Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 21. Jun 2018, 09:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Nov 2009, 14:34
Beiträge: 938
Vespa: GTS 100fünf&20
Land: Bayern
Ich glaube, zu einer Neuanschaffung einer Vespa 2T kann man nicht mehr raten. Auch wenn Zweiräder nicht explizit genannt werden, so sind es die zweitaktenden PKWs aus dem Osten, die ebenso am Pranger stehen.

flocke

_________________
News: Deutschland - Frankreich - Frankreich - Frankreich - Frankreich - Griechenland - Italien - Italien - Italien - Kanada - Niederlande - Niederlande - Österreich - Spanien - USA - USA - UK - UK..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 20:43 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9761
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Dann müssten die Euro 4 Plaketten gegen NEUE mit Euro 6 ersetzt werden um anzuzeigen dass man einen konformen Diesel fährt der weiterhin die mit Euro 6 versehenen Diesel + Benzinern ab Euro 3 aufwärts von den Fahrverboten nicht betroffen sind.

Was mich und einer meiner/unserer PKW´s angeht hat unser Diesel die Euro 6 Norm.... Also raus mit der "grünen 4-er" und eine neue Euro 6 muss her. Werde mal bei meiner Vertragswerkstätte anrufen, aber von heute auf morgen wird´s die Plaketten wohl auch nicht geben, also abwarten und :cafe: trinken weil´s ja noch zu frisch ist mit dem Urteil, und nach Stuttgart fahr ich morgen auch nicht :)

Und wegen den 2-Taktern... Inflation von Wertbeständigkeit,- sichere Kapitalanlage? Na heute nicht, aber vielleicht übermorgen?! :unwissend: Meist wird die Suppe allerdings nicht so heiß gegessen wie sie gekocht ist .. mal sehen wie sich das weiter auswirkt oder ob man gar mit der Sprayflasche und (((Buuuuhh))) rufen angepöbelt und eingenebelt wird. ;)

Gruß!

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 19:58
Beiträge: 1104
Vespa: FXSTD
Land: Deutschland
flocke hat geschrieben:
Ich glaube, zu einer Neuanschaffung einer Vespa 2T kann man nicht mehr raten.

flocke


.
https://www.tuebingen.de/tuebingen-mach ... ackpraemie
.

.

_________________
Es grüßt
Stefan

VespaDimensionen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 21:51 
Offline

Registriert: Fr 16. Feb 2018, 14:13
Beiträge: 16
Wohnort: BaWü, Ludwigsburg
Vespa: Sei giorni
Land: Deutschland
Nur mal so ...
der Grenzwert für Stickoxid in geschlossenen Räumen liegt bei 950 Mikrogram per Kubikmeter
im Freien sind die Städte verdonnert einen Grenzwert von 200 Mikrogram per Kubikmeter einzuhalten :unwissend: :unwissend:

https://www.n-tv.de/wissen/Wie-gefaehrl ... 28289.html

_________________
Dumm ist Der der Dummes tut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 19:58
Beiträge: 1104
Vespa: FXSTD
Land: Deutschland
Jetzt verwirre hier doch niemand mit tatsachen ... :lol: :lol:


Kannst Dich ja mal mit dem netten Herrn Resch darüber unterhalten

https://www.focus.de/auto/nach-diesel-u ... 32646.html

http://www.theeuropean.de/sebastian-sig ... selskandal

_________________
Es grüßt
Stefan

VespaDimensionen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 08:15 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9761
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Erst der Abgasskandal wo die Industrie zur Kasse gerufen wurde um neben hohen Strafen den geschädigten und getäuschten Autofahrer ebenfalls eine Zahlung zukommen zu lassen, und bei uns geht man leer aus.... :roll:

Die billigste Lösung mit der Softwareabstimmung kommt da wie gerufen um die Kosten bei uns niedrig zu halten - der Dumme ist wieder mal der Endverbraucher.

Nachdem man meinte das sich die Situation gezwungenermaßen ein wenig beruhigt hat, hat man natürlich ganz im Hintergrund mit dem die letzte Wespe aus dem Wespennest aufgescheucht um dem Skandalthema nun richtig Feuer unterm Hintern zu machen.

Nichts leichter als das, nun wieder auf die Dummen (den Dieselfahrer) loszugehen der nun die Schuld trägt, und nun das letzte Glied in der Kette ist um das Fass übergehen zu lassen. Das Vertrauen zu den deutschen Autobauern hat nachgelassen, der Absatz an Dieselfahrzeugen erlitt mit rd. 14 % einen Einbruch, und die Stückzahlen verkaufter Auto´s nach dem Skandal waren hier bei uns auch rückläufig. Da klingelt meiner Meinung nach nun die Industrie an der Haustüre unserer Politiker damit der Rubel wieder rollt um nun wieder den Verantwortlichen - dem Dieselfahrer eins auf´s Auge zu drücken mit weiteren erheblichen Wertverlusten seines PKW´s hinnehmen zu müssen um ihn mit dieser neuen Maßnahme zum Tausch und Kauf eines Benziners zu bewegen. Der Gebrauchtwagenankauf erlebt also Goldene Zeiten, denn bei Trump und in anderen Ländern macht man sich wegen Diesel nämlich überhaupt keinen Kopf und tut auch nichts was den Ausstoß und giftige Substanzen angeht.

Die nun angetauschten Diesel finden sicher ihren Herren - irgendwo halt - im Ausland,- zunächst auf Schiffscontainern verladen wo sich die Geschäftemacher die Hände reiben. Keine Entlastung der Industrie welche 1:1 an die Dieselfahrer gingen, geschweigedem Diesel-Abwrackprämien die einen Umstieg und Kauf eines Benziners finanziell erträglicher machen würden...
Man macht sich´s schon leicht - für mich ist das ein Schachzug der Industrie in Zusammenarbeit hinter zugezogenen Vorhängen unserer gewählten Vertreter und sonst nichts... Man hat´s der Industrie mit Sanktionen über diesen richterlichen Beschluss in Leipzig geradezu in die Hände gespielt sich auf ihren Abgasbetrug nun obendrauf auf neue Geschäfte zu freuen und somit den Betrug noch zu unterstützen dch. richterlichen Zuspruch und einem Urteil das landesweit je nachdem wie man´s braucht von den Stadthütern verhängt werden kann.

Vom LKW-Verkehr der die Industrie als Zubringer aufrecht erhält oder Alternativen einer effizienten Lösung über einen besseren Bahnverkehr war nicht die Rede... ganz im Gegenteil,- der Verkehrsfluss darf da im Interesse der Industrie auch keinen Schaden nehmen.... Wird er auch nicht!

Für mich ein ungerechtes Skandalurteil und ein großes Ausrufezeichen inwieweit man doch von der Autolobby abhängig ist die unseren Politikern diktieren was sie zu tun haben und was gefälligst unterlassen wird.

Wie gesagt: Das ist meine pers. Meinung die ja nicht unbedingt stimmen muss....

Ich hab jetzt mal angefragt was unser Zweitwagen Ezl. Ende 10/16 Modell 2017 mit Vollausstattung und Diesel BiTurbo bei einem Anschaffungspreis von € 36.000.-- nun mit rd. NUR 12.000 km aber Euro 6 (!!!) noch wert sei..... Und jetzt haltet Euch mal fest:" Händlerankauf € 16.500.- !!! Das ist das Ergebnis dieses Diesel-Abgas-Skandals... egal auch ob der bereits Euro 6 hat und weiter dch. die eingenebelten Städte darf, aber den Letzten beißen bekanntlich die Hunde was mit anderen Worten heisst: Rund € 20.000.-- auf etwas über ein Jahr verloren - Vielen Dank nochmal an die Autoindustrie und die Politiker!

Gruß!

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 08:33 
Offline

Registriert: So 20. Okt 2013, 21:07
Beiträge: 1802
Vespa: keine von der Stange
Land: DE
Rein therotisch müsste man ja jetzt erst recht einen Diesel kaufen, weil es doch nun überall Schnäppchenpreise geben müsste. Gibt es aber komischer Weise nicht... Die Preise von gebrauchten Diesel sind weiterhin stabil und Rabatt gibt es auch nur den gewohnten..

@Vilstaler - Dein Händler würde ihn sicherlich für 23.000,- (oder mehr) wieder anbieten und auch dafür spielend einfach und schnell einen Käufer finden.


Lasst euch nicht vera... Wir schaffen das! :genau:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 08:39 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9761
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
@Chris

Ja aber sicher doch... Da geb ich Dir vollkommen recht. Der hat einen drinstehen ohne Vollausstattung gleiches Modell 2 Monate jünger für den er 26.500 ansetzt... Die Verkäufer hängen sich an den Abgasskandal... Der Markt sei total eingebrochen und ein Diesel ließe sich schwer verkaufen trotz der Euro6... Aber da sieht man mal wie die argumentieren wobei die betroffenen Diesel DIE sind die "nur" die Euro 5 erfüllen...

Aber trotzdem: Wer hat schuld daran? Die Industrie welche die Kunden gelinkt haben mit dem Abgasbeschiss und bewegungsloser Politik die an Fädchen geführt wie ne Marionette von der Industrie weitermachen was die ihnen vorschreiben weil die Machtverhältnisse hier am Größten sind.

Hab die Nase stinke voll... bei dem Händler hab ich ne Hand voll Neuwagen gekauft.. Der kann mich mal kreuzweise und spiralenförmig....und nicht nur der! :twisted: Helfen tut´s deshalb aber auch nicht, und von einem Lehrgeld kann man auch nicht sprechen so als Endverbraucher vorgeführt zu werden... Und jetzt soll ich mir ne E-Vespe holen zum Einstandspreis von geschätzten 7.000.- Da kann ich nur grinsen - mehr fällt mir dazu nicht ein.

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 240
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
Entscheidend ist doch die gesetzliche Handhabe: Unsere Bundesregierung hat noch keine Handhabe für die Richter ausgegeben,
ob Kunden Schadensersatz fordern dürfen. Hier sollen , anders als in Amiland, die Hersteller gebauchpinselt werden. :shock:
VW sagt, daß die Schummelsoftware in Deutschland gegen kein Gesetz verstößT !!!

Ein Kunde aus Lanshut hat jedoch auch so - zumindest gegen das Autohaus - vor Gericht recht bekommen:

https://mobil.wochenblatt.de/news-strea ... densersatz

Am Regensburger Gericht sieht das ganz anders aus. Hier wartet ein Kunde, der sich geweigert hat upzudaten, seit
Ewigkeiten auf einen Prozess gegen VW. Doch die mutlosen Richter :( weigern sich und warten stattdessen auf eine Weisung vom Oberlandgericht München und Nürnberg. Er lässt sein Auto solange in der Garage stehen -aber wer kann sich das schon leisten?

https://www.mittelbayerische.de/region/ ... 47604.html

Im Endeffekt scheint es erfolgreicher, sein Autohaus zu verklagen, wobei der ja auch nichts dafür kann. Aber nur so kann man Druck gegen VW aufbauen.

VW ist mir als Hersteller extrem unsympatisch geworden, sorry.

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie


Naturalmente Klemmfaust !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Dez 2011, 22:10
Beiträge: 639
Vespa: uralte 150er
Land: D
. . . was ist mit den Zweitaktern?

Würd' ich mir bei den Zweirädern noch keine Sorgen machen.
Siehe gelber Kasten, Diesel-Motorrad
http://www.motorradmanufaktur.de/
Vilstaler hat geschrieben:
Wer hat schuld daran?

Diese Frage wurde gestern (27.2.18) auch hier öfters gestellt
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8889
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
150er - Schleicher hat geschrieben:
. . . was ist mit den Zweitaktern?

Würd' ich mir bei den Zweirädern noch keine Sorgen machen.
Siehe gelber Kasten, Diesel-Motorrad
http://www.motorradmanufaktur.de/


Naja......die Sommers werden ein Problem bekommen. Der Hatz ist ein Stationärmotor aus Baumaschinen.
Wie sich das auf den Fahrzeugbetrieb auswirkt.......mal sehen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 13:13 
Online

Registriert: Di 20. Okt 2015, 12:31
Beiträge: 55
Wohnort: I bin aus VIB
Vespa: GTS
Land: Deutschland
@ Vilstaler:

Dei Auto dad i zu dem Preis nehma :bier:

Aber dann doch lieba an oidn Zwoatakta ois wia a Stromradl....
(hob i nämlich scho...) :D

Gruaß aus VIB

_________________
Da Niederbayer

Leut, versauft's ned euer Geld, kauft's lieber a Bier davon.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 15:00 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9761
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
@Da Niederbayer

Oida Schlawiner... kumm liaba moi zum Stammtisch, dann red´mas aus! :lol:

Gruß! ;)

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Mär 2018, 00:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:30
Beiträge: 382
Wohnort: Augsburg
Vespa: LX 50 / V50 / PK50XL
Land: Deutschland
Sorry, das Dieselfahrverbot sehe ich noch nicht kommen. Die Möglichkeit es auszusprechen ist jetzt gegeben, aber es wird nichts passieren. Und wenn es in den Innenstädten zu Fahrverboten kommt, wird parallel dazu außerhalb der Stadt eine neue Stadt entstehen und die alte Innenstadt braucht dann eh keiner mehr. Die grüne Wiese lebt, die Innenstädte und der Handel sterben doch eh schon vor sich hin.

Ich sehe das alles als Ablenkungsmanöver von wirklich wichtigen Themen. Aber beim Diesel schreckt halt fast jeder Bürger auf - und Zuwanderung, Rente, Plastikmüll und Zucker sind ganz plötzlich kein Thema mehr.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Mär 2018, 01:45 
Offline

Registriert: So 20. Okt 2013, 21:07
Beiträge: 1802
Vespa: keine von der Stange
Land: DE
Das wichtigste Thema ist in Deutschland doch Fußball, oder hab ich was verpasst ?
Nicht zu vergessen sind die multiresistenten Erreger, die Gefahr aus dem All, die weltweit 15.000 Atomwaffen oder künstliche Intelligenzen. Das Ende der Menschheit ist in 500 Jahren in greifbarer Nähe - da hilft auch keine Euro 23 Norm mehr..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de