Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rubrik?

Alles rund um die Elettrica & Elettrica X! Technik + Tuning!
Nachricht
Autor
Rita
Beiträge: 6200
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#46 Beitrag von Rita » Do 25. Okt 2018, 10:42

DJ WOLF hat geschrieben:so jetzt hab ich die seite und das video gefunden, der roller schaut nicht schlecht aus, der preis ist ein hammer und natürlich ein herausnehmbarer akku, 4 stunden aufladen und 100 kilometer reichweite, da kann man sich drei e-roller kaufen und es bleibt sogar noch etwas übrig als wenn man sich eine elettrica kauft und die elettrica in die wohnung zum aufladen schleppen muss...

https://de.simplemobility.org/
dann aber lieber einen Niu
der schaut erheblich besser aus...

hat den Acku unten im Trittbrett für bessere Schwerpunktlage
hat 45% mehr Ackukapazität

ab Anfang 2019 auch 75% mehr

und kostet 2799.-

wäre der bessere Kauf

Rita

Rita
Beiträge: 6200
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#47 Beitrag von Rita » Do 25. Okt 2018, 11:01

Hansebaron hat geschrieben: # Keine bessere Klimabilanz von Elektroautos
und ob die besser ist... speziell, wenn ich mein Elektroauto mit Photovoltaik vom eigenen Dach lade
Hansebaron hat geschrieben: # Wohin mit den ausgedienten Akkus? - ab nach Gorleben in den Salzstock neben die Atommüllfässer - aus den Augen, aus dem Sinn :D
# Umweltschädliche Batterie-Produktion
# CO2 Emission steigt sogar an
# einer der dreckigsten Orte der Welt: die Elektroschrott-Mülldeponie in Accra/GHANA.
Auch künftig wird man den Ärmsten der Armen einfach unseren ganzen Elektromüll samt Akkus (illegal) vor die Füße kippen. Chapeau!
Hansebaron hat geschrieben: # Wohin mit den ausgedienten Akkus? - ab nach Gorleben in den Salzstock neben die Atommüllfässer - aus den Augen, aus dem Sinn :D
na in den Keller als Hausspeicher.....ein ausgedienter Autoacku(selbst, wenn er nur noch 70% hat)
ist immer noch kompakter als die klassischen Bleianker
außerdem gibt's hier einige Autos, die auch bei hoher Km Leistung noch fast 90% haben
z.B. nen Tesla mit 210.oookm und 89%


Rita

Schorsch
Beiträge: 1882
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#48 Beitrag von Schorsch » Do 25. Okt 2018, 11:41

Rita hat geschrieben: na in den Keller als Hausspeicher.....ein ausgedienter Autoacku(selbst, wenn er nur noch 70% hat)
ist immer noch kompakter als die klassischen Bleianker
außerdem gibt's hier einige Autos, die auch bei hoher Km Leistung noch fast 90% haben
z.B. nen Tesla mit 210.oookm und 89%


Rita
Rita,

verwirre uns nicht mit Argumenten, das will doch niemand wissen.
In der Stadt und dafür sind die Teile erstmal gedacht haben die Fahrzeuge nun mal einen Vorteil, auch wenn die allgemeine Klimabilanz sicher nicht so toll ist wie von den Protagonisten behauptet.

Schorsch

Benutzeravatar
Hansebaron
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:16
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#49 Beitrag von Hansebaron » Do 25. Okt 2018, 11:59

Photovoltaik auf dem eigenen Dach... :klatschen:
Genau dafür wurde die Elektromobilität erfunden, für die weiten Distanzen auf dem Land. :lol: *Ironie off*

Auf dem Land, im Speckgürtel oder der Vorstadt mit Einfamilienhäuschen hat man meist sogar auch Carport/Garage/Stellplatz und somit keine Probleme, den Strom ins Fahrzeug zu bekommen.

Sieht aber in der (mittel)großen Innenstadt ab 250.000 EW leider komplett anders aus.

Da wohnt man z.B. in Hamburg-Eimsbüttel im vierten Stock, und da baut der Eigentümer auch perspektivisch die nächsten 10 Jahre keine PV-Anlage auf´s Dach. :idea:
Am Langenfelder Damm bekommt man nichtmal nen Parkplatz, geschweige denn einen "Strom-Ladeplatz". Alles Murks, unausgegoren, nichtmal ansatzweise fertig gedacht.
Den evtl. rausnehmbaren Akku täglich nach oben schleppen zu müssen, macht aber auch nur bedingt Spaß.

Der Umwelt-Break Even jedes einzelnen E-Autos setzt zudem extrem spät ein, wohl erst nach 10 bis 14 Jahren, je nach Art der Energieerzeugung.

Also erstmal 8 Jahre (Tesla) elektrisch fahren, bis die Energie- und Klimabilanz aus der Produktion der Akku-Zellen mit dem Verbrenner gleichauf liegt.
Nun addieren sich noch weitere Jahre der Nutzungdauer für die Stromerzeugung der künftigen Ladezyklen hinzu, welche zur Zeit eben längst noch nicht vollumfänglich aus erneuerbaren Energien stammen.
Dass der erste Akku ab Werk gar nicht 10 Jahre hält, und vorher ersetzt wird, und dadurch die 8 Jahre wieder neu beginnen, ist in diese Aufstellung offenbar gar nicht eingeflossen. Übel.

Selten eine solche Mogelpackung mit so vielen offenen, ungeklärten Fragen erlebt.


Rosarote Brillen erhalten Sie vom KBA, direkt vor dem Bundeskanzleramt oder von unserer optimistischen Außenstelle im BER. :lol:

https://www.welt.de/motor/news/article1 ... terie.html
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Rita
Beiträge: 6200
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#50 Beitrag von Rita » Do 25. Okt 2018, 14:29

Schorsch hat geschrieben:
Rita hat geschrieben: na in den Keller als Hausspeicher.....ein ausgedienter Autoacku(selbst, wenn er nur noch 70% hat)
ist immer noch kompakter als die klassischen Bleianker
außerdem gibt's hier einige Autos, die auch bei hoher Km Leistung noch fast 90% haben
z.B. nen Tesla mit 210.oookm und 89%


Rita
Rita,

verwirre uns nicht mit Argumenten, das will doch niemand wissen.
In der Stadt und dafür sind die Teile erstmal gedacht haben die Fahrzeuge nun mal einen Vorteil, auch wenn die allgemeine Klimabilanz sicher nicht so toll ist wie von den Protagonisten behauptet.

Schorsch
klar übertreiben auch hier die Hersteller.... die Phantasiereichweiten ausm Prospekt wird man nur sehr selten mal erreichen....

aber allemal besser als VW schummeldiesel...

nächster Abgasskandal....
Ostblock laster fahren hier mit einem "Emulator" für knapp 100€ rum....
damit kein Adblue verbraucht wird....
nagelneu euro 6 Zugmaschine hat dann abgaswerte wie ein euro 1 karren von 1990
in polen wird's kontrolliert und bestraft.... bei uns nicht....
dadurch mautprellerei mit 130 Millionen entgangener Maut
fahr mal hinter so ner karre.... da brauchste gar kein meßgerät...das riechste so....

Rita

Rita
Beiträge: 6200
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#51 Beitrag von Rita » Do 25. Okt 2018, 14:34

Hansebaron hat geschrieben:
Da wohnt man z.B. in Hamburg-Eimsbüttel im vierten Stock, und da baut der Eigentümer auch perspektivisch die nächsten 10 Jahre keine PV-Anlage auf´s Dach. :idea:
Am Langenfelder Damm bekommt man nichtmal nen Parkplatz, geschweige denn einen "Strom-Ladeplatz".
wenn Du abends heimkommst bekommst Du leichter einen Parkplatz fürs E-Auto als für ein anderes....
mußt nur kurz die 110 anrufen und den Falschparker vor der Ladesäule abschleppen lassen... :P

grade Hamburg ist da vorbildlich.....in Ffm siehts schlechter aus

und wo ist das Problem, den Rolleracku immer mit in die Wohnung zu nehmen...??

Rita

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 11103
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#52 Beitrag von DJ WOLF » Do 25. Okt 2018, 14:35

bitte was willst bei adblue sparen, mein audi hat auf die ersten knapp 30000 kilometer 12 liter adblue gebraucht, bei einem literpreis von 70 cent...

Rita
Beiträge: 6200
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#53 Beitrag von Rita » Do 25. Okt 2018, 14:40

eine übliche sattelzugmaschine verbraucht für ca 1.000.- bis 1.500.- €
pro jahr....
das "Bescheißerteil" kannste für 70.-€ kaufen


Rita

https://www.eurotransport.de/artikel/be ... 23921.html
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoo ... w-100.html

Benutzeravatar
Hansebaron
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:16
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#54 Beitrag von Hansebaron » Do 25. Okt 2018, 15:32

Rita hat geschrieben:..wenn Du abends heimkommst bekommst Du leichter einen Parkplatz fürs E-Auto als für ein anderes....
mußt nur kurz die 110 anrufen und den Falschparker vor der Ladesäule abschleppen lassen... :P

grade Hamburg ist da vorbildlich.....in Ffm siehts schlechter aus

und wo ist das Problem, den Rolleracku immer mit in die Wohnung zu nehmen...??

Rita
Alles visionäre Zukunftsmusik. Zwar ne nette Idee mit der 110, die durchaus praktikabel werden könnte, aber noch steht da erst eine einzige Ladesäule. Langenfelder Damm 2.
Wieviele Steckplätze pro Anwohner, wieviele Autos gleichzeitig zu laden, wie verlaufen dann die Labelkabel (kreuz und quer), wer stellt sich versehentlich mit dem Reifen auf das Ladekabel vom übernächsten Fahrzeug, etc.pp.?

Und der Akku, wenn denn rausnehmbar, der wiegt doch soviel wie ne volle Wasserkiste mit Glasflaschen oder ne kleine Autobatterie, also 10kg aufwärts.
Ob man das wirklich 2 mal täglich braucht, in den vierten oder wievielten Stock?!? :unwissend:


Selbst eine gute ebike-Batterie bringt schon locker 4-6kg auf die Waage.
Ein Pedelec mit großer Reichweite kann einen Akku mit 1000Wh Kapazität haben, also sechs Kilogramm Akkugewicht.
Zuletzt geändert von Hansebaron am Do 25. Okt 2018, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 11103
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#55 Beitrag von DJ WOLF » Do 25. Okt 2018, 15:45

und noch ein gegenargument, wer kauft sich ein 4 jahre alte elettrica gebraucht wenn der akku nicht mehr der frischeste ist. austausch des akkus dürfte nicht so billig werden...

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12310
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#56 Beitrag von Vilstaler » Do 25. Okt 2018, 17:51

Sehe ich auch so.... Kein Mensch kauft in die 4 oder 5 jährige - voraussichtlich bei Bestversorgung einen Akku um 1.500 Teuronen oder mehr nach. Bis dahin sind die schon längst kleiner und effektiver und längst überholt.

Die ist dann wahrscheinlich was für´s Wohnzimmer weil sie auch nicht stinkt :)
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Rita
Beiträge: 6200
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#57 Beitrag von Rita » Do 25. Okt 2018, 18:31

bei den Autos kostet mittlerweile der 40kwh Acku etwa dasselbe wie vor 5 Jahren der 24er

bei den Pedelcs gibt's mittlerweile Firmen, die sich auf Ackuservice spezialisiert haben....

Rita

bei den E-Autos macht die Firma Kreisel den Konzernen vor, wie mans macht....

guck Dir mal an, was der Kreisel fürn Arnold gebaut hat...

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10268
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#58 Beitrag von Willi59 » Fr 2. Nov 2018, 10:36

Bild
Bild
Bild

Lairyn
Beiträge: 55
Registriert: Sa 15. Aug 2015, 19:15
Vespa: Sprint 50 4T 4V
Land: Deutschland

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#59 Beitrag von Lairyn » Fr 2. Nov 2018, 10:38

Uff, wie hässlich

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10268
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: Umfrage Elettrica eigene Zeile oder gar neue Elektro-Rub

#60 Beitrag von Willi59 » Fr 2. Nov 2018, 10:41

Lairyn hat geschrieben:
Uff, wie hässlich
Jo....... :lol: , aber fast schon wieder gut...... ;)
Bild
Bild
Bild

Antworten