und war somit etwas verwundert.
Aber das wurde ja aufgeklärt und ich habe mich "faziniert" gezeigt!

ps: wenn ich was suchen will, wart ich bis Ostern! 8-)
Remmdedemmdemm...Bild

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10272
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#13 Beitrag von Willi59 » Fr 29. Mär 2019, 11:31

Wenn man von nichts gehört hat und man von nichts weiß.........
Schlau machen oder einfach die Klappe halten......... ;)

Das Modell wird es geben.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Fifikofsky
Beiträge: 490
Registriert: Di 3. Jul 2018, 17:11
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#14 Beitrag von Fifikofsky » Fr 29. Mär 2019, 15:58

Ja, genau! Ich dachte ich könnte mich hier schlau machen...habe ich dank avanti + Bastian ja auch.
Meine "Klappe" halte ich wegen deiner Kommentare bestimmt nicht. Soweit kommts noch!

Sowas von unentspannt hier in letzter Zeit...Tzz, tzz, tzz :?
Remmdedemmdemm...Bild

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 11212
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Vespa Elettrica: Dove c'è musica?

#15 Beitrag von avanti » Fr 29. Mär 2019, 16:03

Willi, hattest du so furchtbare Lehrer und Ausbilder, dass du so garnicht entspannt sein kannst?

Antworten