Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 23. Jun 2018, 05:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2018, 14:48 
Offline

Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Beiträge: 1517
Vespa: PX 200
Land: Deutschland
The_Bastian hat geschrieben:
Hmm ... du meinst das "loud pipes save lives" Prinzip. Bin mir da nicht sicher aber ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass die akustische Wahrnehmung weit weniger Beitrag zur Verkehrsicherheit leistet als man annimmt. Wichtiger ist die optische Wahrnehmung (Stichwort TFL / DRL). Kann mich aber auch irren denn ich erinnere den Kontext nur vage.


Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen dass ich wenn ich selbst motorisiert unterwegs bin selten ein anderes Fahrzeug akkustisch wahrnehme bevor ich es auch sehe. Selbst die wirklich lauten Fahrzeuge bemerkt man doch meist wenn diese von hinten kommen also überholen, aber auch dann erst wenn sie auf gleicher Höhe sind und da ist es im Gefahrenfall schon zu spät.

Schorsch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Mär 2018, 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9794
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Ah ja,-... dann nimmst Du Signalfahrzeuge nicht wahr wie Feuerwehr, Krankenwagen oder die Polizei, Hupen, Bremsen quietschen oder wie auch immer....
Das Auge als wohl wichtigstes Sinnesorgan - darüber sind wir uns ja einig, aber beispielsweise je später der Abend um so mehr ist das Gehör gefragt....besonders an Straßen oder Einmündungen die man schlecht Einsehen kann. Nur mal so als Beispiel von X Beispielen die auch was den Tag anbelangen genauso gelten. ;)

Ich denke mal man braucht beides...und speziell wenn´s dämmert oder gar nachts möcht ich nicht mit Kopfhörer bestückt und mit Musik im Ohr speziell auf´m bike mich dch. irgend etwas ablenken lassen - sich nähernde Fahrzeuge beispielsweise die ich per "freiem Gehör" hätte 1 oder 2 Sekunden vorher wahrnehmen können bevor ich in die Kreuzung reinfahre...

Deshalb lieber alle Sinne beieinander - aber mach mal so wie Du´s meinst oder denke nochmal drüber nach wie sehr Du doch diese Dinge wahrnimmst - allerdings vielleicht zweitrangig und völlig unbewusst weil Du hauptsächlich erstmal die Dinge mit den Augen erfasst. und nebenbei doch auch vom Hörvermögen profitierst..... :)

Mit der Beschallung von Musik oder wie auch immer, und dann obendrauf am Abend oder gar nachts so unterwegs zu sein....wie lange wird´s wohl dauern bis man was "überhört" hatte? Ah ja,-...jetzt sind wir doch wieder bei den Ohren die man wohl doch braucht ...

Gruß! ;)

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Mär 2018, 08:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8912
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Muss ich dir mal recht geben. Ich fahre ja auch mit Musik die langen Strecken.
In der Stadt sehr gefährlich. In GÖ werden Radelfahrer die den Knopf im Ohr haben rausgewunken.......

Über Land werde ich in Zukunft an unbeschrankten Bahnübergängen den Helm absetzen und das Ohr auf die Schienen
legen.....dann rüberschieben.........


Mal ohne Witz..um wieder aufs Thema zu kommen...die lautlosen E-Fahrzeuge sind nicht ganz ungefährlich im Stadtverkehr..da ist was nicht zu Ende gedacht.
Aber Krach machen sollen sie ja auch nicht.....irgendwelche optischen Lösung oder akkustisch wie Blinkerpieper
oder ein Annäherungssensor der laut piept.......?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Mär 2018, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 20:05
Beiträge: 261
Wohnort: Hamburg
Vespa: LML 125 / GTS 300
Land: Hamburg
Meine LML hat jetzt auch nicht den Monster Sound (4T)... gefühlt ist da jetzt kein (Wahrnehmungs) Unterschied von anderen motorisierten Verkehrsteilnehmer erkennbar. Vielleicht bei Fußgängern. Ich glaube um über Lautstärke wahrgenommen zu werden, bedarf es dann doch einen Sportauspuff mit illegalen DB Killer.
Zumindest hat der eRoller meiner Frau auf beiden Seiten einen Kopf für die Hupe; und die ist laut ;-)

_________________
Scoot on! https://youtu.be/32n5uUdD6Qo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Mär 2018, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8912
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Genau an sowas dachte ich.
Aber wenn wir viel mehr E-Fahrzeuge haben, das wäre wie an einer Kreuzung in Mumbai.

Das muss anders gehen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Mär 2018, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 9140
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Hier auf dem Dorf muss man sich vor der lautlosen Postkutsche in 8 nehmen ...

_________________
Bild
schlimmer geht's immer
Protektorat Septem Montis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2018, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Mär 2018, 18:08
Beiträge: 13
Vespa: gourban sco2t mo2dri
Land: Österreich
Ich habe ein paar weitere Daten, besonders die genauen Akkugrößen.

Vespa Elettrica 4 kW (Bosch), 45 km/h - Reichweite: 100 km Akku: 4.128 Wh (fest verbaut)
Vespa Elettrica X 4 kW (Bosch) / 2 kW Benzin (3 Liter Tank) 45 km/h - Reichweite: 200 km Akku: 2.016 Wh (fest verbaut)

Damit schätze ich für die reine Elektrovariante schon eine Realreichweite von 90 Kilometer.
Für die Hybridversion 140 Kilometer. (45 Akku & 95 Kilometer Verbrennereinspeisung)

Preise sollen angeblich bald bekannt gegeben werden.

Die Elektro Schwalbe kostet mit 4.800 Wh Akku (fix verbaut), 6.000€, so in der Liga wird sich die E-Vespa auch abspielen.

Ich kann euch nur sagen die Zukunft heißt Elektro, auch bei den Rollern. Ob Vespa mit dieser Vorstellung dort auch Marktführer wird, ist eher zu bezweifeln.

Letztes Jahr bin ich auch des öfteren den NIU N1S gefahren (bei gourban & sco2t in Wien möglich) und einfach nur toll. Der Niu ist übrigens Marktführer in A 2017 mit 319 verkauften Stück.

Der Niu N1S (auch 45 km/h) hat Scheibenbremse vorne & hinten, Titan/Aluminium Schwingarm, herausnehmbaren 1.740 Wh Akku im Fussbereich, Realreichweite: 50km + 10 km Reserve mit 20 km/h & kostet lediglich 2.549€ (Föderung von 375€ möglich).

Mir persönlich sind die 45 km/h zu langsam & ich habe im Oktober den Code 111 (zum B-Schein) um 120€ in Wien gemacht und ich warte jetzt auf die 125er Elektro-Roller.

Und Niu liefert diese leistbaren Modelle mit September 2018.

Hier ist übrigens eine Gesamtübersicht aller Elektro - Mopeds/Roller & Motorräder 2018:
https://imgur.com/a/lPrEd

P.S.: In der Gesamtbilanz (inkl. Produktion & Entsorgung Moped & Akku) kommt der Elekroroller in D mit Ökostrom auf ca. 10g CO2 pro Kilometer, der Verbrenner auf 80 (4-Takter) bis 110g (2-Takter).

Mit dem dt. Strommix käme der Elektroroller zumindest noch auf ca. 20g.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2018, 23:34 
Offline

Registriert: Do 26. Sep 2013, 23:51
Beiträge: 336
Wohnort: Hamburg
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
tiger46 hat geschrieben:
P.S.: In der Gesamtbilanz (inkl. Produktion & Entsorgung Moped & Akku) kommt der Elekroroller in D mit Ökostrom auf ca. 10g CO2 pro Kilometer, der Verbrenner auf 80 (4-Takter) bis 110g (2-Takter).
Mit dem dt. Strommix käme der Elektroroller zumindest noch auf ca. 20g.


In China ist gestern ein Sack Reis umgefallen.... :lol: :lol: :lol:

_________________
Grüße aus Hamburg, Hardy


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2018, 23:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Mär 2018, 18:08
Beiträge: 13
Vespa: gourban sco2t mo2dri
Land: Österreich
hardy.b hat geschrieben:
tiger46 hat geschrieben:
P.S.: In der Gesamtbilanz (inkl. Produktion & Entsorgung Moped & Akku) kommt der Elekroroller in D mit Ökostrom auf ca. 10g CO2 pro Kilometer, der Verbrenner auf 80 (4-Takter) bis 110g (2-Takter).
Mit dem dt. Strommix käme der Elektroroller zumindest noch auf ca. 20g.


In China ist gestern ein Sack Reis umgefallen.... :lol: :lol: :lol:


LOL in einigen Jahrzehnten wird genau nach diesem Konzept (ökologischer Fußabdruck) bezahlt werden:
Hier der Bereich Mobilität:
https://imgur.com/a/UThYw

oder wenn es nicht dazu kommen wird uns unsere Ururenkel als Vollpfosten verdammen :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9794
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Soll sie doch kommen die Elettrica um diese Entwicklung die nächsten paar Jahre erstmal abzuwarten... In voller Euphorie breche ich auch nicht aus wenn ich mir vorstelle mal nebenbei wie viele Arbeitsplätze wohl draufgehen werden auch bei den Zulieferern.
Das Nächste ist mit Vollgas rein ins Zeitalter der Digitalisierung... Ich möchte mal den normalen fleißigen Werksarbeiter sehen der da noch mitkommt um deshalb und überhaupt ebenso eingespart zu werden. 1000 Teile für´s Durschschnittsauto.... in der Zukunft nur noch 100 Teile, und so schaut´s mit den Arbeitskräften auch dann aus.....Die Chinesen überrollen bei heutigem Wissensstand weil sie paar Jahre vorher schon schlauer waren für die Zukunft gesehen den Markt. Die Qualität ist mittlerweile auch auf einem hohen Niveau angelangt und braucht sich durchaus nicht zu verstecken, und die großen Deutschen Namen und Fahrzeugedelschmieden Made in Germany verlieren immer mehr an Bedeutung. Autonomes Fahren ist die Zukunft, und was das Interesse an Neuwagen anbelangt verliert sich das mehr und mehr bei der nachfolgenden jungen Gesellschaft.
Warum und gerade beim Roller die Interessen noch hoch im Kurs sein sollten um sich einen E anzuschaffen erschließt sich bei mir nicht wenn´s bequemer geht mit dem Auto. Ich denke auch das es speziell in Großstädten E-PKW´s geben wird die NUR 45 km/h gehen um somit der Jugend auch einen Zugriff zu erlauben mit einem neuen Führerschein Klasse "E" :) der es ihnen auch erlaubt frühzeitig und aus ökologischen Gründen den Einstieg in die E-Mobilität zu ermöglichen.

Was wir heute mit großem Staunen erwarten und mit irgendwelchen Ansprüchen an die E-Mobilität verbinden ist heute schon Schnee von gestern, und wenn ich mir die Entwicklung insgesamt anschaue wie´s z.Zt. bei uns abgeht glaub ich im Moment an gar nichts mehr, außer: Was ich in den Händen halte oder mit eigenen Augen gesehen habe.... der Rest ist nur noch bla bla bla... und ein Verdrehen der Medien um den Blick was Tatsachen anbelangt zu beschönigen.. :roll:

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Beiträge: 371
Wohnort: Stade
Vespa: GTS300, GT200
Land: Deutschland
Vilstaler hat geschrieben:
Warum und gerade beim Roller die Interessen noch hoch im Kurs sein sollten um sich einen E anzuschaffen erschließt sich bei mir nicht wenn´s bequemer geht mit dem Auto.

Naja, warum fährst du mit dem Zweirad? Du hast min. 2 Autos im Zugriff und lässt sie trotzdem stehen :) Vielleicht weil die fahrdynamischen Nachteile eines Autos eine Rolle spielen? Weil Autofahren insgesamt erlebnisärmer ist? Weil es wenig Spaß macht mit dem Auto im Stau zu stehen? Weil es immer weniger Parkraum gibt?

Ich denke die Motivation für ein Fahrzeugkonzept ist nicht nur vom Antrieb abhängig. Ich finde diese e-Dinger eigentlich ganz spannend aber ein fest verbauter Akku wäre ein K.O.-Kriterium.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 10:24 
Offline

Registriert: Do 26. Sep 2013, 23:51
Beiträge: 336
Wohnort: Hamburg
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Vilstaler hat geschrieben:
und ein Verdrehen der Medien um den Blick was Tatsachen anbelangt zu beschönigen.. :roll:


Schön, dass da immer mehr Bürger hinterzimmern, so ganz aus der Luft gegriffen, ist der Begriff "Lügenpresse" nicht........... :w :genau:

_________________
Grüße aus Hamburg, Hardy


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 10:26 
Offline

Registriert: Do 26. Sep 2013, 23:51
Beiträge: 336
Wohnort: Hamburg
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
hardy.b hat geschrieben:
Vilstaler hat geschrieben:
und ein Verdrehen der Medien um den Blick was Tatsachen anbelangt zu beschönigen.. :roll:


Schön, dass da immer mehr Bürger hinterkommen, inzwischen in allen Bereichen des täglichen Leben! Immer schön auf grün-roter Linie! So ganz aus der Luft gegriffen, ist der Begriff "Lügenpresse" nicht........... :w :genau:

_________________
Grüße aus Hamburg, Hardy


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 10:38 
Offline

Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Beiträge: 1517
Vespa: PX 200
Land: Deutschland
hardy.b hat geschrieben:
Vilstaler hat geschrieben:
und ein Verdrehen der Medien um den Blick was Tatsachen anbelangt zu beschönigen.. :roll:


Schön, dass da immer mehr Bürger hinterzimmern, so ganz aus der Luft gegriffen, ist der Begriff "Lügenpresse" nicht........... :w :genau:


Gut erkannt, auch wenn es nichts wirklich neues ist. Einer heute noch bekannten Zeitung wurde das schon zu meiner Schulzeit nachgesagt.
Aber wenn unsere Foren oder uns nahe stehende Medien das gleiche betreiben, wird es als die reine Wahrheit beklatscht.

Schorsch


Zuletzt geändert von Schorsch am Sa 31. Mär 2018, 10:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8912
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Vorweg gesagt......ich bin son Printmedienmensch.

Überregionale Nachrichten kauft man bei den Presseagenturen.
Lokale Sachen werden selbst recherchiert. Da ist nix mit Lügenpresse.

Wenn ich nicht von meiner Zeitung überzeugt wäre, würde ich die nicht jede Nacht drucken.

Das hat nichts mit BILD und Co. zu tun.........es gibt auch seriöse Presse.
Man kann nicht alles über einen Kamm scheren........

Frohe Ostern, Wilfried

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de